Ph
Phantom
Bastei
Noch eine Phantom-Serie aus dem Hause Bastei.


Phantom 12
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
12 - 1980
Cover: ?

Phantom

Die Gefangene der grünen Hölle
Skript:Peter Mennigen
Pencils:?
Inks:?

Die Wächter der Schatzhöhle
Skript:Peter Mennigen
Pencils:?
Inks:?

Die Seeteufel von Sumatra

Die Plantage des Schreckens
Carrillo (d.i. Antonio Pérez Garcia)
  • Heftig ummontiert, daher kaum beurteilbare Serie, in der Carrillo wieder einmal zeigt, wie sexy Frauen in Jugendcomics sein können.

Phantom

Das Geheimnis der Spinnennetze
The Weird Webs of Spidera
Lee Falk und Sy Barry
Sonntagsstrips 31.01.1965 bis 27.06.1965

Deutsch auch in Phantom 15 Super Sonderheft 16, Topix 7.

  • 65. Sonntagsgeschichte

Mail an Ralf H.

Phantom
Semic/Bildschriftenverlag
Eine der klassischen Comicserien. In nostalgischem Schwarz-Weiß.


Phantom 12
12 - 1967
Cover: Rolf Gohs

Phantom

Die Juwelenliga
Lee Falk und Wilson McCoy
  • 63. Tagesgeschichte

Johnny Hazard

Die Abenteurerin
Madcap Caper
Frank Robbins
Sonntagsseiten 08.01.59 bis 19.04.59

Texas Jim

Der Eisenbahnraub
Göte Göransson (?)
Mail an Ralf H.

Phantom-Heft
Aller/Reprints: Norbert Hethke
Eine der gelungensten Serien aus den 50er Jahren. Fast alles, was hier präsentiert wurde, ist auch heute noch lesbar - und in der einen oder anderen Form auf dem Markt.


Phantomheft 1/52
1 - April 1952 (Reprint von 1992)
Cover: Hal Foster

Blondie

Blondies Ehe

  • Dürfte aus Blondie Comics Monthly stammen. Chic Young hat wahrscheinlich nichts damit zu tun.

Phantom

--
The Rope People
Lee Falk (Script)Pencils:Wilson McCoy
Inks:Wilson McCoy
Sonntagsstrips 17.06.1951 - 04.11.1951

  • Gekürzt.
  • 29. Sonntagsgeschichte.
  • 1. Teil.

Blondie

Dankwarts Geschäfte
Chic Young
  • Aneinanderreihung von Tagesstrips.

Doppelprogramm

Mail an Ralf H.


Phantomheft 16/53
16 - August 1953 (Reprint von 1992)
Cover: nach Hal Foster

Prinz Eisenherz (d.i. Prince Valiant)

--
The new world
Hal Foster
Seiten 528 - 535

Bob und Frank (d.i. Tim Tyler's Luck)

Die Teufelspuppe
Lyman Young

Blondie

Nachtleben
Chic Young

Phantom

Der Drachengott
The Dragon God
Lee Falk (Script), Ray Moore (Zeichnungen)
Sonntagsstrips 06.07.47 - 16.11.47

  • 18. Sonntagsgeschichte
  • 2. Teil

Mail an Ralf H.

18 - 1953
Cover: Hal Foster
  • Lange Zeit das älteste Heft meiner Sammlung.

Phantom

König im Dschungel
King of Beasts
Lee Falk (Script), Ray Moore (Zeichnungen)
Sonntagsstrips 04.03.1946 - 04.08.1946

  • 15. Sonntagsgeschichte
  • 2. Teil

Mail an Ralf H.


Phantomias
Ehapa
Die Zeichnungen sind ordentlich, das Layout chaotisch, die Geschichten gut strukturiert, aber... es hat nichts mit Phantomias zu tun, wie man ihn aus den Lustigen Taschenbüchern kennt.

