Jo
Folgende Serie wurde ausgelagert:

Johann und Pfiffikus
John Tornado
Johnny Hazard
Joe Razzo und die Muntermacher
Bastei
Reprint von Geschichten aus Das fröhliche Feuerwerk.

Joe Razzo 1
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
1 - 1982
Cover: ?

Joe Razzo

Die Ölsardinen-Angler
?
Skript:Sandro Costa
Pencils:Sandro Costa
Inks:Sandro Costa
Aus Tele Zecchino"

Der Miesling mit dem Denkverdreher
?
Skript:Sandro Costa
Pencils:Sandro Costa
Inks:Sandro Costa
Aus Tele Zecchino"

Jonathan der rasende Reporter
Giuseppe

-
Skript:Isa Mogherini
Pencils:Massimo Fecchi
Skript:Massimo Fecchi

Joe Razzo

Keine Tricks mit Pillemix
?
Skript:Sandro Costa
Pencils:Sandro Costa
Inks:Sandro Costa
Aus Tele Zecchino"

Jonathan der rasende Reporter
Giuseppe

-
Skript:Isa Mogherini
Pencils:Massimo Fecchi
Skript:Massimo Fecchi

Mail an Ralf H.

Joe Razzo 2 Inhalt
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
2 - 1982
Cover: ?

Joe Razzo

Zoff in der Karacho-Küche
Alta Elettronica applicata
Skript:Ernesto De Vecchis
Pencils:Sandro Costa
Inks:Sandro Costa
Aus Tele Zecchino 09.09.1969

Der Schmetterling von Sojaping
?
Skript:Ernesto De Vecchis
Pencils:Sandro Costa
Inks:Sandro Costa
Aus Tele Zecchino

Jonathan der rasende Reporter
Giuseppe

-
Skript:Isa Mogherini
Pencils:Massimo Fecchi
Skript:Massimo Fecchi

Joe Razzo

Wüstenbummel - eisgekühlt
?
Skript:Sandro Costa
Pencils:Sandro Costa
Inks:Sandro Costa
Aus Tele Zecchino

Jonathan der rasende Reporter
Giuseppe

-
Skript:Isa Mogherini
Pencils:Massimo Fecchi
Skript:Massimo Fecchi

Joe Razzo

Schufterei für drei
?
Skript:Sandro Costa
Pencils:Sandro Costa
Inks:Sandro Costa
Aus Tele Zecchino.

Deutsch auch Das fröhliche Feuerwerk 3.

Joe Razzo

Chemie wie nie
?
Skript:Sandro Costa
Pencils:Sandro Costa
Inks:Sandro Costa
Aus Tele Zecchino.

Deutsch auch Das fröhliche Feuerwerk 3.

Mail an Ralf H.

Johan et Pirlouit
Dupuis
Von Peyo.

Eine herrliche Serie, in der die Schlümpfe das Licht der Welt erblickten, hinter denen diese Serie zu Unrecht bald verschwand.

Johan et Pirlouit 11
011 - 1962
Cover: Peyo
L’anneau des Castellac

Mail an Ralf H.



Johann und Pfiffikus Classic
Carlsen
Da die Hauptserie erst mit der Einführung der Schlümpfe gestartet wurde, holte man die frühen Bände in einer separaten Reihe nach.

Johann und Pfiffikus Classic 1
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
1 - 1998
Cover: Peyo
Basenbergs Racheschwur
Le châtiment de Basenhau

  • Der Page Johann schleicht sich bei dem üblen Baron Basenberg ein, der einen Angriff gegen den König plant.
  • Innerhalb weniger Seiten altert Johann sichtbar.
  • Die Zeichnungen sehen anfänglich noch etwas einfacher aus, nähern sich aber innerhalb kurzer Zeit fast an die gewohnte Qualität an.
  • Erzählerisch durchaus schon ein reifes Werk.


Mail an Ralf H.



Johann und Pfiffikus Gesamtausgabe
Splitter Verlag GmbH & Co. KG
Als Basis dienen die Ausgaben von Carlsen.

Johann und Pfiffikus Gesamtausgabe 1
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
Bösenbergs Rachseschwur
Le châtiment de Basenhau

  • Der Page Johann schleicht sich bei dem üblen Baron Basenberg ein, der einen Angriff gegen den König plant.
  • Innerhalb weniger Seiten altert Johann sichtbar.
  • Die Zeichnungen sehen anfänglich noch etwas einfacher aus, nähern sich aber innerhalb kurzer Zeit fast an die gewohnte Qualität an.
  • Erzählerisch durchaus schon ein reifes Werk.
  • Der Titel von Basenberg auf Bösenberg geändert.


