Die tollsten Geschichten von Donald Duck
Die tollsten Geschichten von Donald Duck 40 Inhalt
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
040 - 18. März 1975
Cover: Paul Murry
Eine windige Geschichte
Return To Pizen Bluff

  • Dagobert versucht eine von ihm in der Vergangenheit entdeckte Mine wiederzufinden. Das ist gar nicht so einfach, weil der Wind die dazugehörige Stadt ständig von einem Ort zum anderen bläst.


Nächtliche Ruhestörung
Donald's Raucous Role
Skript:Carl Barks
Pencils:Carl Barks
Inks:Carl Barks

Aus Walt Disney's Comics & Stories 178 (Juli 1955)

Deutsch auch in Micky Maus 09/56, Die besten Geschichten mit Donald Duck 28, Barks Library 28, Barks Comics and Stories 10, Carl Barks Collection 13, Entenhausen-Edition Donald von Carl Barks 28, Ducktionary: Für die polyglott globetrottende Ente 1.

  • Donald und die Kinder ziehen um, da er vor lauter Lärm nachts keine Ruhe finden kann. Im neuen Haus ist es so ruhig, dass er sich auf die Suche nach Geräuschen begibt ...


Neues aus Daisy Duck's Tagebuch
Daisy Duck's Diary
Pencils:Tony Strobl
Inks:John Liggera
.
Aus Four Color 948 (November 1958)

Deutsch auch in Micky Maus 36/59, Wir, Donald und Daisy.

  • Donald und Daisy machen eine Fahrt mit dem Ruderboot. Eine überraschend aufziehende Wasserhose trägt die beiden bis in die Südsee ...


Der Siegespokal
One For The Whammy
Skript:Bob Gregory
Pencils:Tony Strobl
Inks:John Liggera
.
Aus Donald Duck 65 (Mai 1961)

Deutsch auch in Micky Maus 16,17,18/60.

  • Dagobert quartiert einen schottischen Neffen bei Donald ein. Der ist stolz darauf, ständig bei einem Jugendsportfest den ersten Blatt zu machen. Der Logierbesuch beschließt ebenfalls an dem Wettbewerb teilzunehmen ...
  • Dagobert lebt in einer Villa.


Mail an Ralf H.
Weitere Versionen des Covers:
Die besten Comics aus Micky Maus 6


Die tollsten Geschichten von Donald Duck 41
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
041 - 20. Mai 1975
Cover: Carl Barks
  • Die Details der Tür wurden hier wegretuschiert.


Überzeugt nicht wirklich, trotz dreier Geschichten von Tony Strobl.

Es wirklich unglaublich, aber tatsächlich sind alle Geschichten dieses Heftes schlecht. Selbst Tony Strobls Zeichnungen sehen stellenweise miserabel aus. Und über Phil DeLara (von dem eine Geschichte stammt) brauchen wir gar nicht zu sprechen. Tatsächlich ist das Titelbild (das Motiv hatte es auch auf Dias geschafft, die Ehapa später zum Kauf anbot) das Beste am Heft.
Mail an Ralf H.
Weitere Versionen des Covers:
Die besten Geschichten mit Donald Duck 25


Die tollsten Geschichten von Donald Duck 42 Inhalt
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
042 - 15. Juli 1975
Cover: Carl Barks
Die Eignungsprüfung
Back To School
Skript:?
Pencils:Tony Strobl
Inks:John Liggera

Aus Huey, Dewey and Louie Back To School 1 (Oktober 1958)
Deutsch in Micky Maus 36/59.

  • Donald wurde als Lehrer an der Schule angenommen. Die Neffen wollen ihm beweisen, dass sie schlauer sind als er.
  • Der Witz an der Geschichte ist, dass Donald die ihm gestellten Aufgaben ihrem Sinn nach zu lösen versucht, während die Neffen sie wörtlich auslegen.


Reise in die Vergangenheit
Back To Long Ago!

  • Dagobert lässt sich von einem Hypnotiseur in die Vergangenheit schicken. Dort ist er ein Kapitän, der eine Schatzkiste vergräbt. Kaum wieder in der Gegenwart, macht er sich auf, den Schatz zu heben - und stellt fest, dass Donald sich ebenfalls in diese Vergangenheit hatte schicken lassen ...
  • Die Idee zu der Geschichte könnte von einem nicht namentlich bekannten Freund von Bill Spicer stammen. Das stammt (lt. Carl Barks Guidebook*) aus einer ungesicherten Quelle.
  • Der Hypnotiseur heißt bei Fuchs Professor Popanz, bei Barks Mesmer J. Spellcaster. Anton Mesmer (1734-1815) hat die Hypnose populär gemacht. Barks ist wesentlich raffinierter als Fuchs ihm das zugesteht.
  • Dagoberts Schreibtisch befindet sich in einem Raum voller Geld. Er sitzt auf einem Geldsack. Im Hintergrund ist ein kleines vergittertes Fenster zu sehen.
  • Hier um eine Seite gekürzt.


Vergeblicher Sieg
Water Ski Race
Skript:Carl Barks
Pencils:Carl Barks
Inks:Carl Barks

Aus Donald Duck 60 (Juli 1958).

