Essential Fantastic Four
Über 500 Seiten dicke schwarz-weiß Wälzer, in denen unkommentierte Geschichten erscheinen.

Die Fantastischen Vier war waren zu Beginn kaum mehr als ein Marvel-Monster-Heft mit Superhelden. Es gelang Kirby und Lee aber recht schnell, die Serie zu etwas Besonderem zu machen - und die Qualität über ein Jahrzehnt sehr hoch zu halten.

Nachdem Joe Sinnott Kirbys Inker wurde, erreichten die Zeichnungen eine Qualität, die selbst heute, fünfzig Jahre später, bestehen kann.

Essential Fantastic Four 2 Essential Fantastic Four 2 Inhalt
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.

Titel-Geschichte
2 - November 2011
Pencils:Jack Kirby
, Chic Stone (Tusche)

Fantastic Four

The Hate-Monger!
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:George Roussos

Aus Fantastic Four 21 (Dezember 1963).

Deutsch in Die Fantastischen Vier Comic-Album 3

  • In New York vergiftet ein maskierter Hassprediger die Stimmung. Er hetzt die Leute durch Strahlen gegeneinander auf. Nick Fury schaltet die Fantastischen Vier ein, doch auch diese können sich des schädlichen Einfluss nicht erwehren.
  • Erster Auftritt von Nick Fury in der Gegenwart.
  • Fury gehört zur CIA - und er trägt keine Augenklappe.
  • Die Geschichte wurde von Williams nicht veröffentlicht, da es einen Nazi-Bezug gibt.
  • Reed gibt an, Fury seit dem Ende des Krieges nicht gesehen zu haben.
  • Demnach ist Reed ungefähr 40 Jahre alt. Johnny ist ein Teenager, vielleicht 16 Jahre alt. Und Sue etwas älter, sicher kaum 20 Jahre alt. Eine interessante Konstellation, die später stark abgeschwächt wurde. Sue wurde älter, Reed etwas jünger.
  • Roussos Inks sind grob und hart, man hat den Eindruck, dass er die Konturen mit einer dünnen Feder nachgezogen hat, dann mit einer dicken Feder Schatten eingefügt hat.
  • Reed ähnelt unter Roussos sehr stark Jack Kirby.
  • Sue beschäftigt sich hier mit Perücken, was damals nicht ungewöhnlich war (meine Mutter hatte auch eine, die sie immer dann aufzog, wenn sie keine Lust gehabt hatte, ihre Haare zu waschen).
  • Ich dachte immer, die unterschiedlichen Frisuren wären etwas gewesen, das John Byrne eingebracht hat. Tatsächlich hat auch Kirby Sues Frisur variiert. In dieser Geschichte trägt sie eine an den Seiten eng anliegend und kurz, nach oben etwas toupiert.

The Return of the Mole Man
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:George Roussos

Aus Fantastic Four 22 (Januar 1964).

Deutsch in Die Fantastischen Vier 19, Die Fantastischen Vier Comic-Taschenbuch 2.

  • Die Nachbarn der Fantastischen Vier beschweren sich sehr massiv über deren Tätigkeiten. Da erregt eine Zeitungsanzeige die Aufmerksamkeit der Gruppe: eine Insel ist zu verkaufen. Doch als sie sie besichtigen wollen, geraten sie in eine Falle des Mole Mans.
  • Sue kann nun unsichtbare Kraftfelder erzeugen.
  • Im Originalheft finden sich Leserbriefe von Dave Cockrum (der mit dem Inker nicht zufrieden ist), Jack C. Harris und Roy Thomas.
  • Der Polizist, der das Baxter Building aufsucht, ist Fred Gwynne nachempfunden (Herman Munster).
  • Ben ruft zum ersten Mal "It's clobbering time" (Seite 15)-
  • Sues Frisur ist an den Seiten etwas lockerer.

Bild für Stammbaum und Version:

FFE 2 - FF 22
FFE 2 - FF 22

The Master Plan of Doctor Doom!
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:George Roussos

Aus Fantastic Four 23 (Februar 1964).

