N
Namor
Marvel
John Byrne - das muss einfach gut geschrieben und gezeichnet sein.

Namor 23
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
23 - Februar 1992
Cover: John Byrne
[You are Iron Fist... And You Are Not Dead...]
Skript:John Byrne
Pencils:John Byrne
Inks:Bob Wiacek

  • Namor kämpft gegen Baumwesen, die andere Menschen in Wasserblasen eingesperrt haben. Darin wird ihnen die Lebensenergie entzogen.
  • Mit Iron Fist.
  • Auf den letzten beiden Seiten taucht Wolverine auf.

Mail an Ralf H.


Napoleon Solo - Der Mann von U.N.C.L.E.
Semic
Comic zur Fernsehserie (Solo für O.N.K.E.L./The man from U.N.C.L.E.). Zeichnungen von Mike Sekowsky.

Nicht schlecht.

Napoleon Solo 7
07 - 1969

Napoleon Solo

?
The Pixilated Puzzle Affair
Skript:?
Pencils:Mike Sekowsky
Inks:Mike Sekowsky
Aus Man from U.N.C.L.E 7 (Juli 1966)

Jet Dream

?
The Spy In the Sky
Skript:?
Pencils:Mike Sekowsky
Inks:Mike Sekowsky
Aus Man from U.N.C.L.E 7 (Juli 1966)

Mail an Ralf H.

Napoleon Solo 9
09 - April 1969

Napoleon Solo

Der Luftkampf
The Spirit of St. Louis Affair
Skript:?
Pencils:Mike Sekowsky
Inks:Mike Peppe
Aus Man from U.N.C.L.E 9 (November 1966)

Jet Dream

Riesentiger von Targan!
The Super-Tiger of Targan
Skript:?
Pencils:Mike Sekowsky
Inks:Mike Peppe
Aus Man from U.N.C.L.E 9 (November 1966)

Mail an Ralf H.

Nathalie - die kleine Stewardess
Edition Bikini
Von Jaap de Boer und Joop van Linden.

Gelungene Porno-Parodie von Natacha (dt.: Natascha).

Nathalie - die kleine Stewardess
Nathalie la petite hôtesse
Erstveröffentlichung: 1985

Mail an Ralf H.


Natascha
Carlsen
Fortsetzung der Feest-Reihe. Außerdem wurden die Bastei-Bände nach und nach neu aufgelegt.

Zwei Bonbons: Zum einen ein Autogramm von Walthéry. Zum anderen eine noch nie zuvor gezeigte Zeichnung. Beides wurde exklusiv für mich angefertigt.

14 - 1991
Cover: François Walthéry
Natascha und der Alptraum in 8.000 Meter Höhe
Cauchemirage
Mittéï (Text), Mythic (Hintergründe)
Album 14 (1989)

Mail an Ralf H.


Natascha
Feest
Von François Walthéry.

Fortsetzung der Bastei-Reihe. Ab Band 14 bei Carlsen.

11 - 1988
Cover: François Walthéry
Die große Wette
Le grand pari
Mittéï (Text), Laudec (Hintergründe)
Aus Spirou 2440-2443 (1985), Album 11 (1985)

Mail an Ralf H.


Natascha 12 vergrößern
12 - 1988
Cover: François Walthéry
Die große Wette, 2. Teil: Die Stahlhosen
Les culottes de fer
Mittéï (Text), Laudec (Hintergründe)
Aus Spirou 2515-251 (1986), Album 12 (1986)

Nummer Zwölf


Mail an Ralf H.

13 - 1989
Cover: François Walthéry
Die Nomaden des Himmels
Les nomades du ciel
Raoul Cauvin (Text), Laudec (Hintergründe)
Aus Spirou 2614-2624 (1988), Album 13 (1988)

Mail an Ralf H.


Nathaniel Dusk - Private Investigator
DC
Miniserie von Don McGregor und Gene Colan.

Mal was anderes.

