Die Fantastischen Vier
Williams
Nach dem Ende der Hit-Comics gehörten die Fantastic Four zu den Helden, die sofort bei Williams wieder aufgenommen wurden. Glücklicherweise wurden fast alle Stan Lee/Jack Kirby-Ausgaben gebracht.

Natürlich wird Stan Lee jedem erzählen, dass die Fantastic Four seine Idee waren. Daran wil ich auch gar nicht zweifeln. Aber auf TwoTomorrows *, einer Seite die sich ausgiebig mit Kirby beschäftigt, wird dessen Anteil ins rechte Licht gerückt. Wer sich mit Comics auskennt, wird keinen Zweifel daran haben, dass der kreative Kopf im Team Lee/Kirby immer Kirby war. Lee hat seine Verdienste, die man gar nicht schmälern sollte, aber er ist längst nicht der Comicgott, als den er sich gerne sieht.

Fantastischen Vier 1
001 - Januar 1974
Cover: John Romita

Die Fantastischen Vier
The Fantastic Four

Die Fantastischen Vier
The Fantastic Four
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:George Klein, Sol Brodsky (?)

  • Dr. Reed Richards kapert mit seiner Verlobten, deren kleinen Bruder und einem engen Freund eine Rakete und fliegt ins Weltraum. Er weiß nicht, dass die Isolierung der Raumkapsel nicht genügt, um die Passagiere vor den kosmischen Strahlen zu schützen.
  • Erster Auftritt von Reed, Sue, Johnny und Ben.
  • Der Inker dieser Geschichte ist eines der größten Rätsel der Comic-Geschichte. Jahrelang hieß es, Chris Rule habe geinkt (dessen Namen mir abseits dieser Spekulationen nicht bekannt ist), dann Dick Ayers (der abgestritten hat, an dieser Geschichte beteiligt gewesen zu sein), dann Sol Brodsky - und schließlich hat man sich auf George Klein geeinigt, der damals hauptsächlich für DC gearbeitet hat und deshalb seinen Namen sicher nicht auf einem Marvel-Comic sehen wollte. Wahrscheinlich sind einige Änderungen von Brodsky.
  • Erstverkaufstag war der 08.08.1961.
  • Die erste Geschichte. Noch weit von der späteren Serie entfernt. Eine Monster-Geschichte, mehr nicht. Die Geschichte spielt in Central City (wo ist der Flash?) und hat mehr Plot-Löcher als späteren Autoren lieb sein konnte.
  • Kirby ist ein rasanter Penciller - was sich durch den zunehmend als störend empfundenen Verzicht auf Hintergründe erklären lässt. Meist zeigt er nur Figuren, manchmal deutet er noch die Horizontlinie an.

Hintergrundwissen (dank Brian Cronin):
  • Der Inker (es wird wohl Klein gewesen sein), setzt die Dinosaurierhaut, die Kirby für Thing wollte, recht gut um.
  • Platz 27 unter den besten 60 Fantastic Four Geschichten (2021).


Bilder für Version:

FV 1
FV 1

Der Dämon
Daredevil

Ein Mann ohne Furcht: Der Dämon
The Origin of Daredevil

Bild für Stammbaum und Version:

FV 1

Mail an Ralf H.


Fantastischen Vier 2
002 - Januar 1974
Pencils:Jack Kirby
Inks:Dick Ayers

Die Fantastischen Vier

Die Attacke des Maulwurfs
The Fantastic Four Meet the Mole Men
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
, George Klein, mit Christopher RuleInks:?
Aus Fantastic Four 1 (November 1961)
Reprint in Origins of Marvel Comics.

Deutsch auch in Marvel Klassik 4.

  • Überall auf der Welt verschwinden Atomanlagen. Reed ist der einzige, der erkennt, dass alle Atomanlagen in einem Kreis auf Monster Isle angeordnet waren.
  • Erster Auftritt von Mole Man.

Der Dämon
Daredevil

Ein Mann ohne Furcht: Der Dämon
The Origin of Daredevil

--

Träume eines Drachentöters
Delusion For a Dragon Slayer
Skript:Gerry Conway
Pencils:Syd Shores
Inks:Syd Shores
Aus Chamber of Chills 1 (November 1972).

  • Adaption einer Kurzgeschichte von Harlan Ellison.

Mail an Ralf H.


Fantastischen Vier 3
003 - Februar 1974
Pencils:Jack Kirby
Inks:Dick Ayers

Die Fantastischen Vier
The Fantastic Four

Die Invasion der Skrulls
The Fantastic Four Meet the Skrulls From Outer Space!
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:George Klein
Aus Fantastic Four 2 (Januar 1962).

Deutsch auch in Marvel Klassik 4, Die Fantastischen Vier Comic-Taschenbuch 1.