Das ganze könnte man als Knight Rider im Disney-Stil bezeichnen.

Alles in allem viel zu teuer für das, was geboten wird. Schade.

09
Abenteuer in Neuseeland
Invasion
Skript:Francesco Artibani
Pencils:Paolo Mottura
Inks:Paolo Mottura
Erstveröffentlichung in: Juli 1997

Mail an Ralf H.


The Phantom Stranger
DC
Unter Jim Aparo war die Serie herausragend, danach: bestenfalls Durchschnitt.

Phantom Stranger 36
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
36 - April 1975
Cover: Jim Aparo

Phantom Stranger

Crimson Gold
Skript:David Michelinie
Pencils:Gerry Talaoc
Inks:Gerry Talaoc

Black Orchid

The Crime Computer
Skript:George Kashdan
Pencils:Nestor Redondo
Inks:Nestor Redondo

Mail an Ralf H.


Phantom Stranger 40
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
40 - Januar 1976
Cover: Jim Aparo

Phantom Stranger

In the Kingdom of the Blind
Skript:Paul Levitz
Pencils:Fred Carrillo
Inks:Fred Carrillo

Black Orchid

The Black Orchid Conspiracy
Mike Fleisher; Russell Carley (Script continuity) (Script)Pencils:Nestor Redondo
Inks:Nestor Redondo

Mail an Ralf H.


The Phantom Zone
DC
Miniserie von Steve Gerber, Gene Colan undInks:Tony DeZuniga
.

Recht gut, obwohl hier in einer Rahmenhandlung nur alte und uralte Krypton-Geschichten wiedergekäut werden.

Phantom Zone 2
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
02 - Februar 1982
Pencils:Gene Colan
Inks:Dick Giordano
Earth under Siege!
Skript:Steve Gerber
Pencils:Gene Colan
Inks:Tony DeZuniga

Bild für Stammbaum

Phantom Zone 2
Mail an Ralf H.




Phantom Zone 3
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
03 - März 1982
Pencils:Gene Colan
Inks:Dick Giordano
The Terror beyond Twilight!
Skript:Steve Gerber
Pencils:Gene Colan
Inks:Tony DeZuniga

Bild für Stammbaum:

Phantom Zone 3
Mail an Ralf H.




Phantom Zone 4
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
04 - April 1982
Pencils:Gene Colan
Inks:Dick Giordano
The Phantom Planet
Skript:Steve Gerber
Pencils:Gene Colan
Inks:Tony DeZuniga

Mail an Ralf H.


Phoenix - The untold story
Marvel
Von Chris Claremont, John Byrne und Terry Austin.

01 - April 1984
Pencils:John Byrne
Inks:Terry Austin
The Fate of the Phoenix
Skript:Chris Claremont,John Byrne
Pencils:John Byrne
Inks:Terry Austin

Am Ende von The uncanny X-Men 137 stirbt Phoenix. Nur: Das war so nicht vorgesehen.

In diesem Heft wird die Geschichte mit ihrem ursprünglichen Ende präsentiert. Egal wie man zu dieser Geschichte steht, wenn Phoenix überlebt hätte, gäbe es keine Kitty Pryde. Und zumindest zu Beginn war das eine der damals interessantesten Figuren der X-Men.
Mail an Ralf H.

Piccolo Großband
Lehning
Die Zeit der Piccolo-Serien war auch für Lehning irgendwann vorbei. Deshalb kam man bei Lehning auf die Idee, ein Heft zu veröffentlichen, das aus drei Piccolo-Serien besteht, die untereinander gedruckt und vom Leser auseinandergeschnitten werden konnten. Für jeden Sammler eine Horrorvorstellung.

Heute findet man die Teilhefte (Tibor als Erstveröffentlichung, Kit und Nick als Reprint mit neuen Covern).

Hefte im Originalzustand dürften nur noch selten zu finden sein.