Colan ist ein Experte für Stimmungen, auch wenn seine Zeichnungen sehr gewöhnungsbedürftig sind. Hier hat man auf einen Inker verzichtet und die Pencils eingefärbt. Der wirklich talentierte Tom Ziuko ging dabei allerdings so lieblos vor, dass man nur noch Farbflecken sieht. In den Pencils vorhandene Details gehen vollständig verloren. Eine Schwarz-Weiß-Ausgabe wäre die bessere Lösung gewesen.

Nathaniel Dusk 3
03 - April 1984
Pencils:Gene Colan
Inks:Dick Giordano
Lovers Die at Dusk Part 3
Skript:Don McGregor
Pencils:Gene Colan

Mail an Ralf H.


Les naufragés du temps
Hachette
Von Jean-Claude Forest und Paul Gillon.

Science-Fiction-Serie, die sich durch Gillons klaren Zeichenstil (und einer Unmenge nackter Brüste) sowie dem ruhigem Erzählfluss Forests auszeichnet.

Naufrages du temps 3
03 - 1976
Cover: Paul Gillon
Labyrinthes
Deutsch in Topix 20.

Mail an Ralf H.


Neue Abenteuer der Ducks
Ehapa
Geschichten von William van Horn.

Allen gegenteiligen Behauptungen des Verlags (und einiger Fans) zum Trotz: van Horn gehört zum Mittelmaß - bestenfalls. Einen Vergleich mit Barks, Rosa und Scarpa hält er nicht einmal im Ansatz aus (aber wer tut das schon?). Die Serie hielt dann auch nur bis Band 7 durch.

Neue Abenteuer der Ducks 2
02 - 1996
Cover: William van Horn
  • Überaus ärgerlich (eine Ehapa-typische Schlamperei): zwei Geschichten mit Dietram Duck - und die dann auch noch in der falschen Reihenfolge - wobei die zuerst abgedruckte (aus dem Jahr 1995), sich auf die zuerst veröffentlichte (aus dem Jahr 1994) bezieht.

Mail an Ralf H.

Die neuen Fälle des Rick Master
Kult Editionen
Weiterführung der Serie durch Zidrou und van Liemt.

Rick Master 1
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
01 - Mai 2015
Cover: Tibet
Hals in der Schlinge
L’épée sur la gorge
Zidrou (Benoît Drousie) (Skript), Simon Van Liemt Zeichnungen)
Aus Les Nouvelles Enquêtes de Ric Hochet 1 (Mai 2015)

  • Ein Mann lauert Rick in seiner Wohnung auf. Dieser Mann ist Rick Master - oder zumindest ein Doppelgänger, der schließlich sein Leben übernimmt.
  • Mit Chameleon, Nadine (nackt!), Bob Drumont, Bourdon, Ledru.
  • Die Geschichte spielt 1968.
  • Das ist kein Neustart der Serie, eher eine Hommage, die die Figuren von damals aus der Sicht von heute bewertet. Nadine ist recht modern, sie schläft mit dem falschen Rick (was sie mit dem richtigen nicht tut - zumindest nicht in diesem Band und in der Hauptserie auch nicht). Bourdon erhält eine unglückliche Liebesgeschichte (die einiges erklärt). Und Ricks Überanständigkeit ist Basis für einige Witze.
  • Zidrou versucht gar nicht erst, besser als Duchâteau zu sein, es genügt ihm, sich vor ihm zu verbeugen.
  • Ich hab den Band im Juli 2018 in Mainz gekauft und sofort auf der Rückfahrt gelesen. Wenn das Niveau dieses ersten Bandes gehalten werden kann, ist mir um die Serie nicht bange.


Mail an Ralf H.

Der neue Superman
Ehapa
Kurzlebige monatliche Serie. Was mag Ehapa geritten haben, die Serie in einem übergroßen Format zu publizieren - noch immer unter der Regie von Hansjürgen Meyer, der schon die erste Serie (lange erfolgreich) geführt hatte?