Deutsch in Die Fantastischen Vier 20, Die Fantastischen Vier Comic-Taschenbuch 2.

  • Doom heuert drei Verbrecher an, verpasst ihnen Superkräfte und hetzt sie auf die Fantastischen Vier.
  • Johnny, Ben und Sue wollen einen neuen Teamführer wählen.
  • Im Originalheft findet sich ein Leserbrief von Dave Cockrum (der mit dem Inker nicht zufrieden ist) und einer von Roy Thomas.
  • Sues Haare sind oben stark toupiert, so dass es wirkt, als hätte sie ein Haarteil aufgesetzt.

The Infant Terrible!
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:George Roussos

Aus Fantastic Four 24 (März 1964).

Deutsch in Die Fantastischen Vier 21, Die Fantastischen Vier Comic-Taschenbuch 2.

  • Ein Außerirdischer mit phantastischen Kräften verursacht Ärger in New York. Hat Reed Recht? Handelt es sich wirklich um ein Kind?
  • Sue kämmt ihr Haar nach oben.
  • Auf Seite 18 sehen wir Kirbys erste Fotomontage (recht klein, im Vergleich zu späteren Werken). Das abgebildete Raumschiff stammt aus War of the World's (1953).

The Hulk Vs. The Thing
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:George Roussos

Aus Fantastic Four 25 (April 1964).

Deutsch in Die Fantastischen Vier 22.

  • Dem Hulk ist klar geworden, dass Rick Jones ihn zu Gunsten der Avengers verlassen hat. Um sich zu rächen, macht er sich auf den Weg nach New York. Reed ist krank. Kann das Ding den Hulk stoppen?
  • Sue kämmt ihre Haare ins Gesicht.
  • Reed hat wieder einmal ein Elixier geschaffen, das Ben zurückverwandeln soll. Ben lehnt es ab.
  • Tante Petunia wird erstmals erwähnt.
  • Im Original wird Bruce Banner versehentlich zu Bob Banner.
  • Fortsetzung im nächsten Heft.

Hintergrundwissen (dank Brian Cronin):
  • Bis Heft 26: Platz 9 unter den besten 60 Fantastic Four Geschichten (2021).


The Avengers Take Over!
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:George Roussos

Aus Fantastic Four 26 (Mai 1964).

Deutsch in Die Fantastischen Vier 23.

  • Die Avengers mischen sich in den Kampf des Dings gegen den Hulk ein.
  • Erstes Zusammentreffen der FF mit den Avengers (als Gruppe).
  • Die Frisur Sues hat sich nicht geändert (wahrscheinlich war zu wenig Zeit).
  • Auf der Leserbriefseite des Originalheftes wird erstmals ein "No-Prize erwähnt.".

The Search for Sub-Mariner!
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:George Roussos

Aus Fantastic Four 27 (Juni 1964).

Deutsch in Die Fantastischen Vier 24, Die Fantastischen Vier Comic-Taschenbuch 1.

  • Namor entführt Sue, um sie davon zu überzeugen, dass sie für ihn bestimmt ist.
  • Reed ersteht einen Verlobungsring, übergibt ihn aber nicht in dieser Geschichte.
  • Erster Crossover-Auftritt von Doctor Strange.
  • Sues Haare sind auf Stirn und Wangen ins Gesicht gekämmt und links gescheitelt.

We Have to Fight the X-Men!
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:Chic Stone

Aus Fantastic Four 28 (Juli 1964).

Deutsch in Die Fantastischen Vier 25, Die Fantastischen Vier Comic-Taschenbuch 2.