Piccolo Großband 7
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
7 - 1964
Cover: Hansrudi Wäscher

Nick

Überfall am Korallenriff

Aus Nick - Der Weltraumfahrer 7 (1958)

  • Das Raumschiff von Professor Raskin wird von Venusianer aufgebracht und geentert.

Mail an Ralf H.


Piccolo Großband 7
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
60 - 1965
Cover: Hansrudi Wäscher

Kit - Der Ranger
Il Piccolo Ranger

Morty Black gibt nicht auf!
La maschera di cera (?)
Andrea Lavezzolo (Skript) Francesco Gamba (Zeichnungen)
Aus Il Piccolo Ranger 19 (?) (November 1961)

  • Nachdem Morty Black Kit und Frankie entkommen ist, gelingt es ihm, den Adjudant des Sheriffs in seine Gewalt zu bekommen und seine Gestalt anzunehmen.

Mail an Ralf H.


Pig
Edifumetto
Per Adulti. Inedito.
Schwarz-weiß. Explizite Sexszenen.

18 - Mai 1985
Fino all'ultimo grugnito

Mail an Ralf H.


19 - Juni 1985
Tentazioni

Mail an Ralf H.


Pilote Annuel
Dargaud
Pilote ist das Heimatheft von Asterix. In den sechziger Jahren wurde das Magazin dann zur Experimentierbühne junger Künstler, was bei der Kritik gut ankam, aber aus meiner Sicht auch vieles hervorgebracht hat, was schlichtweg unlesbar ist.


Pilote Annuel 6
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
6 - November 1974
Cover: ?

--

Nuit cruelle
Alexis (d.i. Dominique Vallet)

Fester Bestertester

La lettre
The Letter
Don Martin; E. Solomon Rosenblum (Skript), Don Martin (Pencils), Don Martin (Inks)
Aus Don Martin Drops 13 Stories! (1973)

--

Ophelie
Colamn Cohen
Le Mutant
Enki Bilal
Le Mutant
Enki Bilal
Knock-out
Jacques Tardi
Fille a soldat
Fred
Brassens: vingt an ...
Guy Vidal (Text), Alexis (Zeichnungen)
Gertrude et les apaches - Tragédie en vers
J.M. Pélaprat (Text), Poppé (Zeichnungen)
Salade des saison
Claire Bretécher (Text), Claire Bretécher (Zeichnungen)
Salade des saison
Claire Bretécher (Text), Claire Bretécher (Zeichnungen)
Histoire ringarde
Skript:Jean-Pierre Dionnet
, Jacques Tardi (Zeichnungen)

Le génie des alpages

--
F'Murr

--

Croisière d'autonomne
Fred (Skript), Billon, North, Grammat, Martial, Got (Zeichnungen)
Les deux Frères
Fred (Skript), Fred (Zeichnungen)
Terra me voilà
Marcel Gotlib (Skript), Marcel Gotlib (Zeichnungen)
Animaleries: quelques numéros fameux sans filet
J. Solé (Skript), J. Solé (Zeichnungen)
La maison des Jojos
Jean-Pierre Dionnet (Skript), Lacroix (Zeichnungen)
Instrumental
Lesueur (Skript), Lesueur (Zeichnungen)
L'invitation
Pétillon (Skript), Got (Zeichnungen)
Les goutous
Martial (Skript), Martial (Zeichnungen)
Le club de Zélés
Leconte (Skript), Leconte (Zeichnungen)
Journal d'un Français de l'an III
Beketch (Skript), Alexis (Zeichnungen)
Journal d'un Français de l'an III
Beketch (Skript), Alexis (Zeichnungen)
La goute
J. Solé (Skript), J. Solé (Zeichnungen)
La légende du monastère de Saint-Bluque
Massonat (Skript), Massonat (Zeichnungen)
Le bourbon malté
Beketch, Loro (Skript), Loro (Zeichnungen)
Comment s'en débarrasser?
Jean-Pierre Dionnet (Skript), Got (Zeichnungen)
Inversion des Facteurs
F'Murr (Skript), F'Murr (Zeichnungen)
Les échasses
Gourmelin (Skript), Gourmelin (Zeichnungen)
Filature
Pétillon (Skript), Pétillon (Zeichnungen)
  • Die nicht enden wollende Titelliste ist schon ein Indiz dafür, dass der Band nicht viel taugt. Alexis und Tardi, Don Martin und Loro - das sind die Höhepunkte. Alles Kurzgeschichte oder Sketche, keine wirkliche Geschichte.