Neue Superman 3/88
03 - 1988
Cover: Jerry Ordway
Superman IV - Die Welt am Abgrund
Superman IV: The Quest For Peace
Skript:Bob Rozakis
Pencils:Curt Swan, Don Heck
Inks:Frank McLaughlin, Al Vey, John Beatty, Dick Giordano
Aus Superman IV Movie Special (1987).

Mail an Ralf H.


New Gods
DC
Von Jack Kirby und Mike Royer.

Reprintreihe. Jack Kirby war ein meisterhafter Geschichtenerzähler. Aber es gab nur eine handvoll guter Inker für ihn (Joe Sinnott, Vince Colletta und Dick Ayers). Schade, dass die Serie darunter leidet.

05 - Oktober 1984
Pencils:Jack Kirby
Mike Thibodeaux (Inks)
The Bug
Skript:Jack Kirby
Pencils:Jack Kirby
Inks:Mike Royer

Aus The New Gods 9 (Juni 1972)

Earth---The Doomed Dominion
Skript:Jack Kirby
Pencils:Jack Kirby
Inks:Mike Royer

Aus The New Gods 10 (August 1972)

Mail an Ralf H.


The new mutants
Marvel
Von Chris Claremont.

Zu Beginn eine hervorragende Serie. Bob McLeod (Co-Creator) setzte Maßstäbe, Sal Buscema und Tom Mandrake übertrafen sich selbst, Bill Sienkiewicz revolutionierte die Darstellung. Danach ging es steil bergab.

New Mutants 1
001 - März 1983
Cover: Bob McLeod
Initiation!
Skript:Chris Claremont
Pencils:Bob McLeod
Inks:Mike Gustovich

Hintergrundwissen (dank Brian Cronin):
  • Hätte eigentlich Heft 2 sein sollen. Aber Shooter hatte darauf bestanden, dass die für Nummer 1 vorgesehen Geschichte als Ersatz für eine nicht termingetreue Graphic Novel dienen sollte. Daher musste die Geschichte erweitert. Da McLeod auf Hochzeitsreise war und ihm zugesichert worden war, dass er die Geschicht selbst inken könnte, verzögerte sich auch diese Geschichte um zwei Wochen, worüber Shooter ziemlich sauer war.


Mail an Ralf H.


New Mutants 12 vergrößern
012 - Februar 1984
Cover: Tom Mandrake
Sunstroke
Skript:Chris Claremont
Pencils:Sal Buscema
Inks:Tom Mandrake


Nummer Zwölf

Hintergrundwissen (dank Brian Cronin):
  • Während ein Autor durch die Stadt fährt, taucht ein Schriftzug Nazgul auf, über den die Personen im Auto sprechen.

    Das bezieht sich auf ein Buch von George R.R. Martin ("The Armageddon Rag") in dem eine Band namens Nazgûl auftaucht (Leadsänger: Hobbit). Diese Band wiederum ist nach irgendwelchen Figuren aus Herr der Ringe benannt worden.


Mail an Ralf H.

New Superman
DC
Wenn Superman ein Chinese wäre ...

New Superman 01
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
01 - September 2016
Cover: Bernard Chang
Made in China, Part One
Gene Luen Yang (Skript), Viktor Bogdanovic (Zeichnungen), Richard Friend (Tusche)
  • Kong Kenan erhält Supermans Kräfte.
  • Die Zeichnungen erinnern an Norm Breyfogle, was ja nicht schlecht ist.
  • Überzeugt nicht.
  • Ich habe das Heft 2017 in London gekauft.

Mail an Ralf H.

