Wir ...
Bertelsmann/Ehapa
Eine der Serien, die in jede ernstzunehmende Comic-Sammlung gehört. Die Barks-Bände braucht man nicht unbedingt, denn die Geschichten sind ummontiert. Was man aber unbedingt haben sollte sind die Gottfredson-Bände. Micky Maus vom Feinsten.

Die Bände sind deutlich größer als DIN A4, daher kann ich die Titelbilder nicht vollständig wiedergeben. Wie immer: ich benutze keine fremden Bilder.

Wir, Donald und Daisy
Der schlechteste der Ich.../Wir...-Reihe. Der Grund? Barks hat sich kaum für Daisy interessiert, deshalb reichen seine Geschichten nicht für den gesamten Band. Wirklich gute Geschichten um die flotte Entendame stammen zumeist aus Italien und sind neueren Datums.

Aus Daisy Duck's Tagebuch
Pencils:Dick Moores
.
Aus Four Colour 600 (November 1954)

Aus Daisy Duck's Tagebuch
Pencils:Dick Moores
.
Aus Four Colour 600 (November 1954)

Aus Daisy Duck's Tagebuch
Pencils:Tony Strobl
Inks:John Liggera
.
Aus Four Colour 948 (November 1958)

Aus Daisy Duck's Tagebuch
Pencils:Tony Strobl
Inks:John Liggera
.
Aus Four Colour 948 (November 1958)

Aus Daisy Duck's Tagebuch
Pencils:Tony Strobl
.
Aus Four Colour 948 (November 1958)

Aus Daisy Duck's Tagebuch
Pencils:Tony Strobl
Inks:Steve Steere
Aus Four Colour 948 (November 1958)

Deutsch auch in Micky Maus 06/94

Aus Daisy Duck's Tagebuch
Pencils:Tony Strobl
Inks:John Liggera
Aus Four Colour 948 (November 1958)

Deutsch auch in Micky Maus 36/59, Die tollsten Geschichten mit Donald Duck 40.

  • Donald und Daisy machen eine Fahrt mit dem Ruderboot. Eine überraschend aufziehende Wasserhose trägt die beiden bis in die Südsee ...


Aus Daisy Duck's Tagebuch
Pencils:Dick Moores
.
Aus Four Colour 600 (November 1954)

Königin der Sieben Meere
Hall of the Mermaid Queen

Aus Daisy Duck's Tagebuch
Pencils:Dick Moores
.
Aus Four Colour 659 (November 1955)

Deutsch auch in Die tollsten Geschichten von Donald Duck 39.

  • Daisy will Donald beweisen, dass Frauen genauso gute Autofahrer sind, wie Männer. Nur leider hat sie vergessen, dass sie keinen Führerschein besitzt. Jeder ihrer Freunde weigert sich, ihr Fahrstunden zu geben . nur Donald ist nicht schnell genug verschwunden.
  • Die Geschichte ist wirklich witzig - aber heute wahrscheinlich nicht mehr reprintfähig, denn das darin propagierte Frauenbild ist vorsintflutlich.


Aus Daisy Duck's Tagebuch
Pencils:Dick Moores
.
Aus Four Colour 659 (November 1955)

Deutsch auch in Micky Maus 18/60, Die tollsten Geschichten von Donald Duck 39.

Aus Daisy Duck's Tagebuch
Pencils:Dick Moores
.
Aus Four Colour 659 (November 1955)

Deutsch auch in Micky Maus 24/64, Die tollsten Geschichten von Donald Duck 54.

Aus Daisy Duck's Tagebuch
Pencils:Dick Moores
.
Aus Four Colour 659 (November 1955)

Donald und sein liebstes Hobby
Paperino e l'hobby preferito
Plot:Abramo Barosso
Skript:Gian Paolo Barosso
Pencils:Romano Scarpa
Inks:Giorgio Cavazzano
Aus Topolino 546 (Mai 1966)
Reprint in I grandi classici 174.

Deutsch auch in Enten-Editon 31.

  • Nichts tut Donald lieber als schlafen. Das bringt ihm Schwierigkeiten mit Daisy ein - und führt ihn sogar in den Weltraum.