Der Herrscher von Burg Eckstein
Le Maître de Roucybeuf

  • Nach mehreren Jahren Abwesenheit kehrt der Ritter Hugo (Hugues) wieder nach Hause zurück. Sein Vater ist verschwunden, Herr über das Land ist der jüngere Bruder, der von einem Onkel und einem unterstützt wird.
  • Erster Auftritt der Hexe Rachel.


Der Kobold von Felsenwald
Le Lutin du Bois aux Roches

  • Erster Auftritt von Pirlouit (hier: Pfiffikus).
  • Pfiffikus wird verdächtigt, eine Prinzessin entführt zu haben. Edelhart hilft ihm, in dem er den wahren Schuldigen überführt.
  • Die dritte albenlange Geschichte von Johan(n) und schon wird er von einer anderen Figur in den Hintergrund gedrängt.


Mail an Ralf H.


John Kendall
Comic Forum
Es war einmal eine gut gemachte Comic Fachzeitschrift, die man wirklich gerne las. Irgendwann kam deren Besitzer auf die glorreiche Idee auch Comics zu verlegen. Die Qualität war hoch - der Preis leider auch (12,80 DM als die meisten Alben noch keine 4 DM kosteten).

Das Comic Forum ist längst Vergangenheit - leider, die Alben auch - was genauso bedauerlich ist.

John Kendall (auch Randall, Ringo oder Dan Dakota) ist ein Phänomen. Nicht nur, weil Castillo ein außerordentlich guter Zeichner ist. John Kendall ist die einzig mit bekannte Comicserie, von der man nicht sagen kann, wie Sie im Original aussieht.

Es gibt Ausgaben, in denen die Serie wie Prinz Eisenherz daherkommt, d.h. ohne Sprechblasen, es gibt andere (wie die hier vorliegende), in denen sie einem normalen Comic entspricht.

John Kendall 1
01 - 1982
Cover: Arturo del Castillo
Tommy letzter Ritt

Die Dalton-Bande
  • In der Geschichte taucht ein Junge namens Luke auf. Ich frage mich, ob das Zufall oder ein Gag des Übersetzers (Markus Tschernegg) ist.

Aufstand der Cheyennes

Deutsch auch in Lasso 61.

Gerechtigkeit für Seeley-City

Mail an Ralf H.

John Kendall 2
02 - 1983
Cover: Arturo del Castillo
Das Duell

Es geht um Larry's Leben

Der weiße Hengst

Hoher Einsatz in Dodge City

Mail an Ralf H.

John Kendall 3
03 - 1986
Cover: Arturo del Castillo
Die Entführung

Zwei Brüder

Ein Dunkelmann gibt Befehle

Die Blockade

Mail an Ralf H.

Johnny Hazard
Feest
Zeitungsstrip sollten in dieser Größe und diesem Format präsentiert werden. Die Zeichnungen kommen hier wirklich gut zur Geltung.

Johnny Hazard ist ein Fliegerstrip, der in der Spätphase des 2. Weltkriegs gestartet wurde und wie alle derartigen Strips immer etwas reaktionär war.

Die Serie startete am Tag vor der Invasion in der Normandie.

Die Sonntagsseiten wurden damals bei Carlsen veröffentlicht. Beide deutschen Serien wurden nicht sehr alt.

Dass Robbins ein toller Erzähler war, hat er auch später bewiesen. Wie gut seine Zeichnungen waren, kann man erst hier richtig wertschätzen. Für Superhelden passte sein Stil Anfang der 70er einfach nicht.

Johnny Hazard 1
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
01 - 1986
Cover: Frank Robbins
--
Skript:Frank Robbins
Pencils:Frank Robbins
Inks:Frank Robbins
Tagesstrips vom 05.06.1944 - 28.09.44

  • Johnny Hazard flieht von einem deutschen Luftwaffenstützpunkt.
  • Er gerät mit einer Fotografin aneinander, nachdem er ihr das Leben gerettet hat.
  • Die Piloten reißen sich darum, einen Auftrag mit der Fotografin, Brandy, auszuführen, doch sie wählt - ohne zu wissen, wer sich hinter dem Namen verbirgt - Johnny Hazard.
  • Brandy springt über feindlichem Gebiet ab. Hazard muss sie retten. .
  • Hazard übernimmt einen neuen Auftrag. Brandy setzt sich auf seine Spur.

Mail an Ralf H.