Reprint in Donald Duck 258.

Deutsch auch in Micky Maus 31/59, 33/05, 11/19, Die besten Geschichten mit Donald Duck 24, Barks Library Donald Duck 24, Carl Barks Collection 17, Liebe, Lust und Leidenschaft - Die Ducks von Sinnen 1, Barks Donald Duck 8.

  • Donald will an einem Wasserski-Wettbewerb teilnehmen, was mit seinen lappigen Füßen gar nicht so einfach ist. Nach zig Versuchen hat er endlich Erfolg. Doch dann sieht Daisy, mit wem der Sieger auf einem Ball tanzen soll ...
  • Man frag sich natürlich, wie Daisys Schuhe halten, wenn Donald in den Ski keinen Halt findet.


Das Gold der Inkas
The Prize of Pizarro
Skript:Carl Barks
Pencils:Carl Barks
Inks:Carl Barks

Aus Uncle Scrooge 026 (Juni 1959).

Deutsch auch in Micky Maus 24,25,26/60, 04,05,06/88, Die besten Geschichten mit Donald Duck 47, Donald Classics 02, Barks Library Onkel Dagobert 16, Carl Barks Collection 19, Onkel Dagobert - Aus dem Leben eines Fantastilliardärs 1, Barks Onkel Dagobert 6.

  • Dagobert findet in einer alten spanischen Galeone einen Hinweis auf die Goldgruben der Inkas. Folgerichtig geht es in die Anden. Die Ducks ahnen nicht, dass die Inka nicht ausgestorben sind ...


Kapitän auf großer Fahrt
--
Skript:?
Pencils:Tony Strobl
Inks:Steve Steere

Aus Donald Duck Comic Album 1 (März 1958)
Deutsch in Micky Maus 43/59.

  • Donald gibt an, er sei früher Seemann gewesen. Das hören einige Gauner, die einen Schatz von einer Insel holen wollen, das von sehr wehrhaften Eingeborenen bewohnt wird.


  • Die Strobl-Geschichten reichen nicht einmal annähernd an die Barks-Geschichten heran, sind aber durchaus lesbar.
  • Hier die Zweitauflage von 1983.

Mail an Ralf H.


Die tollsten Geschichten von Donald Duck 43 Inhalt
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
043 - 11. November 1975
Cover: Carl Barks
Abenteuer in Alaska
Rattled Railroader
Skript:Carl Fallberg
Pencils:Tony Strobl
Inks:John Liggera

Aus Donald Duck 58 (März 1958)
Deutsch in Micky Maus 27,28,29/59, Die besten Comics aus Micky Maus 10.

  • Donald erhält den Auftrag eine verlustbringende Eisenbahnlinie zu schließen.
  • Dagoberts Büro ist in einem Raum voller Geld. Hinter seinem Schreibtisch ist ein riesiges Fenster mit schweren zur Seite gebundenen Vorhängen.


Bild für Stammbaum

Tollsten Geschichten 43
Das Ungeheuer von Loch Lonely
The Loch Eerie Monster

  • Dagobert, Donald und die Neffen, besuchen ein Schloss, dass Dagobert Ahnen gehört hat. Dagobert will das Schloss für den Tourismus erschließen. Dazu braucht er aber eine Sensation. Gibt es das Monster des Loch Lonely wirklich?


Bild für Stammbaum und Version:

Tollsten Geschichten 43

Nur eine Barks-Geschichte, aber die hat es in sich:
Die Mutprobe
, auch bekannt als
Weihnachten auf dem Bärenberg
Christmas on Bear Mountain
, der erste Auftritt von Scrooge McDuck aka Dagobert Duck.
Aus Four Color 178 (Dezember 1947)
Deutsch in Micky Maus 26,27/57, 51,52,53/97, Ich, Onkel Dagobert 1, Die besten Geschichten mit Donald Duck 41, Barks Library Donald Duck 8, Micky Maus 51/97, Carl Barks Collection 5, 60 Jahre Onkel Dagobert, Onkel Dagobert - Aus dem Leben eines Fantastilliardärs 1, WeihnachtsgeschichtenSkript:Carl Barks
Pencils:Carl Barks
Inks:Carl Barks

1, Barks Donald Duck 3.

  • Donalds miesepetriger Onkel Dagobert schickt seinen Neffen in eine einsame Berghütte, um ihn dort einer Mutprobe zu unterziehen.
  • 1. Auftritt von Dagobert.
  • Dagobert trägt eine Brille (nur auf dem ersten Bild sieht man den Brillenbügel nicht).
  • Er wohnt in einem Luxusanwesen, hat mehrere Bedienstete (Butler und Fahrer). Sein Backenbart ist unter dem Schnabel. Er trägt eine Mütze, keinen Zylinder. Außerdem wechselt er mehrmals die Kleidung.
  • Der Dagobert am Ende der Geschichte ist ein anderer als zu Beginn, ist aber noch weit von der späteren Ausgestaltung entfernt.


  • Die Strobl-Geschichten reichen nicht einmal annähernd an die Barks-Geschichten heran, sind aber durchaus lesbar.
  • Hier die Zweitauflage von 1983.

Mail an Ralf H.