  • Der Puppet Master beeinflusst im Auftrag des Mad Thinker Professor X, wodurch die X-Men auf die FF gehetzt werden.
  • Alicia Master ist in dieser Geschichte fast krankhaft dünn.
  • Sues Haare weisen im Nacken nach außen.
  • Nach einigen Cover übernimmt Chic Stone auch den Innenteil des Heftes. Als ich das zum ersten Mal sah, hielt ich es für einen Fortschritt, inzwischen scheint mir der steife, leblose Inkstrich von Stone nicht unbedingt besser als der unbeherrschte Strich seines Vorgängers zu sein.
  • Im ersten Panel auf Seite 2 zählt Sue die Gegner auf, mit denen die X-Men es bereits zu tun hatten. Sie irrt, als sie das Space Phantom nennt - das war ein Gegner der Avengers.
  • In einer Antwort auf einen Leserbrief gibt Lee Banners vollen Namen als Robert Bruce Banner an - und rechtfertigt damit einen Fehler, der ihm in Heft 25 unterlaufen ist.

Hintergrundwissen (dank Brian Cronin):
  • Platz 47 unter den besten 60 Fantastic Four Geschichten (2021).


Bild für Stammbaum und Version:

FFE 2 - FF 28
FFE 2 - FF 28

It Started on Yancy Street!
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:Chic Stone

Aus Fantastic Four 29 (August 1964).

Deutsch in Die Fantastischen Vier 26.

  • Nachdem die FF aus der Yancy Street zurück sind, werden sie im Baxter Building von den Affen des Red Ghost angegriffen. Der Ghost entführt die Gruppe auf den Mond.
  • Auf Seite 11 ist eine Fotomontage von Kirby zu finden.
  • Sues Frisur ist fast unverändert, scheint aber nach hinten stärker auftoupiert.

Bild für Stammbaum und Version:

FFE 2 - FF 29
The Dreaded Diablo!
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:Chic Stone

Aus Fantastic Four 30 (September 1964).

Deutsch in Die Fantastischen Vier 27 und Die Fantastischen Vier Comic-Taschenbuch 2.

  • Die Fantastic Four machen Urlaub in Transsilvanien. Mit Bens Hilfe wird ein vor Jahrhunderten eingesperrter Zauberer namens Diablo befreit.
  • Sues Frisur ist nicht mehr so stark toupiert.
  • Diablo ist vielleicht nicht der beste Gegner der FF, aber zumindest der letzte Superschurke, der eingeführt wurde, bevor mit der Einführung von Medusa die klassische Periode der Serie beginnt.

The Fantastic Origin of Doctor Doom!
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:Chic Stone

Aus Fantastic Four Annual 2 (September 1964).

  • Was soll das schon sein? Das Origin von Dr. Doom.
  • Wir können es kurz machen: Das ist schlichtweg misslungen.
  • Doom ist einer der besten Schurken der amerikanischen Comic-Landschaft. Dass Latveria ein Operettenstaat ist - geschenkt. Meine Probleme mit seinem Origin fangen damit an, dass er ein Zigeunerjunge sein soll - aber einen deutschen Adelstitel ("von") gepaart mit einem englischen Namen ("Doom") trägt. Ich bin kein Experte für Sinti und Roma, kann mir aber nicht vorstellen, dass jemals ein in einem Wohnwagen lebender, umherziehender Mensch einen vererbaren Adelstitel erhielt (Dooms Vater ist Werner von Doom). Ich hab auch Probleme damit, dass ein junger Mann sich in einem Wohnwagen, abgeschieden von der Welt, so sehr selbst unterichtet, dass er lebensechte Roboter erzeugt - bevor er auf eine amerikanische Universität kommt. Dort wird sein Zimmerkamerad natürlich ausgerechnet Reed Richards, der später sein größter Feind wird.

Hintergrundwissen (dank Brian Cronin):
  • Doom schreit erstmals ohne Zusammenhang mit anderen Worten: "Richards!"
  • Platz 28 unter den besten 60 Fantastic Four Geschichten (2021).
  • Doom wurde nach seinem Sturz ins Nichts in Fantastic Four 23 von Rama-Tut gerettet. Hier stellen die beiden fest, dass sie vielleicht dieselbe Person sind.


The Final Victory of Dr. Doom!
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:Chic Stone

Aus Fantastic Four Annual 2 (September 1964).

