Marvel DC Crossover
Panini

Marvel Crossover 1
001 - 1997
Cover von Mark Bagley und Mark Farmer.

Spider-Man and Batman

Tödlicher Wahnsinn
Disordered Minds
SkriptJohn Marc DeMatteis
Pencils:Mark Bagley
Inks:Scott Hanna & Mark Farmer
Aus Spider-Man and Batman (September 1998)

  • Furchtbar. Wirklich furchbar. Wer hat Mark Bagley gesagt, er könnte zeichnen? Selbst ein Schlangenmensch kann sich nicht so bewegen wie Bagleys Spider-Man. Ganz abgesehen davon, dass Bagleys Zeichnungen ernsthafte anatomische Defizite aufweisen.

Mail an Ralf H.



Marvel Crossover 4
004 - November 1997
Pencils:Barry Kitson
Inks:Dan Panosian
.
Neues Leben
Born Again
Skript:Tom Peyer
Pencils:Barry Kitson
Inks:Dan Panosian
Aus Magnetic Men Featuring Magneto 1 (Juni 1998)

  • Katastrophal schlecht. Nein, es hat keinen Reiz, Mischungen aus DC- und Marvel-Figuren zu erleben. Das geschieht in den regulären Serien andauernd. Und wenn dem Autor dann auch nicht mehr einfällt, als die Standard-Story, nämlich eine Gruppe von Kostümierten gegen eine andere Gruppe von Kostümierten kämpfen zu lassen, dann ist das Ganze nur noch ärgerlich.

Der Fluch des Brothers Brood
The Curse of Brother Brood
Skript:Barbara Kesel
Pencils:Brian Hitch
Inks:Paul Neary
Aus The Exciting X-Patrol (Juni 1998)

  • Zeichnerisch etwas besser, aber das Script ist genauso miserabel wie das der ersten Geschichte. Frau Kesel kann es besser.

Mail an Ralf H.


Marvel DC Crossover 5
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
005 - Januar 1998
Cover von John Romita Jr. und Klaus Janson.

Punisher and Batman

--
Deadly Knights
Skript:Chuck Dixon
Pencils:John Romita jr.
, Klaus Janson (Inker)
Aus Punisher/Batman 1 (1994)

  • Batman wie er nicht sein soll. Eine Kampfmaschine. Noch dazu nicht besonders gut gezeichnet. Der Joker ist zu dick.
  • Absolut nicht zu empfehlen.

Mail an Ralf H.



Marvel DC Crossover 6 Marvel DC Crossover 6
006 - März 1998
Cover von Ron Lim und Terry Austin.

Silver Surfer and Superman

Pop!
Pop!
Skript:George Pérez
Pencils:Ron Lim
Inks:Terry Austin
Aus Silver Surfer/Superman (Januar 1996)

  • Ganz nett, aber eigentlich dasselbe wie immer. Gegner aus der einen und der anderen Superhelden-Welt tun sich zusammen, daher arbeiten die Superhelden zusammen. Immer streng gewichtet, damit keiner der Verlage ins Hintertreffen gerät.

Bild für Stammbaum

Marvel DC Crossover 6-1
Bild für Superman-Stammbaum:

Marvel DC Crossover 6-1
Mail an Ralf H.



Marvel DC Crossover 7
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
007 - Juni 1998
Pencils:Scott McDaniel
, Derek FisherInks:?
.

Daredevil and Batman

Auge um Auge
Eye For An Eye
Script:Daniel Chichester
Pencils:Scott McDaniel
Inks:Derek Fisher
Aus Daredevil/Batman (Januar 1997)

  • Batman und Daredevil gegen Two-Face und Mr. Hyde. Eine Team-Up-Geschichte, wie man unzählige gelesen hat. Die Zeichnungen von McDaniel überzeugen mich auch nicht.

Bild für Batman-Stammbaum und Daredevil-Stammbaum

Marcel DC Crossover 7
Mail an Ralf H.


021
Cover von Carlos Pachero und George Pérez.

Die Rächer und Squadron Supreme

Die Macht des Champion (To challenge a Champion)
Kurt Busiek (Plot & Dialoge), Kaminski (Dialoge), Carlos Pacheco (Zeichnungen), Batt, Russel, Bob Wiacek, Vey, Neary (Inker).
Aus Avengers/Squadron Supreme 01 (September 1998)

Wie war das? Roy Thomas erschuf die Squadron Supreme, um die Justice League des Marvel Konkurrenten DC durch den Kakao ziehen zu können. Das erste Zusammentreffen war eine Sensation, weil jeder Leser verstand, worum es ging. Was blieb davon? Eine müde Story, die anscheinend niemand so recht machen wollte, sonst wären nicht so viele daran beteiligt gewesen. Und überhaupt: Handlung? Welche Handlung denn? Man trifft sich, man prügelt aufeinander ein.