Der Joker
Carlsen
Serie von Jean van Hamme und Dany (Daniel Henrotin) um den geheimnisvollen Mitarbeiter einer Hotelkette.

Da es die Zerie in fast 30 Jahren nur auf 7 Alben gebracht hat, davon gerademal 3 vom Schöpfer-Team, war sie wohl nie sehr erfolgreich.

Der Joker 3
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
03 - November 1989
Cover: Dany
Das letzte Paradies auf Erden
La baleine qui chantait faux
Skript:Jean Van Hamme
Pencils:Dany
Inks:Dany
Erstveröffentlichung in: Tintin 450-460 (1985), Arlequin 3 (Juni 1985)

  • Auf der Südseeinsel Hawalona soll ein Hotel entstehen. Während Mister Jones alles dafür tut, den Aufsichtsrat von Paradiese Inc. zu überzeugen, gibt es andere, die gegen ihn arbeiten.
  • Ich hab's bis heute nicht geschafft ein Fan von van Hamme zu werden.
  • Dany ist hier super. Er wechselt mühelos zwischen Realismus und Funny (nackte Brüste gibt es nur im Funny-Bereich).
  • Beim Durchblättern sah ich einige Bilder von ... Andy Morgan und der Cormoran? Das hat mich neugierig gemacht. (Nein, natürlich war es nicht Morgan, aber ein netter Insider-Gag).
  • Liest sich gut, aber über den Joker weiß man hinterher soviel wie vorher - nichts.
  • Warum man die Serie auf Deutsch Joker genannt hat, obwohl bei Comic-Joker jeder an den Batman-Feind denkt, anstatt Harlekin, bleibt mir ein Rätsel.


Mail an Ralf H.


The Joker
National
Eine Schnapsidee. Gerade der Joker mit seinem unberechenbaren Irrsinn, eignet sich überhaupt nicht als Held einer Comicserie, noch dazu wenn er am Ende jeder Geschichte im Knast landen muss (wegen des Comics Codes).

Und trotzdem: Für sich genommen, sind einige der Geschichten ganz gut (auch wenn Tex Blaisdell einiges dazu tat, die Zeichnungen zu ruinieren).

Joker 6
06 - April 1976
Cover: Ernie Chan
Sherlock Stalks the Joker!
Skript:Denny O'Neil
Pencils:Irv Novick
Inks:Tex Blaisdell

Mail an Ralf H.



Jommeke
Stainless Art GmbH
Eine Neuauflage der Serie, die als Peter und Alexander Anfang der 70er Jahre schon mal von einem Kleinverlag gestartet worden war. Es sind Comics für Kinder - gut erzählt, gut gezeichnet, aber auch recht einfach strukturiert.

Jommeke 1
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
01 - September 2011
Cover: Jeff Nys
Der Schildkrötenschatz
De schildpaddenschat
Skript:Jef Nys
Pencils:Jef Nys
Inks:Jef Nys
Aus Jommeke 9 (1961)

Deutsch auch in Peter und Alexander 02.

  • In einer ausgestopften Schildkröte findet Jommeke das Testament eines Seeräubers. Der hat seinen Schatz auf der Schildkröteninsel versteckt, verfügt aber, dass das Vermögen an die Armen verteilt werden soll. Jommeke und seine Freunde brechen auf, um den Schatz zu bergen ...
  • Zweite Geschichte mit Anatool.

Weitere Versionen des Covers:
Peter und Alexander 2


Mail an Ralf H.

Jommeke 5
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
05 - Mai 2012
Cover: Jeff Nys
Der tiefe Brunnen
Diep in de put
Skript:Jef Nys
Pencils:Jef Nys
Inks:Jef Nys
Aus Jommeke 17 (1964).

  • Jommeke und Filiberke werden beim Zelten von einem Sturm überrascht. Sie flüchten in das Schloß der Gräfin Elodie van Stipelteen. Dort freundet sich Filimerkees Hund mit dem der Gräfin an und Jommekes Papagei ist ganz begeistert von der Gräfin. Alles wäre lustig und toll, wenn die Gräfin nicht Anatool als Diener eingestellt hätte (den Jommeke und seine Gruppe natürlich nicht erkennen).
  • Erster Auftritt der Gräfin und ihres Hundes.

Mail an Ralf H.

Jonni Thunder a.k.a. Thunderbolt
DC
Von Roy & Dann Thomas und Dick Giordano

Gut geschrieben, gut gezeichnet und trotzdem zündet diese Miniserie um eine Privatdetektivin mit Superkräften nicht.