Aus Daisy Duck's Tagebuch
Daisy Duck's Diary: Ruling the Roost

Aus Daisy Duck's Tagebuch
Daisy Duck's Diary: Daringly Different

  • Man glaubt es kaum: Keine weitere deutsche Veröffentlichung.


Aus Daisy Duck's Tagebuch
Daisy Duck's Diary: Too Much Help

  • Gustavs Glück hat auf Omas Farm einige unerwünschte Nebeneffekte.


Aus Daisy Duck's Tagebuch
A sticky situation

  • Daisy ist mit Donalds Benehmen nicht zufrieden. Um sich selbst zu beweisen, dass sie von einem Mann unabhängig sein kann, macht sie mit Dicky, Dacky und Ducky einen Camping-Ausflug.


Aus Daisy Duck's Tagebuch
Ring Leader roundup

  • Daisy findet einen Ring, in dem eine Wanze versteckt ist.
  • Bei Fuchs bringt Daisy den Ring zum Fundbüro, bei Barks zur Polizei (Police Lost and found).
  • Bei Barks ist der Ring ca. 1 Dollar wert, bei Fuchs 10 Taler.
  • Auf Seite 3 Panel 7 fahren Donald und Daisy an Werbetafeln vorbei. "Dancing" - " The Blast-Off Room" - "Stan Dup and his Rock Rippers" bzw. "Tanzcafe Odeon" - "Es unterhält Sie: Rudolf Ruck + Die Rocker" - " "
  • In 3.8 halten sie vor einem Lokal, das in beiden Fassungen Elite heißt. In der deutschen Fassung wurde das Dach ergänzt und "Elite" neu geschrieben (in einem Versuch, dem Original ähnlich zu sein. Die Texte im Bild: "Ballroom" - "Syd Tyght and his Smoothies" bzw. "Exklusive Bar mit Tanz" - "Diesen Monat: Das Paul Huhn Orchester"

    Das Original ist auch heute noch witzig. Den deutschen Gag (auf Paul Kuhn) verstehen Kinder heute sicher nicht mehr.


Daisy und die Dichtkunst (Paperino e il poeta sopraffino)
von Rodolfo Cimino, Romano Scarpa, Giorgio Cavazzano.
Aus Topolino 570 (Oktober 1966)

Der Rinderkönig
The Cattle King

  • Donald und die Neffen treiben für Dagobert eine Rinderherde zur Bahn.
  • Diesmal hat McViper McViper bleiben lassen (anders als in Das Geheimnis der Eisenbahnaktien.
  • Letzte von Barks geschriebene und gezeichnete Geschichte. Später erschienene Geschichten wurden vor dieser abgeschlossen.


Aus Daisy Duck's Tagebuch
The Librarian

  • Daisy arbeitet in der Bücherei. Dagobert hat ein Buch ausgeliehen und nicht zurückzugeben. Daher erhält Daisy den Auftrag es zurückzuholen.
  • Im Geldspeicher arbeiten mindestens drei Personen.
  • Dagobert hat den Löwen von Buck Catchem (B. Bestiano) erhalten. Barks nimmt damit Bezug auf Frank Buck, einen prominenten Tierfänger ("Bring 'Em Back Alive").


Aus Daisy Duck's Tagebuch
The double date

Aus Daisy Duck's Tagebuch
Donald's Party

  • Donald lädt alle Freunde und Bekannten zu einer Komm-wie-du-bist-Party ein. Daisy, die normalerweise ihre übelsten Klamotten zum Putzen trägt, hat ausgerechnet in diesem Moment ein Abendkleid anprobiert.
  • Mit Klarabella.


Aus Daisy Duck's Tagebuch
The beauty queen

  • Daisy hat sich bei einem Schönheitswettberb beworben, doch dort hat man kein Interesse an ihr. Vor lauter Frust zieht sich sich auf Oma Ducks Farm zurück.


Mail an Ralf H.