The New Teen Titans - The Judas Contract
DC
The Judas Contract
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
1988
Cover: George Pérez (Zeichnung), John Starcuzzi (Inks)
Crossroads
Plot:Marv Wolfman, George Pérez
Skript:Marv Wolfman
Pencils:George Pérez
Inks:George Pérez
Aus New Teen Titans 39 (Februar 1984)

Lifeblood!
Plot:Marv Wolfman, George Pérez
Skript:Marv Wolfman
Pencils:George Pérez
Inks:Romeo Tanghal, George Pérez
Aus New Teen Titans 40 (März 1984)

Baptism of Blood!
Plot:Marv Wolfman, George Pérez
Skript:Marv Wolfman
Pencils:George Pérez, Romeo Tanghal
Inks:Romeo Tanghal
Aus New Teen Titans 41 (April 1984)

The Eyes of Tara Markov! (The Judas Contract book 1)
Plot:Marv Wolfman, George Pérez
Skript:Marv Wolfman
Pencils:George Pérez
Inks:Dick Giordano
Aus New Teen Titans 42 (Mai 1984)

Betrayal! (The Judas Contract book 2)
Plot:Marv Wolfman, George Pérez
Skript:Marv Wolfman
Pencils:George Pérez
Inks:Dick Giordano, Mike DeCarlo
Aus New Teen Titans 43 (Juni 1984)

There Shall Come a Titan (The Judas Contract book 3)
Plot:Marv Wolfman, George Pérez
Skript:Marv Wolfman
Pencils:George Pérez
Inks:Dick Giordano, Mike DeCarlo
Aus New Teen Titans 44 (Juli 1984)

Finale! (The Judas Contract book 4)
Plot:Marv Wolfman, George Pérez
Skript:Marv Wolfman
Pencils:George Pérez
Inks:Dick Giordano, Mike DeCarlo

Mail an Ralf H.

The New X-Men
Marvel
The new X-Men 116
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
116 - September 2001
Cover: Frank Quietly (Zeichnung), Tim Townsend (Inks)
E is for Extinction: Three of Three
Skript:Grant Morrison
Pencils:Frank Quitetly
Inks:Mark Morales, Dan Green

  • Emma Frost wird aus den Ruinen von Genosha gerettet, doch zig Millionen Mutanten sind nun tot. Xavier trifft danach eine folgenschwere Entscheidung ...
  • Quietly kann zeichnen. Unzweifelhaft. Und das Cover wird sicher einige Exemplare zusätzlich verkauft haben. Aber mal ehrlich: So wie das Oberteil geschnitten ist, muss es angeklebt sein. Obendrein ist der Stoff so geschnitten, dass man eigentlich Brustwarzen sehen müsste (wenn sie nicht weit nach außen schielen).

Mail an Ralf H.

Nexus
First
Von Mike Baron.

Ich kenne nur diese Ausgabe. Wenn sie typisch ist für die Serie, dann ist Nexus nicht schlecht.

Nexus 50
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
050 - November 1988
Cover: Steve Rude
no title Part 6
Skript:Mike Baron
Pencils:Steve Rude
Inks:Steve Rude

  • Wenn diese Ausgabe typisch ist für die Serie, dann ist Nexus nicht schlecht.
  • Die Feststellung ist nicht mehr korrekt, an der Einschätzung ändert sich nichts.

Mail an Ralf H.




Nexus 51
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
051 - Dezember 1988
Cover: Paul Smith

Nexus

Kreed's Arm
Skript:Mike Baron
Pencils:Paul Smith
Inks:John Nyberg

  • Nexus wird mit dem Tod eines Freundes nicht fertig. Aus dessen Arm klont er den Freund - der sich ganz anders verhält, als erwartet.

Judah

Domino Principle
Roger Salick (Script), Shea Anton Pensa (Pencils), Shea Anton Pensa (Inks)
  • Vor 1.000 Jahren löschten Neutronenbomben alles Leben auf dem Planeten Pincushion aus. Für Schatzsucher ist der Planet trotzdem interessant.

Mail an Ralf H.


Nexus 54
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
054 - März 1988
Cover: Paul Smith

Nexus

Election Day
Skript:Mike Baron
Pencils:Paul Smith
Inks:John Nyberg

  • Auf Ylum ist Wahlkampf

Mail an Ralf H.