Jonni Thunder 1
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
01 - Februar 1985
Pencils:Dick Giordano
Inks:Dick Giordano
... Not in the Stars, but in Ourselves ...
Skript:Roy & Dann Thomas
Skript:Gerry Conway
Pencils:Dick Giordano
Inks:Dick Giordano

Mail an Ralf H.





Jonni Thunder 3
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
3 - Juni 1985
Pencils:Dick Giordano
Inks:Dick Giordano
Bods Across the Bay
Skript:Roy Thomas, Dann Thomas
Pencils:Dick Giordano
Inks:Dick Giordano

Mail an Ralf H.





Jonni Thunder 4
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
4 - Juli 1985
Pencils:Dick Giordano
Inks:Dick Giordano
Farewell My Lightning
Skript:Roy Thomas, Dann Thomas
Pencils:Dick Giordano
Inks:Dick Giordano

Mail an Ralf H.

Le journal de Mickey
Hachette
Langlebige, aber nicht besonders gute Disney-Publikation. Zu wenig Disney-Comics, zu viel Krims-Krams, soweit ich weiß auch keine besonders gelungene Geschichtenauswahl.

Journal de Mickey 770
770 - 26. Februar 1967

Donald

Le secret de la Pyramide
Treasure of Aztecland
Vic Lockman und Tony Strobl.
Aus Donald Duck 103 (September 1965)

Keine deutsche Veröffentlichung!

Mickey

Une histoire à dormir debout!
Micky and the Beanstalk
Skript:Vic Lockman
Pencils:Tony Strobl
Inks:Steve Steere
Aus Walt Disney's Comics and Stories 311 (August 1966)

Deutsch in Micky Maus 27/1967, Die besten Comics aus Micky Maus 3.

Grand Loup
Big bad wolf

Grand Loup est trahi!
The Strange Wolf
Skript:Katja Schaefer
Pencils:Wolfgang Schaefer
Inks:Katja Schaefer
Erstveröffentlichung in: Oktober 1966

Keine deutsche Veröffentlichung.

Géo Trouvetou

Coiffeur d'élite!
Birthday Busy Body
Skript:Vic Lockman
Pencils:Tony Strobl
Inks:Steve Steere
Erstveröffentlichung in: Oktober 1965

Keine deutsche Veröffentlichung.

The pigeon club

-
Trap & Hubeck
Mail an Ralf H.

Journal de Mickey 1784
1784 - September 1986
Cover: François Pasquet (?) (Zeichnung), Patrice Croci (Tusche)

Dingo

Dingo là-haut !
Skript:Michel Motti
Pencils:Miquel Pujol
Inks:Comic-Up Studio
Erstveröffentlichung in:

Deutsch in Mickyvision 01/89.

Donald Duck

Liberté très surveillée !
The Truant Nephews

  • Tick, Trick und Track wollen den Unterricht schwänzen. Durch Zufall gelangen sie zu einer anderen Schule und entdecken dort ihren Onkel.


Alex Lechat

Des dents et de l'ail!
Script:Patrick Galliano
Pencils:Yves Beaujard
Inks:Yves Beaujard

  • Nicht Disney - wird bei Inducks nicht erwähnt.

Mickey

Le petit chien qui causait
The Talking Dog
Script:Bill Walsh
Pencils:Floyd Gottfredson
Inks:Bill Wright
Sonntagsstrips 18.11.1946 - 30.11.1946

Deutsch in Micky Maus 01/51,37/91.

Mail an Ralf H.

2681 - November 2003
Cover: François Pasquet

Cédric

Dans le vent

Mickey

Le retour des robots géants
The Coming Of Quadruplex
Don Markstein und Francisco Rodriguez Peinado
Erstveröffentlichung in: November 2002

Deutsch in Micky Maus 04/2003.

Donald

Opération récupération
By The Book
Gorm Transgaard und Victor Arriagada Rios
Erstveröffentlichung in: Juli 2003

Deutsch in Micky Maus 17/2004.

The pigeon club

-
Trap & Hubeck
Mail an Ralf H.

2869 - Juni 2007
Cover: François Pasquet

Donald

En attendant Géo
Skript:François Corteggiani
Pencils:Santiago Barreira
Inks:Comic-Up Studio

Cédric

Joueur de trempette
Laudec und Cauvin

Donald

Escapade
The Coming Of Quadruplex
Skript:Per Erik Hedman
Pencils:Francisco Rodriguez Peinado
Inks:Enriqueta Perea
Erstveröffentlichung in: Juni 2006

Deutsch in Micky Maus 28/2006.

Mail an Ralf H.