1. Teil
  • Vier Skrulls geben sich als die Fantastic Four aus und begehen Verbrechen.
  • In der Erinnerung an das Origin wird als Ziel des Raumflugs der Mars angegeben.
  • Erste Verwendung von "Flame on".
  • Am Ende der Geschichte sind es nur noch drei Skrulls (wahrscheinlich ein Fehler von Kirby).
  • Als Inker wird oft Dick Ayers oder Art Simek angenommen. Momentan hat man sich auf George Klein geeinigt.
  • Kirby selbst hat Sol Brodsky als Inker genannt (in FF 281). Das wird angezweifelt. Ich bin auch der Meinung, wenn Klein damals für Marvel gearbeitet hat, sieht das stark nach seiner Arbeit aus.
  • In der Williams-Fassung (die auf zwei Hefte aufgeteilt wurde) wird das Originaltitelbild um zwei Sprechblasen ergänzt.
  • Erstverkaufstag: 28.09.1961.

Hintergrundwissen (dank Brian Cronin):
  • Erste Erwähnung des Daily Bugle (auf Seite 4).



Der Dämon
Daredevil

Die Macht des Bösen ist Electro
The Evil Menace of Electro!
Skript:Stan Lee
Pencils:Joe Orlando
Inks:Vince Colletta
Aus Daredevil 2 (Juni 1964)

Deutsch auch in Der unglaubliche Hulk Comic-Taschenbuch 2.

  • 1. Teil
  • Pencils teilweise von Steve Ditko und Jack Kirby (lt. Nick Caputo*).

Der Wanderer
The Watcher

Invasion der Krills
The Coming of the Krills!
Skript:Stan Lee
Pencils:Gene Colan
Inks:Paul Reinman
(Inks)
Aus Silver Surfer 2 (Oktober 1968).

  • Basiert auf einer Geschichte Skript:Stan Lee
    Pencils:Steve Ditko
    Inks:Steve Ditko

    aus Amazing Adult Fantasy 8.

Mail an Ralf H.


Fantastischen Vier 4
004 - Februar 1974
Cover: nach Jack Kirby & Joe Sinnott sowie ?

Die Fantastischen Vier
The Fantastic Four

Kosmischer Schachzug
The Fantastic Four Meet the Skrulls From Outer Space!
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:George Klein
Aus Fantastic Four 2 (Januar 1962).

Deutsch auch in Marvel Klassik 4, Die Fantastischen Vier Comic-Taschenbuch 1.

2. Teil
  • Als Inker wird oft Dick Ayers oder Art Simek angenommen. Momentan hat man sich auf George Klein geeinigt.

Bilder für Version:

FV 4
FV 4

Der Dämon
Daredevil

Die Macht des Bösen ist Electro
The Evil Menace of Electro!
Skript:Stan Lee
Pencils:Joe Orlando
Inks:Vince Colletta
Aus Daredevil 2 (Juni 1964)

Deutsch auch in Der unglaubliche Hulk Comic-Taschenbuch 2.

2. Teil

--

Zu Leben zu menschlich
?
Skript:?
Pencils:Carabotta
Inks:Jack Abel
Aus ? (?).

Mail an Ralf H.


Fantastischen Vier 5
005 - März 1974
Pencils:Jack Kirby
Inks:Sol Brodsky

Die Fantastischen Vier
The Fantastic Four

Der Kampf mit dem Zauberer
The Menace of the Miracle Man
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:Sol Brodsky
Aus Fantastic Four 3 (März 1962).

Deutsch auch in Marvel Klassik 4, Die Fantastischen Vier Comic-Taschenbuch 1.

  • Zauberer Miracle Man versucht mit seinen Künsten der Welt seinen Willen aufzudrücken.
  • Brodsky hat Torch überarbeitet und Änderungen an den Pencils vorgenommen.
  • Im ersten Teil der Geschichte wird ein Aufriß des Baxter Buildings präsentiert.
  • Der Fantasticar wird eingeführt.
  • Auf dem Cover hat Torch zwei linke Hände.
  • Erstverkaufstag: 12.12.1961.

Hintergrundwissen (dank Brian Cronin):
  • Eigentlich sollten die FV Masken tragen und das Emblem bestand aus zwei F. Das wurde vor der Erstveröffentlichung geändert. Auf Seite 7 präsentiert Sue ihr Kostüm. In 7.2. ist ihr Gesicht zu sehen. Das Bild macht wenig Sinn. Tatsächlich zeigt sie dort ihre Maske (die genau wie ihr Finger fehlt). In einer gelöschten Sprechblase stand: "Ho do you like this mask I made?"In 7.3 wurde Dings Dialog geändert von "Bah! Costumes ... masks ... that's Kid stuff!" auf "Bah! Costumes ... tights ... that's Kid stuff!"