  • Die FF werden zu einem Essen in der Botschaft von Latveria eingeladen. Sie ahnen nicht, wer ihr Gastgeber ist.
  • Warum weiß Reed nichts über Latveria? Sicher, das waren damals andere Zeiten, aber man sollte doch annehmen, dass er sich nach einer Einladung über das Land informiert. Und dann hätte er gewußt, wer dessen Herrscher ist.
  • Am Schluss glaubt Doom, Reed getötet zu haben. Diese Illusion hält einige Monate an - was vermuten lässt, dass die latverische Botschaft keine Berichte ins Heimatland schickt.
  • Die Geschichte ist etwas besser, aber auch sie ist nicht wirklich schlüssig.

The Mad Menace of the Macabre Mole Man!
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:Chic Stone

Aus Fantastic Four 31 (Oktober 1964).

Deutsch in Die Fantastischen Vier 28, Die Fantastischen Vier Comic-Taschenbuch 2.

  • Der Maulwurf holt ganze Straßenzüge von New York in die Tiefe. Sue ist unter den entführten Personen. Den FF gelingt es, sie zu befreien, doch dabei wird Sue verletzt ... Nur ein geheimnisvoller Fremder kann sie retten.
  • Jack Kirby hat wohl vergessen, wie er den Maulwurf angelegt hatte. Die Figur sieht völlig anders aus als beim ersten Auftritt.
  • Franklin Richards, der Vater von Sue und Johnny wird eingeführt.
  • Sue entdeckt das Gesicht ihres Vaters in einer Zeitungsmeldung. Reed wird fast eifersüchtig. Kein Wunder, er ist selbst deutlich älter als Sue.
  • Im Originalheft gibt es einen Leserbrief von Mike Friedrich.

Death of a Hero!
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:Chic Stone

Aus Fantastic Four 32 (November 1964).

Deutsch in Die Fantastischen Vier 29, Die Fantastischen Vier Comic-Album 1

  • Reed gelingt es Ben zurückzuverwandeln, doch dabei verliert Ben seine Erinnerung an Alica. Dr. Storm scheint plötzlich Superkräfte erhalten zu haben. Er bricht aus dem Gefängnis aus und sorgt als Invincible Man für Chaos in der Stadt.
  • Der Vater von Sue und Johnny wird schon wieder abgeschafft.
  • Sue entdeckt das Gesicht ihres Vaters in einer Zeitungsmeldung. Reed wird fast eifersüchtig. Kein Wunder, er ist selbst deutlich älter als Sue.
  • Im Originalheft gibt es einen Leserbrief von George R.R. Martin.
  • Seite 3 besteht aus zwei tollen Collagen.

Hintergrundwissen (dank Brian Cronin):
  • Platz 50 unter den besten 60 Fantastic Four Geschichten (2021).


Side-By-Side with Sub-Mariner!
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:Chic Stone

Aus Fantastic Four 33 (Dezember 1964).

Deutsch in Die Fantastischen Vier 30.

  • Lady Dorma bittet die FF, Namor zu helfen.
  • Atuma tritt zum ersten Mal auf.
  • Das Cover und Seite 8 sind Kirby-Collagen.

A House Divided!
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:Chic Stone

Aus Fantastic Four 34 (Januar 1965).

Deutsch in Hit Comics 97, Die Fantastischen Vier 31.

  • Der größenwahnsinnige Milliardär Gregory Gideon versucht die Fantastischen Vier zu zerstören, nur um zu zeigen, dass er alles tun kann, was er sich vorgenommen hat.
  • Das Originalheft enthält einen Leserbrief von George R.R. Martin.
  • Sues Haar ist seit dem letzten Mal deutlich gewachsen. Es reicht über die Schulter. Die Stirn ist freigekämmt.

Calamity on the Campus!
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:Chic Stone

Aus Fantastic Four 35 (Februar 1965).

Deutsch in Hit Comics 93, Die Fantastischen Vier 32.

  • Die FF besuchen die State U, die Universität an der Ben und Reed studiert haben. Diablo taucht auf und übernimmt eine Statue, der er Leben einhaucht - den Drachenmann.
  • Kurzauftritte von Professor Xavier, Scott Summers, Peter Parker.