Mail an Ralf H.


The Pink Panther
Western Publishing (Goldkey)
Murks.

Pink Panther 49
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
049 - Januar 1978
Cover: ?

Pink Panther

Mountain Pink

The Pink Past

The Inspector

Case of: The Puddle Clue

Pink Panther

Pink Belt

Mail an Ralf H.


Pinocchio
Ehapa Verlag GmbH
Pinocchio
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
Pinocchio

Pinocchio

Mail an Ralf H.


Pirat Schwarzbart und Old Nick
Feest
Von Marcel Remacle.

Der dritte Verlag für Schwarzbart (nach Kauka und Bastei) und noch immer heißt Schwarzbart Schwarzbart und Nick Nick.

Leider bringt auch Feest die Serie nicht in korrekter Reihenfolge.

Pirat Schwarzbart 1
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
01 - 1987
Cover: Marcel Remacle
Die rote Insel
L'île rouge
Aus Spirou 2416-2419 (1984), Album 26 (1986)

Mail an Ralf H.



Pirat Schwarzbart und Old Nick 2
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
Die Schlafkrankheit
Le mal etrange

Mail an Ralf H.


Pittje Pit
Koralle
Eine sehr unausgewogene Serie von Eddie Ryssack. Mal zum Erbrechen schlecht, mal ganz nett. Zuerst in Zack vorgestellt, seither nicht wieder aufgetaucht.

Pittje Pit 1
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
01 - 1979
Cover: Eddie Ryssack
... und die Bayern
De Beieren
Alexander (d.i. Jacques Van Melkebeke) (Skript), Eddie Ryssack (Zeichnungen)
Album 2 (1979)

Deutsch auch in Zack 15,16,17,18/78

  • Das Handelshaus Welser will 120 bayerische Landsknechte nach Venezuela schicken. Der Herzog von Toledo tut alles, um das zu verhindern.
  • Die Geschichte wurde für Koralle geschrieben. Erstveröffentlichung in Super As (der französischen Ausgabe von Zack) 1-9 /1979.
  • Stellenweise wirklich gelungen, allerdings wiederholen sich viele Gags so oft, dass sie dann nur noch Nerven.

Mail an Ralf H.


03 - 1980
Cover: Eddie Ryssack
Schatzinsel gesucht
Het Schatteneiland
Deutsch auch in Zack 18,19,20,21/77

Mail an Ralf H.

Pittje Pit
Epsilon
Gute Ausgabe der nicht immer guten Serie. Die Serie endet bei Band 4, lt. Verlagsseite sind aber weitere Bände in Vorbereitung oder in Planung.

Pittje Pit 2
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
02 - 2006
Cover: Eddie Ryssack
Der Schatz der grünen Monster
De schat van de Noer-Akhs
Frans Buissink (Skript), Eddie Ryssack (Zeichnungen)
Album 2 (1973)

Deutsch auch in Zack 32, 33,34,35,36/74

  • Pittje gelingt es von der Knurrhahn zu fliehen. Auf seiner Flucht begegnet er einem alten Matrosen, der ihm von einem Schatz erzählt, der auf einer Insel vergraben sein soll, von der noch nie jemand zurückgekehrt ist. Pittje landet dann doch wieder auf der Knurrhahn. Dort ist man ganz begierig, den Schatz zu heben ....
  • Die Figuren sind zwar erkennbar, aber doch noch deutlich von der Ausführung in späteren Geschichten entfernt.