    Die Bemerkung macht in der Erstfassung mehr Sinn.
  • Auch bei Brodsky sieht die Haut von Thing wie die eines Dinosauriers aus.


Wissen dank Chris Coke:
  • Der Preis für das Heft wurde von 10 ct auf 12 ct erhöht.
  • Das Heft enthielt einen Grundriss des Baxter Buildings.
  • Das Heft enthält eine Leserbriefseite. Ein Brief ist von Alan Weiss (ist das Alan Lee Weiss?), ein zweiter von Sol Brodsky, dem im Heft nicht genannten Inker.
  • Invisible Girl wird nun abwechselnd Sue und Susan genannt.
  • Ben trägt noch immer eine Sonnenbrille.
  • Die Schreibung wechselt von 'fantasticar' zu 'fantasti-car'.
  • Die Cover sind noch nicht standardisiert. Das Datum und das "The" wechseln von Heft zu Heft die Position.


Bilder für Version:

FV 5
FV 5
FV 5

Der Dämon
Daredevil

Der Dämon kämpft gegen die Eule, der König des Verbrechens
The Owl, Ominous Overlord of Crime!
Skript:Stan Lee
Pencils:Joe Orlando
Inks:Vince Colletta
Aus Daredevil 3 (August 1964).

1. Teil
Mail an Ralf H.


Fantastischen Vier 6
006 - März 1974
Pencils:Jack Kirby
Inks:Sol Brodsky

Die Fantastischen Vier

Aquarius kehrt zurück
The Coming of... Sub-Mariner!
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:Sol Brodsky
Aus Fantastic Four 4 (Mai 1962).

Deutsch auch in Marvel Klassik 4, Die Fantastischen Vier Comic-Taschenbuch 1.

Wissen dank Chris Coke:
  • Johnny rasiert den Penner (Namor) ohne dessen Zustimmung.
  • Auf der Suche nach Johnny reißt Reed einen Motorradfahler von dessen Gefährt - das wohl zu einem Crash führt.
  • Auf der Suche nach Johnny reißt Ben die Wand einer Garage ein. Auf die Idee, die Tür zu benutzen kommt er nicht.
  • Zwei Hefte vorher versuchte die Armee, die FF zu fangen. Hier überlassen Sie Ben eine Atombombe.
  • Das Monster schluckt Ben - ohne ihn zu verspeisen.
  • Johnny scheint seine Flamme perfekt beherrschten zu können.
  • Die Notrufpistole wurde bislang in jedem Heft verwendet.
  • Namor reist zu seinem Königreich, das irgendwo in der Nähe des Südpols sein sollte und kehrte innerhalb von Minuten zurück.
  • Das erste Mal, dass Ben einen Tobsuchtsanfall bekommt, aber nicht von Reed gefesselt wird.
  • In drei von vier Heften bekamen es die FF mit gigantischen Monstern zu tun. In Heft 2 machten sie den Skrull vor, dass es gigantische Monster auf der Erde gibt.


Der Dämon (d.i. Daredevil)

Der Dämon kämpft gegen die Eule, der König des Verbrechens
The Owl, Ominous Overlord of Crime!
Skript:Stan Lee
Pencils:Joe Orlando
Inks:Vince Colletta
Aus Daredevil 3 (August 1964).

2. Teil
Mail an Ralf H.


Fantastischen Vier 7
007 - April 1974
Pencils:Jack Kirby
, Jack Kirby (Inks)

Die Fantastischen Vier

Gefangen auf Planet X
Prisoners of Kurrgo, Master of Planet X
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:Dick Ayers

Aus Fantastic Four 7 (Oktober 1962).

Deutsch auch in Marvel Klassik 4, Die Fantastischen Vier Comic-Taschenbuch 1.

  • Kurrgo schickt einen Roboter, der die Fantastic Four auf seinen Planeten bringen soll. Dem Planeten steht die Vernichtung bevor, wenn Reed nicht eine Möglichkeit der Rettung findet ...

Wissen dank Chris Coke:
  • Erstverkaufstag des Originals: 03. Juli 1962
  • Reed staunt über einen tragbaren Fernseher. Der erste scheint 1964 auf den Markt gekommen zu sein, war damals also durchaus noch Science-Fiction.
  • Wir sind bei Heft 7 - und es ist die vierte Geschichte um eine außerirdische Invasion.
  • Die Öffentlichkeit wendet sich gegen die Fantastic Four - wie in Heft 1 und 2 (bezogen auf die Originalnummerierung).
  • Am Schluß gibt Reed an, es hätte nie ein "reducing gas" gegeben. Gemeint ist: "enlarging gas".


Hintergrundwissen (dank Brian Cronin):
  • Bei Ayers wird Thing schon etwas kantiger.


