Uncle Scrooge Comics Digest
Gladstone
Klassiker im Taschenbuchformat. Leidet unter dem schlechten Druck.

Tralla La

  • Dagobert steht unter Stress. Um sich zu beruhigen trinkt er einen Beruhigungstrank (aus einer Cola-Flasche). Als das auch nicht mehr richtig hilft, reist er mit den Neffen in den Himalaya. Dort findet er eine vergessene Zivilisation, die er durch den Kronkorken völlig durcheinander wirbelt.
  • Gilt als eine der besten Disney-Geschichten überhaupt (Platz 2 bei den Inducks-Nutzern).
  • Die Einwohner von Tralla La haben fünf Finger (üblich sind bei Disney vier Finger).
  • In den (gemauerten) Geldspeicher führt eine kurze Leiter. Der Schreibtisch ist durch die Tür zu sehen.


Looter of the Lake
von Carl Barks und John Carey.
Aus Junior Woodchucks 9 (April 1971)
Deutsch in Micky Maus 47,48/72, Barks Library Fähnlein Fieselschweif 2.

Neufassung in Micky Maus 10/08, Carl Bark Collection 29, Barks Fähnlein Fieselschweif 1, Die tollsten Geschichten von Donald Duck 332.

  • Die Kinder entdecken dass ihr Lieblingssee für die Produktion ihres Lieblingsgetränks verschmutzt wird.

The Case of the Gold Bars
Pencils:Tony Strobl
Inks:Mike Royer
Aus Beagle Boys 2 (November 1965)
Keine deutsche Veröffentlichung.
The New Buck-mobile
von Vic Lockman, Jack Manning (und nicht Pete Alvarado, wie im Inhaltsverzeichnis zu lesen ist), Eulie Liggera.
Aus Uncle Scrooge 180 (November 1980)
Keine deutsche Veröffentlichung.

The Rescue Robot

  • Düsentrieb erfindet einen Rettungsroboter, der aber viel zu gut funktioniert.


The Summer Camp Caper
von Vic Lockman, Tony Strobl und Steve Steere.
Aus Beagle Boys 2 (November 1965)
Deutsch in Micky Maus 33/67.

The Cash Register Mystery
von Jack Manning (Zeichnungen - nicht Pete Alvarado, wie im Inhaltsverzeichnis zu lesen ist).
Aus Uncle Scrooge 180 (November 1980)
Keine deutsche Veröffentlichung.

Maple Sugar Time (How Sweet It Is!)
Skript:Carl Barks
Pencils:Tony Strobl
Inks:?
Aus Junior Woodchuchs 10 (Juli 1971)
Deutsch in Barks Library Fähnlein Fieselschweif 2.

Die von Dan Jiipes geschaffene Neufassung wurde in Micky Maus 52/97 und der erwähnten Barks Library präsentiert.

The Big Nest Egg
von Vic Lockman, Tony Strobl, John Liggera.

  • Beim Baseballspielen beschädigt Donald eine Statue, die eine auf einem Ei sitzende Henne darstellt. Er stellt fest, dass in dem Ei Geld versteckt ist.
  • Das ist stellenweise so schlecht gezeichnet, dass man sich kaum vorstellen kann, dass die Pencils wirklich von Strobl stammen. Ich vermute, dass er nur Thumbnails geliefert hat, die dann von jemand anderem (Liggera?) ausgearbeitet wurden.


Bild für Stammbaum

Uncle Scrooge Digest 3
Mail an Ralf H.


The sunken city
Secret of Atlantis

The Dime from Uncle

  • Die Panzerknacker lassen sich von Hicksi zu Zauberern ausbilden.


New Recruit
Skript:?
Pencils:John Carey
Inks:John Carey

Erstveröffentlichung in: Junior Woodchucks 7.
Land: USA.
Heftdatum: Oktober 1970.

   1971   Micky Maus 22/71.

Antique Antics
Skript:?
Pencils:Jack Manning
Inks:Jack Manning

Erstveröffentlichung in: Uncle Scrooge 180.
Land: USA.
Heftdatum: November 1980.
Erstverkaufstag: 18. September 1980.

Teahouse of the Waggin' Dragon
Skript:Carl Barks
Pencils:Kay Wright
Inks:Larry Mayer

Erstveröffentlichung in: Junior Woodchucks 19.
Land: USA.
Heftdatum: März 1973.

   1976   Donald Duck 22.
   2003   Barks Library Special Fähnlein Fieselschweif 6.

  • Das Skript von Barks umfasste 16 Seiten. Einige Bilder wurden vergrößert und eines hinzugefügt, um auf 17 Seiten zu kommen.


Super Beagles
Super Beagles
Skript:Vic Lockman
Pencils:Tony Strobl
Inks:Steve Steere

Erstveröffentlichung in: Beagle Boys 8.
Land: USA.
Heftdatum: Oktober 1969.
Erstverkaufstag: 03. Juli 1969.

   1971   Micky Maus 18/71.
   2002   50 Jahre Daniel Düsentrieb.

Mail an Ralf H.
Weitere Versionen des Covers:
Die tollsten Geschichten von Donald Duck 33