Bild für Stammbaum und Version:

FFE 2 - FF 35
The Frightful Four!
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:Chic Stone

Aus Fantastic Four 36 (März 1965).

  • Reed und Sue geben ihre Verlobung bekannt. Die Frightful Four formieren sich und greifen das Baxter Building an.
  • Hier beginnt die klassische Phase der Serie.
  • Medusa wird eingeführt (mit einer abscheulichen Maske).
  • Sue hat die Haare schneiden lassen Sie trägt sie nur noch kinnlang und mit Pony.
  • Im Originalheft wird ein Leserbrief von Dave Cockrum abgedruckt.

Behold! a Distant Star!
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:Chic Stone

Aus Fantastic Four 37 (April 1965).

Deutsch in Die Fantastischen Vier 34.

  • Die FF reisen zur Heimatwelt der Skrulls, um den Tod von Franklin Richards zu rächen.
  • Auf Seite 6 eine Weltraumcollage.
  • Sue trägt noch immer Pony, die Haare sind etwas länger als in der letzten Geschichte.
  • Wir lernen, dass nicht alle Skrulls durch und durch böse sind.
  • Sue und Reed üben den Ablauf der Hochzeit.

Bild für Stammbaum und Version:

FFE 2 - FF 37
Defeated by the Frightful Four!
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:Chic Stone

Aus Fantastic Four 38 (Mai 1965).

Deutsch in Hit Comics 101, Die Fantastischen Vier 35.

  • Die Frightful Four kidnappen Sue.
  • Sues Pony wirkt nicht mehr so streng.
  • Medusa trägt nun eine Maske, die ihre Haare frei lässt.
  • Paste-Pot Pete legt sich den neuen Namen "Trapster" zu.
  • Die FF sind zum ersten Mal am Ende eines Heftes geschlagen.

A Blind Man Shall Lead Them!
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:Frank Giacoia (als Frank Ray), Wally Wood (nur Daredevil), Carl Hubbell?

Aus Fantastic Four 39 (Juni 1965).

Deutsch in Die Fantastischen Vier 36.

  • Die FF haben ihre Kräfte verloren (Ben ist wieder Mensch). Gerade als ihr Anwalt (natürlich Matt Murdock) sie besucht, greift Doom an.
  • Sues scheitelt jetzt ihr Haar rechts.
  • Giacoia zeigt, wie gut Kirby zu diesem Zeitpunkt ist. Nachdem man das gesehen hat, will man Chic Stone nicht mehr er als Inker von Kirby erleben.
  • Wally Wood hat alle Auftritte von Matt Murdock und Daredevil geinkt.
  • Auf Seite 4 ist eine Collage zu sehen. Die eingefügten Personen sind sicher nicht von Giacoia geinkt. Nick Caputo vermutet Carl Hubbell, der damals bei Marvel angestellt war.
  • Mit diesem Heft beginnt die beste Phase, die die Fantastic Four je hatten. Das dauert bis kurz vor Jack Kirbys Abgang.

Hintergrundwissen (dank Brian Cronin):
  • Bis Heft 41: Platz 5 unter den besten 60 Fantastic Four Geschichten (2021).


Bild für Daredevil-Stammbaum und Fantastic Four-Stammbaum sowie Version:

FFE 2 - FF 39
The Battle of the Baxter Building
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:Vince Colletta

Aus Fantastic Four 40 (Juli 1965).

Deutsch in Die Fantastischen Vier 37.

  • Reed gelingt es, mit dem in Heft 37 eingeführten Stimulator die Kräfte wiederherzustellen, wobei Ben wieder zum Ding wird.
  • Man fragt sich, warum im letzten Heft so ein Theater um die verlorenen Kräfte gemacht wurde, wenn sie so einfach wiederherzustellen sind. dass das Gerät sich wiederaufladen musste, ist eine recht magere Ausrede.
  • Man kann über Colletta viel Schlechtes sagen, aber wenn er sich Mühe gibt, kann er wirklich gut sein. Allerdings: Bei Thor ist er besser.
  • Da Sue keine Zeit hatte, zum Friseur zu gehen, trägt sie ihr Haar unverändert.