Bild für Version:

FV 7

Der Dämon
Daredevil

Der Dämon kämpft gegen die Eule, der König des Verbrechens
The Owl, Ominous Overlord of Crime!
Skript:Stan Lee
Pencils:Joe Orlando
Inks:Vince Colletta
Aus Daredevil 3 (August 1964).

3. Teil
Mail an Ralf H.


Fantastischen Vier 8
008 - April 1974
Pencils:Jack Kirby
Inks:Dick Ayers

Die Fantastischen Vier

Gefangene des Puppenmachers
Prisoners of the Puppet Master
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:Dick Ayers

Aus Fantastic Four 8 (November 1962).

Deutsch auch in Marvel Klassik 4.

  • 1. Auftritt von Alicia Masters.

Wissen dank Chris Coke:
  • Erstverkaufstag des Originalheftes: 09. August 1962
  • Alicia sieht Sue zum Verwechseln ähnlich. Das wird in der Geschichte auch erwähnt. Sehr viel später heiratet Johnny Alicia - eine Frau, die seiner Schwester zum Verwechseln ähnlich sieht. Ziemlich merkwürdig.
  • Johnny erwähnt dass sie sich im Jahr 1962 befinden. Wahrscheinlich die erste Jahreszahl innerhalb einer FF-Geschichte.
  • Alicias Gehör ist so gut, dass sie Sue Atem und Herzschlag hören kann.
  • Alicias bevorzug Ben als Thing.
  • Reed gibt an. Puppet Master auf dem Asphalt gesehen zu haben - demnach müsste er nach dem Sturz tot sein.
  • Mal heiß es "Puppet Master" mal "Puppet-Master".
  • Wahrscheinlich das erste "Pow" in einer modernen Marvel-Geschichte.


Der Dämon
Daredevil

Der erstaunliche Purpur-Mann
Killgrave, the Unbelievable Purple Man
Skript:Stan Lee
Pencils:Joe Orlando
Inks:Vince Colletta
Aus Daredevil 4 (Oktober 1964).
Reprint in Marvel Super-Heroes 24.

  • Daredevil bekommt es mit dem Purple Man zu tun, der jeden dazu bringen kann, zu tun, was er will - er muss es nur aussprechen.
  • 1. Teil

Mail an Ralf H.


Fantastischen Vier 9
009 - Mai 1974
Pencils:Jack Kirby
Inks:Dick Ayers

Die Fantastischen Vier

Das Ende der Fantastischen Vier
The End of the Fantastic Four!
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:Dick Ayers

Aus Fantastic Four 9 (Dezember 1962).

Deutsch auch in Marvel Klassik 4.

Hintergrundwissen (dank Brian Cronin):
  • Platz 56 unter den besten 60 Fantastic Four Geschichten (2021).


Wissen dank Chris Coke:
  • Erstverkaufstag des Originalheftes 04. September 1962
  • Erstmals wird im Original der Letterer genannt (Artie Simek).
  • Cameos von James Arness, Amanda Blake, Alfred Hitchcock, Bing Crosby Bob Hope, Jackie Gleason. Bei einer Figur ist man sich nicht sicher ob Dean Martin gemein ist oder Bobby Darrin (ich bin für Darrin).
  • Da Reed angibt, dass sie den Wolkenkratzer verkaufen müssen, bedeutet dass im Umkehrschluss, dass das Baxterbuilding den FF gehört.
  • Das Pogoplane wurde verkauft.
  • Namor hält um Sues Hand an.
  • Alicia wird bereits als "Bens blinde Freundin" bezeichnet.
  • Johnny gibt vor einigen Mädchen mit seinen Kräften an. In Strange Tales schien es, als würde er seine Identität geheimhalten (im Gegensatz zu seiner Schwester).
  • Reed ist zum ersten Mal wirklich platt.
  • Irgendein nicht näher benannter afrikanischer Stamm verfügt über ein Mittel, dass feuerfest macht.


Der Dämon
Daredevil

Der erstaunliche Purpur-Mann
Killgrave, the Unbelievable Purple Man
Skript:Stan Lee
Pencils:Joe Orlando
Inks:Vince Colletta
Aus Daredevil 4 (Oktober 1964).
Reprint in Marvel Super-Heroes 24.

2. Teil
Mail an Ralf H.


Fantastischen Vier 10
010 - Mai 1974
Pencils:Jack Kirby
, Jack Kirby (Inks)

Die Fantastischen Vier

Der Unmögliche
The Impossible Man
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:Dick Ayers

Aus Fantastic Four 11 (Februar 1962).

Französisch in onmouseover="infobox2(this.href,this)"Strange 71.

Deutsch auch in Die Fantastischen Vier Comic-Taschenbuch 2, Marvel Klassik 4.

