Die tollsten Geschichten von Donald Duck
  • Fuchs liefert Hintergründe zur Entstehung der Barks/van Horn-Geschichte. Vielleicht einer der besten Beiträge seiner Serie.

    Ansonsten: Der maßlos überschätzte Marco Rota liefert eine nette Geschichte ab. Van Horn wird durch Barks zu seiner besten Geschichte angetrieben, Rosa zeigt seine Größe, in dem er aus einer mittelmäßigen Geschichte ein Juwel macht und Romano Scarpa beweist wieder einmal, dass er zu den besten Disney-Erzählern gehört.

    Das nächste Heft kann nur schlechter werden.

Geben ist seliger denn Nehmen
Opening visseizoen
Arno Buitink und Don Rosa
Erstveröffentlichung in: März 1993

Deutsch auch in Don Rosa 1 und Micky Maus 29/94.

Skript:Arno Buitink
Pencils:Don Rosa
Inks:Don Rosa

Erstveröffentlichung in: Mickey and Donald 17 (März 1990)
Erstverkaufstag : 05. Dezember 1989

   1994   Onkel Dagobert von Don Rosa 1
   1994   Micky Maus 29/94
   2005   Disneys Hall of Fame 6
   2011   Don Rosa Collection 2
   2020   Don Rosa Library 2

Der Hecht im Karpfenteich
-
Plot:Paul Halas
Skript:Marco Rota
Pencils:Marco Rota
Inks:Marco Rota

Erstveröffentlichung in: Kalle Anka & C:o 20/21 (Doppelnummer)
Erstverkaufstag: 13. Mai 2002

Geschichte und Geschichten
Horsing Around With History

Der Schatz in der Höhle
The Dollar Stalactite
Skript:Romano Scarpa
Pencils:Romano Scarpa
Inks:Sandro Del Conte

Produziert für Disney Studio (foreign market stories).
Erstveröffentlichung in: Super Picsou Géant 20 (Oktober 1997)

Mail an Ralf H.



  • Fuchs beschäftigt sich mit dem "Schlauen Buch". Nun ja.

    Das Heft ist eine Überraschung. Im positiven Sinn. Eine späte Strobl-Geschichte (zu erkennen an der "S"-Nr. sowie den fehlenden Knöpfen an Donalds Jacke), die durchaus lesbar ist, ein ordentliche Geschichte von Marco Rota (beeindruckend die Panoramen), eine erträgliche Geschichte von Byron Erickson und Paco Rodriques. Wirklich schlecht ist nur die Geschichte von William van Horn.

    Insgesamt ein ordentliches Heft, das jedochg keinen wirklichen Höhepunkt bietet.

Der geschrumpfte Glückstaler
The Case Of The Shrunken Dime
Skript:Carl Fallberg
Pencils:Tony Strobl
Inks:Steve Steere

Produziert für Disney Studio (foreign market stories).
Erstveröffentlichung in: Almanaque Disney (Brasilien) 54 (November 1975)

   1977   Mickyvision 11/77.

Im Reich der Maulwerfer
The Molepeople

Das Geheimnis von Emil Erpel
The lost treasure of Cornelius Coot
Skript:Byron Erickson
Pencils:Francisco Rodriguez Peinado
Inks:Enriqueta Perea

Erstveröffentlichung in: Kalle Anka & C:o 10/04
Erstverkaufstag: 27. Februar 2004

   2014   Entenhausen - Weltstadt an der Gumpe.

Mail an Ralf H.



Tollsten Geschichten von Donald Duck 203
  • Fuchs beschäftigt sich mit dem "Donald und dem Schlaf". Vergeudeter Platz.

Mit vereinter Kraft
The Big Break-in
Skript:Carl Fallberg
Pencils:Romano Scarpa
Inks:Sandro Zemolin

Produziert für Disney Studio (foreign market stories).
Erstveröffentlichung in: Almanacco Topolino 296 (August 1981)

Die Nagerattacke
Rodents Ransom
Plot:Carl Barks
Skript:Daan Jippes
Pencils:Daan Jippes
Inks:Daan Jippes

Produziert für Disney Studio (foreign market stories).
Erstveröffentlichung in: Kalle Anka & C:o 39/02
Erstverkaufstag: 23. September 2002

Mail an Ralf H.