Das ist der Marvel Murks, der einem während der Shooter-Aera das Lesen der meisten Serien unmöglich machte - das ist der Murks, für den der Begriff Marvel steht.

Marvel ist der einzige mir bekannte Verlag, der vollständig von seiner glorreichen Vergangenheit lebt.
Bild für Captain America-Stammbaum:

Marvel Crossover 21
Mail an Ralf H.



022 - 2000
Cover von Steve Rude.

Hulk vs. Superman

Doppelleben
Double Lives
Skript:Roger Stern
Pencils:Steve Rude
Inks:Al Milgrom
Aus Incredible Hulk vs. Superman (Juli 1999)

  • Hervorragend, ganz hervorragend. Stern siedelt die Geschichte während des ersten Jahr des Hulk an. Rude lehnt die Hulk-Seite seiner Zeichnungen an die ersten Hulk-Geschichten von Kirby an. Rudes Superman sieht aus, als wäre er eine Mischung zwischen Kirby und Shuster. Supermans Kostüm ist ein Kostüm.
  • Wahrscheinlich der Höhepunkt der Serie.

Bild für Stammbaum

Marvel Crossover 22
Bild für Superman-Stammbaum

Marvel Crossover 22

Mail an Ralf H.


027 - September 2001
Pencils:Kevin Maguire
Inks:Karl Story
.

Die Fantastischen Vier/Gen13

Queelockes großes Abenteuer in New York
Qeelocke's Really Big New York Adventure!
Skript:Kevin Maguire
Pencils:Kevin Maguire
Inks:Karl Story
Aus Gen13 / Fantastic Four 1 (März 2001)

  • Kevin Maguire. Da kann gar nicht viel falsch sein. Das Ende der Geschichte ist ein erzählerischer Leckerbissen, Maguires Gesichter sind noch immer unter den besten im amerikanischen Comicbereich, seine Frauen unglaublich hübsch - nur sein Ding (gemeint ist Ben Grimm) könnte besser sein, aber wer interessiert sich in diesem Zusammenhang schon für Ben?

Bild für Stammbaum

Marvel Crossover 27
Marvel Crossover 27
Marvel Crossover 27
Mail an Ralf H.


Marvel Crossover 31
031 - Mai 2002
Cover: Pascual Ferry und Tim Townsend.

Die Fantastischen Vier/Sindbad

Die Fantastische 4. Seefahrt Sindbads
The Fantastic 4th voyage of Sinbad
Skript:Chris Claremont
Pencils:Pascual Ferry
Inks:Scott Hanna
The Fantastic 4th voyage of Sinbad (September 2001)

  • Schlecht geschrieben (nur Haudrauf, dazu viele, nur lose aneinandergereihte Storyabschnitte), nur erträglich gezeichnet (ab dem Abschnitt "Erste Seefahrt" hat Ben plötzlich fünf Finger).

Bild für Stammbaum

Marvel Crossover 31
Mail an Ralf H.



Marvel Crossover 32/60
060 - Juli 2002
Pencils:Brian Hitch
Inks:Paul Neary
  • Die Nummer sollte wohl 32 lauten, aber bei Panini war man wohl etwas durcheinander (wegen des She-Hulks?). Im letzten Heft war dieser Band als 31 angekündigt worden.

Ding/She-Hulk

Die längste Nacht
The Long Night
Skript:Todd DeZago
, Bryan Hitch (pages 1-25); Ivan Reis (pages 26-39) (Pencils), Paul Neary (pages 1-25); Randy Emberlin (pages 26-39) (Inks)
Aus Thing & She-Hulk: The Long Night 1 (May 2002)

  • Nichts Weltbewegendes, aber gut geschrieben, gut gezeichnet. Was will man mehr?

Bild für Fantastic Four-Stammbaum

Marvel Crossover 60
Marvel Crossover 60
Keine Party ohne Dragon Man
Dragon Man for all Seasons
Jeph LoeSkript:B
Pencils:Leinil Francis Yu
Inks:Gerry Alanquilan
Aus Fantastic Four 2001 (September 2001)

  • Unbedeutend, belanglos, schlecht.

Mail an Ralf H.