  • Impossible Man versucht die FF zu beeindrucken ...
  • Nick Caputo* gibt an, Dick Ayers habe abgestritten, dieses Cover geinkt zu haben. Caputo ist der Meinung, Kirby selbst habe das getan. Sue sei evtl. von Al Hartley überarbeitet worden.

Wissen dank Chris Coke:
  • Erstverkaufstag des Originalheftes 01. November 1962
  • Im Originalheft ist dies die zweite Geschichte.
  • Impossible Man kommt gar nicht auf die Idee, dass andere nicht über seine Fähigkeiten verfügen.


Ein Tag mit den Fantastischen Vier
A Visit with the Fantastic Four
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:Dick Ayers

Aus Fantastic Four 11 (Februar).

Hintergrundwissen (dank Brian Cronin):
  • Erster Auftritt des Briefträger Willie Lumpkin.

  • Lee hatte einen (anders aussehenden) Briefträger Willie Lumpkin bereits in dem gleichnamigen kurzlebigen Zeitungsstrip (Zeichner: Dan De Carlo) im Jahr 1960 verwendet.

  • Erstmals wird die frühere Bekanntschaft/Rivalität von Reed und Doom thematisiert.

  • Doom nennt Reed erstmals "Richards".



Wissen dank Chris Coke:
  • Erstverkaufstag des Originalheftes 01. November 1962
  • Reed soll in Sue verliebt gewesen sein, seit sie Kinder waren - was sie rund 20 Jahre alter macht als ihren Bruder. Da Reed im 2. Weltkrieg gekämpft hat, war er beim Erscheinen des Heftes so um die 40 Jahre alt. Irgendwie passt das alles nicht so recht - und wurde später auch nicht wiederholt.
  • Reed ist der Sohn eines Millionärs. Auf dem College waren er und Ben Zimmergenossen. Nach dem College gingen sie zur Army. Ben hat bei Okinawa und Gudalcanal gekämpft - letzteres war 1942/43, erstgenanntes 1945.
  • Die FF haben die Raumkapsel von Planet X aufbewahrt.


Der Dämon
Daredevil

Der erstaunliche Purpur-Mann
Killgrave, the Unbelievable Purple Man
Skript:Stan Lee
Pencils:Joe Orlando
Inks:Vince Colletta
Aus Daredevil 4 (Oktober 1964).
Reprint in Marvel Super-Heroes 24.

3. Teil
Bild für Version:

FV 10
Mail an Ralf H.


Fantastischen Vier 11
011 - Juni 1974
Pencils:Jack Kirby
Inks:George Roussos

Die Fantastischen Vier

Die Fantastischen Vier gegen den Geist und seine unbeschreiblichen Super-Affen
The Fantastic Four Versus the Red Ghost and His Indescribable Super-Apes
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:Steve Ditko
Aus Fantastic Four 13 (April 1963).

Deutsch auch in Die Fantastischen Vier Comic-Taschenbuch 3.

  • Aus dem Mond wird der Mars.
  • 1. Auftritt des Watchers.

Hintergrundwissen (dank Brian Cronin):
  • Ditko verstärkt die von Ayers begonnne Änderung der Haut von Thing.


Der Dämon (d.i. Daredevil)

Reingelegt von der Bruderschaft der Furcht
Trapped By the Fellowship of Fear
Skript:Stan Lee
Pencils:Wally Wood
Inks:Wally Wood
Aus Daredevil 6 (Februar 1965).

1. Teil
Mail an Ralf H.


Die Fantastischen Vier 12
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
012 - Juni 1974
Pencils:Jack Kirby
Inks:Steve Ditko

Die Fantastischen Vier

Aquarius und der gnadenlose Puppenspieler
The Merciless Puppet Master
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:Dick Ayers

Aus Fantastic Four 14 (Mai 1963).

Der Dämon (d.i. Daredevil)

Reingelegt von der Bruderschaft der Furcht
Trapped By the Fellowship of Fear
Skript:Stan Lee
Pencils:Wally Wood
Inks:Wally Wood
Aus Daredevil 6 (Februar 1965).

2. Teil
Nummer Zwölf

Mail an Ralf H.



Fantastischen Vier 13
013 - Juli 1974
Pencils:Jack Kirby
Inks:Dick Ayers

Die Fantastischen Vier
The Fantastic Four

Die Fantastischen Vier im Kampf gegen den verrückten Denker und seinem Androiden
The Fantastic Four Battle the Mad Thinker and His Awesome Android
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:Dick Ayers

Aus Fantastic Four 15 (Juni 1963).
Reprint in Marvel Collectors Item 10.

Hintergrundwissen (dank Brian Cronin):
  • Erster Auftritt der Yancy Street Gang (nur Hände).


