Der rote Korsar
Bastei

Wahrscheinlich die beste Piratenserie, die je im Bereich Comics geschrieben wurde. Die Alben wurden für diese Ausgabe ummontiert, die Sprechblasen vergrößert. Die Carlsen-Ausgabe ist sehr viel besser, natürlich.

01
Cover: Yves Thos
In dem Buch hat man auf die Pappumschläge verzichtet.

Enthält: 01,02,03,04,05.
01 - 1970
Die Falle von Cartagena
Le piege espagnol
Jean-Michel Charlier und Victor Hubinon
Album 9 (1968)

Mail an Ralf H.


02 - 1970
Das Ende des Seeadlers
La fin du faucon noir
Jean-Michel Charlier und Victor Hubinon
Erstveröffentlichung in: Pilote 220-242 (1964), Album 10 (1969)

Mail an Ralf H.



03 - 1970
Cover: Yves Thos
Der Sohn des Seeteufels (Le démon des Caraïbes)
Jean-Michel Charlier und Victor Hubinon
Erstveröffentlichung in: Pilote 1-40 (1959), Album 1 (1961)

Deutsch auch Der rote Korsar (Bastei) 01.

Mail an Ralf H.



04 - 1970
Cover: Yves Thos
Der Schatz des Piraten
Le trésor de Barbe–Rouge
Jean-Michel Charlier und Victor Hubinon
Erstveröffentlichung in: Pilote 290-312 (1965), Album 12 (1971)

Mail an Ralf H.



05 - 1970
Cover: Yves Thos
Der Pirat ohne Gesicht
Le pirate sans visage

Mail an Ralf H.



06 - 1970
Cover: Yves Thos
Das Rätsel des Totenschiffes
Le vaisseau fantôme
Jean-Michel Charlier und Victor Hubinon
Erstveröffentlichung in: Pilote 172-194 (1963), Album 07 (1966)

Mail an Ralf H.



08 - 1970
Cover: Yves Thos
Der Herr der Sieben Meere (Le roi des sept mers)
Jean-Michel Charlier und Victor Hubinon
Erstveröffentlichung in: Pilote 42-90 (1960), Album 2 (1962)

Deutsch auch in Der rote Korsar (Carlsen) 02.

Mail an Ralf H.