Wir, Micky und Minni
Wir, Micky und Minni - März 1986
Cover: Marco Rota
Micky und der Kampf gegen die Schwarzbart-Bande (The Lair of Wolf Barker)
Skript:Ted Osborne
Pencils:Floyd Gottfredson
Inks:Al Taliaferro, Ted Thwaites
Zeitungsstrips 29. Januar 1933 - 18. Juni 1933

Deutsch auch in Ich, Goofy 1.

Micky und der königliche Doppelgänger
The Monarch of Medioka
Plot:Floyd Gottfredson
Skript:Ted Osborne, Merrill De Maris
Pencils:Floyd Gottfredson
Inks:Al Taliaferro, Ted Thwaites
Zeitungsstrips 09. August 1937 - 05. Februar 1938

Deutsch auch in Micky Maus Jubiläumsband 2.

Italienisch in Topostrips 03.

Auf den Spuren von Robinson Crusoe
Mickey Mouse meets Robinson Crusoe
Plot:Floyd Gottfredson
Skript:Merrill De Maris
Pencils:Floyd Gottfredson
Inks:Ted Thwaites, Bill Wright
Zeitungsstrips 12. Dezember 1938 - 13. April 1939
Im Laufe der Geschichte ändern sich Mickys Augen.
Micky und der wilde Donnerstag
An Education for Thursday
Plot:Floyd Gottfredson
Skript:Merrill De Maris
Pencils:Floyd Gottfredson
Inks:Ted Thwaites, Bill Wright
Zeitungsstrips 15. Januar 1940 - 20. April 1940

Deutsch auch in Micky Maus Sonderheft 6, Hall of Fame 12.

Geisterreigen im Hotel "Zur schönen Aussicht" (Bellhop Detective)
Plot:Floyd Gottfredson
Skript:Merrill De Maris
Pencils:Floyd Gottfredson
Inks:Ted Thwaites, Bill Wright
Zeitungsstrips 19. August 1940 - 21. Dezember 1940.

Eine Schönheitsfarm mit Nervenkitzel (The Bar-none Ranch)
Plot:Floyd Gottfredson
Skript:Merrill De Maris
Pencils:Floyd Gottfredson, Manuel Gonzales (?)
Inks:Ted Thwaites, Bill Wright
Zeitungsstrips 22. April 1940 - 17. August 1940.

Deutsch auch in Micky Maus Jubiläumsband 1, 70 Jahre Micky.

Mail an Ralf H.

Wir Tick, Trick und Track Inhalt
Der Schlangenring
The Mummy's Ring

  • Tick verschwindet während eines Museumsbesuchs spurlos. Die Suche nach ihm, führt Donald und die beiden anderen Neffen bis nach Ägypten.
  • Auf dem Fahndungsplakat in 7.7 soll Chuck Couch karikiert worden sein (Kollege von Barks in den Disney Studios).
  • Die erste lange Donald-Duck-Abenteuer-Geschichte von Barks.
  • Zumindest die erste Seite ist weder das Original von Barks noch die Nachzeichnung von ihm. In 1.4 stimmen die Hände der Neffen nicht mit diesen Veröffentlichungen überein. Auch Egmont hat später andere Versionen verwendet.


Der Sheriff von Bullet Valley
Sheriff of Bullet Valley

  • Donald erhält einen Job als Hilfssheriff. Er braucht aber Unterstützung der Kinder, um eine Bande von Viehdieben überwältigen zu können.
  • Auf der letzten Seite (32.3) ist ein Fahndungsplakat zu sehen. Das abgebildete Gesicht ist eine Selbstkarikatur von Barks.


Im alten Kalifornien
In Old California

  • Nach einem Autounfall finden sich Donald und die Kinder im Kalifornien des 19. Jahrhundert wieder.
  • Der Name des Don Gaspar ist eine Ansammlung von kalifonischen Straßennamen.
  • Barks hat sich durch die Landschaft und die Häuser in seiner näheren Umgebung (er wohnte San Jacinto) anregen lassen.