Tollsten Geschichten von Donald Duck 204
  • Fuchs untersucht die Beziehung zwischen Donald und Daisy.
    Eine schlechte Geschichte von Rota (Text: Dick Kinney), ein schlechte Geschichte von Gulbransson (Text: Leendert-Jan Vis), eine bestenfalls mittelmäßige Geschichte von Sander Gulien (Text: Jan Kruse) und Murks von William van Horn.

    Rausgeschmissenes Geld.

Mail an Ralf H.



Tollsten Geschichten von Donald Duck 205
  • Fuchs schreibt zum Thema 70 Jahre Donald.
  • Das Cover ist mit Goldfolie belegt.

Ein schlechter Verlierer
The Hard Loser

  • Für mich eine bislang unbekannte Barks-Geschichte.


Rückkehr zum White Agony Creek
Back To The Klondike
Plot:Carl Fallberg
Skript:Massimo De Vita
Pencils:Massimo De Vita
Inks:Massimo De Vita

Produziert für Disney Studio (foreign market stories).
Erstveröffentlichung in: Almanacco Topolino 232 (April 1976)

   1980   Mickyvision 5/80

Die Botschaft der Säulen
The Treasury Of Croesus

  • Alles in allem: ein rundum gelungenes Heft.


Mail an Ralf H.



Tollsten Geschichten von Donald Duck 206
  • Die 100. Folge der Entenhausener Geschichten. Nach einem Rückblick geht es um Erika Fuchs. Das war überfällig - egal was man von ihren Übersetzungen hält.
    Nachdem das letzte Heft rundum gelungen war, konnte dieses nur schlechter sein. Ist es auch. Dass allerdings nicht eine Geschichte dabei ist, die man weiterempfehlen kann, ist doch sehr erstaunlich.

Mail an Ralf H.



Tollsten Geschichten von Donald Duck 207
  • Wieder einmal: Vicar.

    Entschuldigung - der Mann ist fleißig, zugegeben. Aber seine Geschichten taugen nicht viel. Fast Food für Comicleser, mehr nicht. Man sollte nicht vergessen, dass die Reihe auf ihrem Tiefpunkt war, als das Heft nur noch mit Vicar-Geschichten gefüllt war.
    Auch die Geschichten: mittelmäßig, bestenfalls. Nichts, was man mehrfach lesen oder weiterempfehlen muß.

Mail an Ralf H.



Tollsten Geschichten von Donald Duck 208
  • Bei Fuchs geht es um die Urlaubsreisen der Ducks. Er hatte schon interessantere Themen.

Segeln will gelernt sein
Donald's Holiday
Skript:Ed Nofziger
Pencils:Romano Scarpa
Inks:Sandro Del Conte

Produziert für Disney Studio (foreign market stories).
Erstveröffentlichung in: Topolino 1269
Erstverkaufstag : 23. März 1980

Mail an Ralf H.



Tollsten Geschichten von Donald Duck 209
  • Fuchs behandelt amerikanische Sonderhefte. Recht interessant.

Killerpflanzen greifen an
The Mysterious Garden
Plot:Werner Wejp-Olsen
Skript:Edele Kenner
Pencils:Daniel Branca
Inks:?

Erstveröffentlichung in: Kalle Anka & C:o 41/1979
Erstverkaufstag : 10. Oktober 1979

   1979   Micky Maus 42/79
   2010   Big Back Books 2

  • Gundel erbt ein altes Haus in Entenhausen. Die Neffen beobachten die Schlüsselübergabe und warnen ihren Onkel Dagobert vor der drohenden Gefahr.
  • Ich will ja was gut finden. Wenn man von den Barks- und Taliaferro-Einseitern absieht ist die obengenannte Geschichte das Beste, was man im Heft findet.


Mail an Ralf H.



Tollsten Geschichten von Donald Duck 210
  • Thema bei Fuchs ist diesmal Jack Bradbury, keiner der ganz großen Zeichner. Aber mal ehrlich: Bradbury hat mehr lesenswerte Geschichten gezeichnet als Vicar, auch wenn sie meist nicht im Duck-Kosmos angesiedelt waren.

Die Reise zum Mittelpunkt der Erde
The Universal Solvent

Mail an Ralf H.



Die tollsten Geschichten von Donald Duck 211
  • Thema beschäftigt sich mit Weihnachten in Disney-Comics. Dabei geht er auch auf die berühmte Antwort auf Virginia O'Hanlons Frage ein, ob es einen Weihnachtsmann gibt.

    Den kompletten Text finden Sie hier.