Bild für Version:

FV 13

Der Dämon
Daredevil

Reingelegt von der Bruderschaft der Furcht
Trapped By the Fellowship of Fear
Skript:Stan Lee
Pencils:Wally Wood
Inks:Wally Wood
Aus Daredevil 6 (Februar 1965).

3. Teil
Bild für Stammbaum

FV 13
Mail an Ralf H.


Fantastischen Vier 14
014 - Juli 1974
Pencils:Jack Kirby
Inks:Dick Ayers

Die Fantastischen Vier
The Fantastic Four

Die Mikro-Welt des Doktor Unheil!
The Micro-World of Doctor Doom
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:Dick Ayers

Aus Fantastic Four 16 (Juli 1963).

Der Dämon
Daredevil

Im Kampf mit Aquarius!
In Mortal Combat With Sub-Mariner
Skript:Stan Lee
Pencils:Wally Wood
Inks:Wally Wood
Aus Daredevil 7 (April 1965).

1. Teil
Bild für Stammbaum

FV 14
Mail an Ralf H.


Fantastischen Vier 15
015 - August 1974
Pencils:Jack Kirby
Inks:Dick Ayers

Die Fantastischen Vier

Besiegt von Doktor Unheil!
Defeated by Doctor Doom!
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:Dick Ayers

Aus Fantastic Four 17 (August 1963).

Der Dämon (d.i. Daredevil)

Im Kampf mit Aquarius!
In Mortal Combat With Sub-Mariner
Skript:Stan Lee
Pencils:Wally Wood
Inks:Wally Wood
Aus Daredevil 7 (April 1965).

2. Teil
Mail an Ralf H.


Fantastischen Vier 16
016 - August 1974
Pencils:Jack Kirby
Inks:George Roussos

Die Fantastischen Vier

Der Skrull ist unter uns!
A Skrull Walks Among Us!
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:Dick Ayers

Aus Fantastic Four 18 (September 1963).

Der Dämon (d.i. Daredevil)

Der Stelzenmann
The Stiltman Cometh
Skript:Stan Lee
Pencils:Wally Wood
Inks:Wally Wood
Aus Daredevil 8 (Juni 1965).

1. Teil
Mail an Ralf H.


Fantastischen Vier 17
017 - September 1974
Pencils:Jack Kirby
Inks:George Roussos

Die Fantastischen Vier

Gefangene des Pharaoh!
Prisoners of the Pharoah
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:Dick Ayers

Aus Fantastic Four 19 (Oktober 1963).

  • Der amerikanische Originaltitel enthält einen Schreibfehler.

Der Dämon (d.i. Daredevil)

Der Stelzenmann
The Stiltman Cometh
Skript:Stan Lee
Pencils:Wally Wood
Inks:Wally Wood
Aus Daredevil 8 (Juni 1965).

2. Teil
Mail an Ralf H.


Fantastischen Vier 18
018 - September 1974
Pencils:Jack Kirby
Inks:George Roussos

Die Fantastischen Vier

Die Fantastischen Vier entdecken den mysteriösen Molekular-Mann!
The Mysterious Molecule Man!
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:Dick Ayers

Aus Fantastic Four 20 (November 1963).

Deutsch auch in Die Fantastischen Vier Comic-Album 1.

  • Lt. Nick Caputo* ist ein Bild der Geschichte (Molecule Man hat eine unsichtbare Wand erschaffen) von Steve Ditko. Wenn man es weiß, ist es offensichtlich.

Der Dämon
Daredevil

Auf dass er sehe!
That He May See
Skript:Stan Lee
Pencils:Wally Wood, Bob Powell
Inks:Wally Wood
Aus Daredevil 9 (August 1965).

1. Teil
Mail an Ralf H.


Fantastischen Vier 19
019 - Oktober 1974
Pencils:Jack Kirby
Inks:Dick Ayers

Die Fantastischen Vier
The Fantastic Four

Die Rückkehr des Maulwurfs
The Return of the Mole Man
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:George Roussos (als George Bell)
Aus Fantastic Four 22 (Januar 1964).
Reprint in Essential Fantastic Four 2.

Deutsch auch in Die Fantastischen Vier Comic-Taschenbuch 2.

  • Die Nachbarn der Fantastischen Vier beschweren sich sehr massiv über deren Tätigkeiten. Da erregt eine Zeitungsanzeige die Aufmerksamkeit der Gruppe: eine Insel ist zu verkaufen. Doch als sie sie besichtigen wollen, geraten sie in eine Falle des Mole Mans.
  • Sue kann nun unsichtbare Kraftfelder erzeugen.
  • Im Originalheft finden sich Leserbriefe von Dave Cockrum (der mit dem Inker nicht zufrieden ist), Jack C. Harris und Roy Thomas.
  • Der Polizist, der das Baxter Building aufsucht, ist Fred Gwynne nachempfunden (damals aus Car 54, Were are you?. Später sehr viel bekannter als Herman Munster).
  • Ben ruft zum ersten Mal "It's clobbering time" (Seite 15)-
  • Sues Frisur ist an den Seiten etwas lockerer.