Spendieren oder Schikanieren
Trick or Treat

  • Donald möchte den Kindern den Spaß an Halloween (hier: Walpurgisnacht) verderben.
  • Erster Auftritt von Witch Hazel (Hicksi und andere deutsche Namen).
  • Adaption eines Kurzfilms ("Trick or Treat") aus dem selben Jahr.
  • Ursprünglich 32 Seiten lang. Vor der Veröffentlichung auf 23 Seiten gekürzt. Es gibt keine andere Barks-Geschichte, die so stark gekürzt wurde.

Unternehmen Inselfrieden
The Menehune Mystery

  • Dagobert ist auf die Idee gekommen, all sein Bargeld auf eine abgelegene Insel zu bringen. Doch die Panzerknacker haben Wind von der Sache bekommen ...
  • Mit den Panzerknackern 176-830 (Original S. 6.8: 176-840), 176-860, 176-070, 176-321 und auch im Original 176-830.


Der Geist der Grotte
The Ghost of the Grotto

  • Donald hat sich ein Boot gekauft, um Seetang zu ernten. Während sie in einer einsamen Lagune nächtigen, verschwindet Track (im Original Dewey). Er wurde von einem Mann in eiserner Rüstung entführt.
  • Tick, Trick und Track sind Hewey, Dewey und Louie. D.h. in der deutschen Fassung wird ein anderes Kind entführt als im Original.
  • War ursprünglich als 10-Seiter geplant, wurde dann jedoch zu einem 26-Seiter, da Barks immer mehr Ideen für die Geschichte hatte.


Vor Neugier wird gewarnt - Eine Geschichte aus dem alten Persien
Ancient Persia

  • Ein wahnsinniger Wissenschaftler verschleppt die die Ducks nach Persien. Dort gelingt es ihm Staubüsen (zu Staub verfallene Menschen) wiederzubeleben. Dankbarkeit kann er keine erwarten.
  • Normalerweise wird der Tod in Disney-Comics nicht thematisiert.
  • Die Kishanen heißen im Original Itsa Faka.


Reise in die Vergangenheit
Back To Long Ago!

  • Dagobert lässt sich von einem Hypnotiseur in die Vergangenheit schicken. Dort ist er ein Kapitän, der eine Schatzkiste vergräbt. Kaum wieder in der Gegenwart, macht er sich auf, den Schatz zu heben - und stellt fest, dass Donald sich ebenfalls in diese Vergangenheit hatte schicken lassen ...
  • Die Idee zu der Geschichte könnte von einem nicht namentlich bekannten Freund von Bill Spicer stammen. Das stammt (lt. Carl Barks Guidebook*) aus einer ungesicherten Quelle.
  • Der Hypnotiseur heißt bei Fuchs Professor Popanz, bei Barks Mesmer J. Spellcaster. Anton Mesmer (1734-1815) hat die Hypnose populär gemacht. Barks ist wesentlich raffinierter als Fuchs ihm das zugesteht.
  • Dagoberts Schreibtisch befindet sich in einem Raum voller Geld. Er sitzt auf einem Geldsack. Im Hintergrund ist ein kleines vergittertes Fenster zu sehen.


Der Jungbrunnen
That's No Fable!
Skript:Carl Barks
Pencils:Carl Barks
Inks:Carl Barks

Aus Uncle Scrooge 32 (Dezember 1960)

Deutsch auch in Micky Maus 15,16/62, Die tollsten Geschichten von Donald Duck 48, Die besten Geschichten mit Donald Duck 36, Barks Library Onkel Dagobert 19.

  • Dagobert, Donald und die Kinder finden den Jungbrunnen, werden damit aber nicht glücklich ...
  • Die Geschichte wird im Rückblick erzählt.


Das Geheimnis des schwarzen Kastens
The Swamp of No Return

  • Eine Maschine, die dazu dienen soll, Menschen und Tiere schneller lernen zu lassen, wird von einem Spion Brutopias dazu verwendet, Menschen in die Sümpfe zu schicken.
  • Das Symbol Brutopiens sind Hammer und Handschellen (in der hier vorliegenden Fassung wurden die in 2.6 entfernt).
  • Neben dem Eingang des Geldspeichers sind links und rechts Plaketen mit dem Dollarzeichen (natürlich nicht in der deutschen Fassung).


Mail an Ralf H.