Zu viele Weihnachtsmänner
Letter to Santa


Mail an Ralf H.



Tollsten Geschichten von Donald Duck 212
  • Fuchs beschäftigt sich mit den vergessenen Jubiläen. Im Zeichnerporträt wird Carl Barks präsentiert.

Die drei dreckigen Ducks
Three Dirty Little Ducks

  • Die Neffen schwören, sich nie wieder zu waschen. Donald hat andere Pläne.
  • Erste Barks Duck-Geschichte im Vierreihen-Format.
  • Erster Auftritt von Bolivar in einer Barks-Geschichte.
  • Erster Auftritt von Herbert.
  • 3.5 zeigt eine Bonbon-Schachtel mit "pre-war Bon-bons" Der Verweis fehlt in der deutschen Fassung.
  • Könnte die erste Geschichte mit einem Erwachsenen-Kinder-Gefälle sein. Bisher agierte Donald eher als vierter Neffe.


Die Karten des Christoph Kolumbus
The Lost Charts Of Columbus

Mail an Ralf H.



Tollsten Geschichten von Donald Duck 213
  • Fuchs macht Werbung für eine DVDs mit Donald Duck-Filmen. muss das wirklich sein?

  • Nicht eine der Geschichte ist wirklich bemerkenswert.
  • Ausgesprochen ärgerlich: Von Vicar, dem Vielzeichner, wird eine Geschichte präsentiert, die erst kurz zuvor in Hall of Fame 2 veröffentlicht wurde.

Mail an Ralf H.



Tollsten Geschichten von Donald Duck 214
  • Fuchs beschäftigt sich mit dem Verhältnis Donalds zur Musik.
  • Im Zeichnerportrait: Jan Gulbransson. Muss man wirklich die Zeichner, die eh schon von Fuchs portraitiert wurden, zuerst vorstellen? Das ist Einfaltslosigkeit pur.

  • Nicht eine der Geschichte ist wirklich bemerkenswert, lediglich Tony Strobl liefert etwas 0rdentliches ab - was aber reine Nostalgie ist. Ich kannte die Geschichte von früher - auch wenn sich das Heft nicht in meiner Sammlung befindet.

Mail an Ralf H.



Tollsten Geschichten von Donald Duck 215
  • Fuchs portraitiert den kürzlich verstorbenen Daniel Branca.
  • Im Zeichnerportrait: Daan Jippes.
  • Immerhin von beiden Zeichnern werden Geschichten präsentiert. Vom Hocker reißen sie jedoch nicht.
  • Bei der ersten Geschichte (ein später und daher nicht besonders guter Tony Strobl) fällt auf, dass sehr viel Platz in den Sprechblasen bleibt. Das Lesen macht keinen Spaß. Ich befürchte, es liegt an einer mangelhaften, weil verkürzenden Übersetzung.
  • In der letzten Geschichte (von Jippes und Freddy Milton, trotzdem eher schwach) wird gezeigt, wie Donald ein Segelgefährt mit einem Blasebalg antreibt, in dem er in das Segel bläst. Das sieht witzig aus, grenzt aber an Volksverdummung. Haben die beiden Autoren/Zeichner wirklich so wenig Ahnung von Physik?

Schrumpfende Onkels
The Incredible Shrinking Tightwad

Alles für die Katz
Feline Fellini

Mail an Ralf H.



Tollsten Geschichten von Donald Duck 216
  • Wieder einmal: Fuchs über die Heftreihe (in einem Extra) - und in seiner regulären Kolumne über Floyd Gottfredson. Im Zeichnerportrait: Marco Rota (der mit einer schlecht gezeichneten und geschriebenen Geschichte vertreten ist - dazu weiter unten mehr).
  • Cover mit Metallfolie.

Wie du mir, so ich dir
Playin' Hookey

  • Die Neffen schwänzen die Schule. Dazu flüchten sie quer durchs Land vor Donald.


Der mysteriöse Manteldieb
The Case of the Vanishing Coats

  • In einem Bekleidungsgeschäft verschwinden jede Nacht Mäntel. Micky und Donald spielen Detektiv.
  • Da ich die Barks-Geschichte schon kenne, war dieser (mir bis dahin unbekannte) Gottfredson der Höhepunkt der Ausgabe. Mit Wolfgang J. Fuchs wurde ein Übersetzer eingesetzt, dem wirklich etwas an dem Material liegt.