Hintergrundwissen (dank Brian Cronin):
  • Roussos macht Thing richtig kantig.


Bilder für Version:

FV 19
FV 19

Der Dämon
Daredevil

Auf dass er sehe!
That He May See
Skript:Stan Lee
Pencils:Wally Wood, Bob Powell
Inks:Wally Wood
Aus Daredevil 9 (August 1965).

2. Teil
Mail an Ralf H.


Fantastischen Vier 20
020 - Oktober 1974
Pencils:Jack Kirby
Inks:George Roussos

Die Fantastischen Vier
Fantastic Four

Der teuflische Plan des Doktor Unheil!
The Master Plan of Doctor Doom
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:George Roussos (als George Bell)
Aus Fantastic Four 23 (Februar 1964).
Reprint in Essential Fantastic Four 2.

Deutsch auch in Die Fantastischen Vier Comic-Taschenbuch 2.
  • Doom heuert drei Verbrecher an, verpasst ihnen Superkräfte und hetzt sie auf die Fantastischen Vier.
  • Johnny, Ben und Sue wollen einen neuen Teamführer wählen.
  • Im Originalheft findet sich ein Leserbrief von Dave Cockrum (der mit dem Inker nicht zufrieden ist) und einer von Roy Thomas.
  • Sues Haare sind oben stark toupiert, sodass es wirkt, als hätte sie ein Haarteil aufgesetzt.

Hintergrundwissen (dank Brian Cronin):
  • Die FF streiten sich. Sue, Johnny und Ben wollen einen neuen Führer wählen - jeder wählt sich selbst.
  • Solare Wellen sollen alles was sie erfassen in den Weltraum beamen. Im Rahmen der Geschichte wird das als ganz normal hingestellt.
  • Sue geht ziemlich brutal gegen Doctor Doom vor. Sie ist eben mehr als nur das Weibchen der Gruppe.
  • Doom schreit erstmals am Ende eines Satzes "Richards!"


Der Dämon
Daredevil

Auf dass er sehe!
That He May See
Skript:Stan Lee
Pencils:Wally Wood, Bob Powell
Inks:Wally Wood
Aus Daredevil 9 (August 1965).

3. Teil
Mail an Ralf H.


Fantastischen Vier 21
021 - November 1974
Pencils:Jack Kirby
Inks:George Roussos

Die Fantastischen Vier
Fantastic Four

Enfant Terrible!
The Infant Terrible
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:George Roussos (als George Bell)
Aus Fantastic Four 24 (März 1964)
Reprint in Essential Fantastic Four 2.

Deutsch auch in Die Fantastischen Vier Comic-Taschenbuch 2.

  • Ein Außerirdischer mit phantastischen Kräften verursacht Ärger in New York. Hat Reed Recht? Handelt es sich wirklich um ein Kind?
  • Sue kämmt ihr Haar nach oben.
  • Auf Seite 18 sehen wir Kirbys erste Fotomontage (recht klein, im Vergleich zu späteren Werken). Das abgebildete Raumschiff stammt aus War of the Wolrd's (1953).

Der Dämon
Daredevil

Auf dass er sehe!
That He May See
Skript:Stan Lee
Pencils:Wally Wood, Bob Powell
Inks:Wally Wood
Aus Daredevil 9 (August 1965).

4. Teil
Mail an Ralf H.


Fantastischen Vier 22
022 - November 1974
Pencils:Jack Kirby
Inks:George Roussos

Die Fantastischen Vier
Fantastic Four

Der Hulk gegen das Ding
The Hulk Vs. The Thing
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:George Roussos (als George Bell)
Aus Fantastic Four 25 (April 1964).
Reprint in Essential Fantastic Four 2.

  • Dem Hulk ist klar geworden, dass Rick Jones ihn zu Gunsten der Avengers verlassen hat. Um sich zu rächen, macht er sich auf den Weg nach New York. Reed ist krank. Kann das Ding den Hulk stoppen?
  • Sue kämmt ihre Haare ins Gesicht.
  • Reed hat wieder einmal ein Elixier geschaffen, das Ben zurückverwandeln soll. Ben lehnt es ab.
  • Tante Petunia wird erstmals erwähnt.
  • Im Original wird Bruce Banner versehentlich zu Bob Banner.
  • Fortsetzung im nächsten Heft.