Mail an Ralf H.


Pittje Pit 3
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
03 - 2009
Cover: Eddie Ryssack
Der König des Dschungels
De Zonnenkoning van de Mato Grosso
Frans Buissink (Skript), Eddie Ryssack (Zeichnungen)
Aus Sjors 21-42/71

Deutsch auch in Zack 41/42, 43/44, 45/46, 47/48 1974

  • Hackepeter will einen Schatz vergraben und bei der Gelegenheit Pittje loswerden. Doch der wird rechtzeitig von Einheimischen entführt, die ihn für einen Sonnengott halten und sich gegen die Besatzung der Knurrhahn wenden.
  • Furchtbar, ganz furchtbar. Mich stört nicht so sehr, dass es sich um schwarze Wilde handelt. Das ist bei einem Piraten-Funny sicher nicht zu umgehen. Aber die Art wie diese Wilden sprechen ist nervtötend. ("Stoppiehoho! Raubkatzie inie Baumie belaurerie unsie.")

Mail an Ralf H.


Pitt Pistol
Ehapa
Kurzlebige uneinheitliche Serie, die hier zum dritten Mal aufgelegt wurde - allerdings erneut unvollständig.

Pitt Pistol 1
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
01 - 2005
Cover: Albert Uderzo

Pitt Pistol
Jehan Pistolet

Der unglaubliche Korsar
Corsaire prodigieux
Skript:René Goscinny
Pencils:Albert Uderzo
Inks:Albert Uderzo

Aus La Libre Junior Nr. 26/52 - 17/53

Deutsch auch in Fix und Foxi 250-259(1960), Collection Al Uderzo 3


  • Pitt Pistol will Freibeuter werden. Er sammelt eine Mannschaft um sich. Um den König zu beeindrucken fahren sie gegen den Piraten Grünbart.
  • Der Name stammt aus dem Hause Kauka. Warum er Jahrzehnte später bei Ehapa übernommen wurde, ist für mich nicht nachvollziehbar.
  • Ursprünglich in schwarz/weiß veröffentlicht.
  • Das Aussehen der Figuren ändert sich im Laufe der Geschichte von fast realistisch ins Karikaturenhafte. Uderzo war ganz offensichtlich auf der Suche nach seinem Stil.

Mail an Ralf H.


Pixie and Dixie and Mr. Jinks
Dell
Reißt nicht vom Hocker.

Pixie and Dixie 1196
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
1196 - September 1961
Cover: Pete Alvarado
Too nice to mice
Pencils:Kay Wright
Inks:Kay Wright

Cheese it
Pencils:Kay Wright
Inks:Kay Wright

The trickery
Pencils:Kay Wright
Inks:Kay Wright

Bearcat
Pencils:Kay Wright
Inks:Kay Wright

Dabbling in Oil
Pencils:Kay Wright
Inks:Kay Wright

The bungled birthday
Pencils:Kay Wright
Inks:Kay Wright

  • Bei GCD wird das Heft als Teil von Four Color geführt.

Mail an Ralf H.


Planet of the apes - The Human War
Dark Horse
Mini-Serie.

Planet of the apes - The Human War 2
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
2 - Juli 2001
Cover: J. Scott Campbell
The Human War [Part 2 of 3]
Ian Edginton (Skript), Paco Medina (Zeichnungen), Juan Vlasco (Tusche)
  • Ein Doppelagent, der für die Affen arbeitet, wird enttarnt. Das führt zu einem Wettrennen bei der Bewaffnung der beiden verfeindeten Seiten.
  • Die Zeichnungen sind nicht schlecht, aber von aktuellen Disney-Zeichentrickfilmen beeinflusst.

Mail an Ralf H.