  • Ganz anders Michael Bregel, der Übersetzer der Marco Rota-Geschichte. So unangenehm ist mir schon lange kein Übersetzer aufgefallen. Aufdringliche Alliterationen, dümmliche Wortgebilde (Schwarzschwimmer, Fortunas Füllhorn, Schlafologen ...) und unpassende Sprüche ("Käpten, melde Hüllenbruch in Sektor 14") machen die eh nicht besonders gelungene Geschichte gänzlich unlesbar. Hier hätte der Redakteur dringend bremsend eingreifen müssen.


Mail an Ralf H.



Tollsten Geschichten von Donald Duck 217
  • Fuchs über italienische Disney-Comics. Außerdem ein Nachruf auf Erika Fuchs.

Dagoberts Sohn
Son Of Scrooge

  • Dagobert adoptiert einen Mann, der ihm das Leben gerettet hat. Donald hegt den Verdacht, dass da etwas faul sein könnte.


Schnappi in Gefahr
Krokodilledertasche

  • Die Kinder haben sich ein Krokodil als Haustier angeschafft. Donald will das Tier als Lieferant für Leder verwenden, um Daisy eine Handtasche schenken zu können.
  • Das Kinderlied "Schnappi, das kleine Krokodil" stammt aus dem Jahr 2004. Es scheint mir zweifelhaft, dass die Geschichte von Volker Reiche dafür als Anregung gedient hat. Die Namensgleichheit wird wohl ein Zufall sein.


Mail an Ralf H.



Tollsten Geschichten von Donald Duck 218
  • Interview mit Erika Fuchs. Dafür entfällt die Kolumne von Wolfgang J. Fuchs. Im Zeichnerportrait diesmal endlich Romano Scarpa.

Die Reise ins 6. Jahrhundert
The Once And Future Duck

Die Gärten von Babylon
The Keeper Of Babylon Gardens
Skript:Lars Jensen
Pencils:Romano Scarpa
Inks:Lucio Michieli

Erstveröffentlichung in: Kalle Anka & C:o 20/2003.
Erstverkaufstag: 09. Mai 2003

Mail an Ralf H.



Tollsten Geschichten von Donald Duck 219
  • Wolfgang J. Fuchs beschäftigt sich mit amerikanischen Titelbildern. Im Zeichnerportrait diesmal Al Taliaferro.

Fehlschuß
Straight Shooters
Skript:?
Pencils:Al Taliaferro
Inks:Al Taliaferro

Erstveröffentlichung in: Walt Disney's Comics & Stories 76 (Januar 1947).

Zu viel Müll
Garbage Out, Garbage In
Skript:?
Pencils:Al Taliaferro
Inks:Al Taliaferro

Erstveröffentlichung in: Walt Disney's Comics & Stories 102 (März 1949).

Hol's Holz!
Boards of Transportation
Skript:?
Pencils:Al Taliaferro
Inks:Al Taliaferro

Erstveröffentlichung in: Walt Disney's Comics & Stories 103 (April 1949).

Musikalischer Unfug
The Masters of Melody

  • Die Neffen sollen lernen, ein Instrument zu spielen, verspüren aber keine Lust darauf.


  • Das Heft enthält auch einen Aufreger - und zwar auf der Leserbriefseite: "'Dimension M' wurde bereits 2003 auf Deutsch veröffentlicht, stieß aber nur auf geringes Leserinteresse und wurde deshalb wieder eingestellt." Das alles ist wahr. Aber: Es wurde kaum (oder keine) Werbung für die Bände gemacht, sie waren viel zu teuer - und kaum irgendwo zu erhalten. Man könnte mit einigem Recht sagen: Egmont hatte von Anfang an alles getan, diese Serie so früh wie möglich wieder zu begraben. Diese Geschichten gehören ins Lustige Taschenbuch - und zwar so schnell wie möglich.

Mail an Ralf H.



Tollsten Geschichten von Donald Duck 220
  • Bei Fuchs geht es um Disneyland. Als Zeichnerportrait wird Paul Murry vorgestellt. Eine der beiden Geschichten wurde erst in diesem Jahr in Hall of Fame erstabgedruckt. Wann stellt Ehapa diese ärgerliche Praxis endlich ein? Warum gilt die 7 Jahressperre nur für den Pressegrosso?

    Die Geschichten? Mittelmaß - bestenfalls. Nichts, dessen Lektüre man ruhigen Gewissens empfehlen könnte.

Mail an Ralf H.