Der Dämon
Daredevil

Während die Stadt schläft
While the City Sleeps
Skript:Stan Lee
Pencils:Wally Wood, Bob Powell
Inks:Wally Wood
Aus Daredevil 10 (Oktober 1965).

1. Teil
Mail an Ralf H.


Fantastischen Vier 23
023 - Dezember 1974
Pencils:Jack Kirby
Inks:George Roussos

Die Fantastischen Vier
Fantastic Four

Die Rächer übernehmen!
The Avengers Take Over
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:George Roussos (als George Bell)
Aus Fantastic Four 26 (Mai 1964).
Reprint in Essential Fantastic Four 2.

  • Die Avengers mischen sich in den Kampf des Dings gegen den Hulk ein.
  • Erstes Zusammentreffen der FF mit den Avengers (als Gruppe).
  • Die Frisur Sues hat sich nicht geändert (wahrscheinlich war zu wenig Zeit).
  • Auf der Leserbriefseite des Originalheftes wird erstmals ein "No-Prize erwähnt.".

Hintergrundwissen (dank Brian Cronin):
  • Ben beschwört zum ersten Mal Tante Petunia.
  • Der Hulk hat zum ersten Mal seit langem (und in Zukunft) wieder fünf Zehen.


Der Dämon
Daredevil

Während die Stadt schläft
While the City Sleeps
Skript:Stan Lee
Pencils:Wally Wood, Bob Powell
Inks:Wally Wood
Aus Daredevil 10 (Oktober 1965).

2. Teil
Mail an Ralf H.


Fantastischen Vier 24
024 - Dezember 1974
Cover: H.J. Lührs (nach Pencils:Jack Kirby
Inks:Chic Stone
)

Die Fantastischen Vier
Fantastic Four

Die Suche nach Aquarius
The Search for the Sub-Mariner
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:George Roussos (als George Bell)
Aus Fantastic Four 27 (Juni 1964).
Reprint in Essential Fantastic Four 2.

Deutsch auch in Die Fantastischen Vier Comic-Taschenbuch 1.

  • Namor entführt Sue, um sie davon zu überzeugen, dass sie für ihn bestimmt ist.
  • Reed ersteht einen Verlobungsring, übergibt ihn aber nicht in dieser Geschichte.
  • Erster Crossover-Auftritt von Doctor Strange.
  • Sues Haare sind auf Stirn und Wangen ins Gesicht gekämmt und links gescheitelt .

Der Dämon
Daredevil

Während die Stadt schläft
While the City Sleeps
Skript:Stan Lee
Pencils:Wally Wood, Bob Powell
Inks:Wally Wood
Aus Daredevil 10 (Oktober 1965).

3. Teil
Mail an Ralf H.
Weitere Versionen des Covers:
Fantastischen Vier Comic-Taschenbuch 1 Essential Fantastic Four 2


Fantastischen Vier 25
025 - Januar 1975
Cover: Froebenius (nach Pencils:Jack Kirby
Inks:Chic Stone
)

Die Fantastischen Vier
Fantastic Four

Kampf dem X-Team
We Have to Fight the X-Men!
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:Chic Stone

Aus Fantastic Four 28 (Juli 1964).
Reprint in Essential Fantastic Four 2.

Deutsch auch in Die Fantastischen Vier Comic-Taschenbuch 2.

  • Der Puppet Master beeinflusst im Auftrag des Mad Thinker Professor X, wodurch die X-Men auf die FF gehetzt werden.
  • Alicia Master ist in dieser Geschichte fast krankhaft dünn.
  • Sues Haare weisen im Nacken nach außen.
  • Nach einigen Cover übernimmt Chic Stone auch den Inntenteil des Heftes. Als ich das zum ersten Mal sah, hielt ich es für einen Fortschritt, inzwischen scheint mir der steife, leblose Inkstrich von Stone nicht unbedingt besser als der unbeherrschte Strich seines Vorgängers zu sein.
  • Im ersten Panel auf Seite 2 zählt Sue die Gegner auf, mit denen die X-Men es bereits zu tun hatten. Sie irrt, als sie das Space Phantom nennt - das war ein Gegner der Avengers.
  • In einer Antwort auf einen Leserbrief gibt Lee Banners vollen Namen als Robert Bruce Banner an - und rechtfertigt damit einen Fehler, der ihm in Heft 25 unterlaufen ist.

Hintergrundwissen (dank Brian Cronin):
  • Stone rundet Thing wieder etwas ab, behält aber den kantigen Look durchaus bei.


Bilder für Version:

FV 25
FV 25

Der Dämon
Daredevil

Während die Stadt schläft
While the City Sleeps
Skript:Stan Lee
Pencils:Wally Wood, Bob Powell
Inks:Wally Wood
Aus Daredevil 10 (Oktober 1965).

4. Teil
Mail an Ralf H.