The Avengers 1 (März 1963)
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:Dick Ayers


The Avengers
The Coming of the Avengers!
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:Dick Ayers
  • Loki versucht Thor nach Asgard zu locken. Doch sein Plan führt dazu, dass Hulk, Iron Man, Ant-Man und Wasp sich treffen - und die Avengers gründen.
  • Recht schnell produziertes Heft, das nur zustande kam, da für Daredevil bereits Druckereizeit reserviert war - und Bill Everett trotz intensiver Hilfe nicht fertig wurde.
  • Wasp und Ant-Man stellen sich in einem Dia-Projektor, um für die anderen Helden sichtbar zu sein - und werden farbig und in allen Details auf der Leinwand abgebildet.
  • Der Hulk hat hier 4 Zehen (nach 5 in den ersten 6 Bänden seiner eigenen Serie und 3 in Fantastic Four 12).
  • Lt. Todd Klein stammt das Logo von Artie Simek und Sol Brodsky.
  • Loki will Thor nach Asgard locken - wo der sich wer weiß wie oft aufhält.
  • Rick Jones liest in einer Zeitung, der Hulk habe eine Bahnstrecke zerstört, weiß natürlich sofort, dass das nicht wahr ist und schaltet seine eben erst gegründete Teen Brigade ein. Da die JLA einen Snapper Carr hatte, brauchten die Avengers Rick Jones (der ja schon eingeführt war).
  • Hulk tritt als Roboter Mechano im Zirkus auf. Im Marvel Universum muss es damals schon eine weit fortgeschrittene Technik gegeben haben, über die wir heute noch nicht verfügen.
  • Obwohl Hulk von den anderen Avengers verprügelt wurde, wird er Gründungsmitglied.
  • Hulk redet recht normal.
  • Wasp benennt die Gruppe, ohne dass es für den Namen einen Grund gibt, denn in der ganzen Geschichte wurde nichts gerächt.
Hintergrundwissen (dank Brian Cronin):
  • Eigentlich hätte mit September-Datum X-Men 1 und Daredevil 1 erscheinen sollen. Herausgeber Martin Goodman wollte "another Fantastic Four" und "another Spider-Man".
  • Bill Everett (der Zeichner von Daredevil) lag mit seiner Arbeit soweit zurück, dass der Termin nicht zu halten war.
  • Daher entwarf Lee diese Geschichte und ließ sie von Kirby und Ayers zeichnen. Da er keine der Figuren neu erfinden musste, ging das recht schnell. Wieder einmal ließ er sich dabei von der Justice League of America inspirieren.
  • Brian Cronin und Eileen Gonzales schließen nicht aus, dass ein Teil der Geschichte (der sich nur um Thor und Loki dreht) tatsächlich schon für die Serie Thor entworfen worden war und dann aus Zeitgründen für Avengers 1 verwendet wurde.
1 2 3
So wurden sie Rächer Die Rächer Rächer sammeln!
Die Rächer 1 Die Rächer Comic-Taschenbuch 1 Die Marvel-Superhelden-Sammlung 1



1 2 3 Bemerkungen

  • In (1) ist der Druck aufgrund des holzhaltigen Papiers deutlich gröber als in (3).

  • Egal, welche Übersetzung man anschaut, der Hulk hält eine lange Rede. Sehr merkwürdig.

  • In (1) wurde eine Seitenzahl hinzugefügt.

  • Das Lettering in (1) wirkt wie Handlettering, ist aber auch eine Maschinenschrift, die nicht ordentlich an die Größe der Sprechblase angepaßt wurde (das Wort "EUCH" erscheint dreimal im Text und egal welches Detail man sich heraussucht, man findest es in jedem Vorkommen des Wortes).

  • In (2) ist Hulk schwarzhaarig.

  • In (2) spricht Hulk ziemlich primitiv.

  • "I'm sick of bein' hunted and hounded! I'd rather be with you than against you! So, whether you like it or not, I'm joinin the ... the ... Hey! whare are you callin' yourselves?"

    "That's right! We need a name!"

  • Das Aposthrop hinter "joinin" fehlt im Original.

    Das Wortspiel "hunted and hounded" hört sich für mich ziemlich intelligent an. Dieser Hulk ist anders, als man das seither gewohnt ist.

  • "Ich habe genug davon, gejagt und gehetzt zu werden! Ich bin lieber mit euch, als gegen euch! Deshalb, ob es euch gefällt oder nicht, schließe ich mich den ... den ... Hey! Wie nennt ihr euch? "

    "Ganz recht! Wir brauchen einen Namen!"
  • Alle deutschen Übersetzer lassen den Hulk von "wir" sprechen, während Lee durchblicken lässt, dass Hulk sich aufzwingt.

Rächer 1 R 1 - A 1 MSS01 - A 1

-- Avengers 1 Avengers 2