Bild für Stammbaum und Version:

FFE 2 - FF 40
FFE 2 - FF 40
Mail an Ralf H.
Weitere Versionen des Covers:
Fantastischen Vier 24 Fantastischen Vier Comic-Taschenbuch 1



Essential Fantastic Four 4 Essential Fantastic Four 4 Inhalt
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern. Titel-Geschichte
4 - 2011
Pencils:Jack Kirby
, Joe Sinnott (Tusche)

Fantastic Four

The Sentry Sinister!
Plot:Stan Lee, Jack Kirby
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:Joe Sinnott

Aus Fantastic Four 64 (Juli 1967).

Deutsch in Die Fantastischen Vier 60

  • Forscher erwecken auf einer einsamen Insel einen Kree-Wächter. Ausgerechnet auf dieser Insel wollen die FF Urlaub machen.
  • Erster Auftritt eines Kree-Wächters.
  • Sue kämmt ihre Haare aus dem Gesicht. Sie reichen bis zur Schulter und sind unten nach außen gedreht. Das ist ihre Standardfrisur für die nächsten Jahre.

Bild für Stammbaum und Version:

FF E 4 - FF 64
...From Beyond This Planet Earth!
Plot:Stan Lee, Jack Kirby
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:Joe Sinnott

Aus Fantastic Four 65 (August 1967).

Deutsch in Die Fantastischen Vier 61

  • Ronan der Ankläger wird zur Erde geschickt, um die FF für Zerstörung des Außenpostens anzuklagen.
  • Alicia wird von einer geheimnisvollen Gestalt aus ihrer Wohnung geführt.
  • Erster Auftritt der Kree.

Bild für Stammbaum und Version:

FF E 4 - FF 65

What Lurks Behind the Beehive?
Plot:Stan Lee, Jack Kirby
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:Joe Sinnott

Aus Fantastic Four 66 (September 1967).

Deutsch in Die Fantastischen Vier 62

  • Den FF fällt auf, dass Alicia verschwunden ist. Die befindet sich bei Wissenschaftlern, die ihre Kombination aus Blindheit und künstlerischen Fähigkeiten benützen wollen.
  • Erster Auftritt der Kree.

Hintergrundwissen (dank Brian Cronin):
  • Bis Heft 67: Platz 51 unter den besten 60 Fantastic Four Geschichten (2021).


Bild für Stammbaum und Version:

FF E 4 - FF 66
When Opens the Cocoon!
Plot:Stan Lee, Jack Kirby
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:Joe Sinnott

Aus Fantastic Four 67 (Oktober 1967).

Deutsch in Die Fantastischen Vier 63

  • Den FF folgen Alicia in den "Bienenkorb". Dort öffnet sich der Kokon und gibt einen jungen Mann frei.
  • Der junge Mann erhält erst später den Namen Adam Warlock.

Divide--and Conquer!
Plot:Stan Lee, Jack Kirby
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:Frank Giacoia

Aus Fantastic Four Annual 5 (November 1967).

  • Psycho-Man gelingt es, Ben in Alicias Appartement zu besiegen. Fast zur gleichen Zeit gerät Black Panther mit den Inhumans aneinander. Eine Gelegenheit für Psycho-Man seine Macht auszuspielen.
  • Überraschung: Sue ist schwanger.
  • Sues Haare sind deutlich gewachsen.

Bild für Stammbaum

FF E 4 - FF Annual 5

Stan and Jack

This Is a Plot?
Skript:Jack Kirby
Pencils:Jack Kirby
Inks:Frank Giacoia

Aus Fantastic Four Annual 5 (November 1967).

  • Wie entsteht eine Geschichte um die Fantastischen Vier? So chaotisch wie in dieser Geschichte?

Silver Surfer

The Peerless Power of the Silver Surfer
Plot:Stan Lee, Jack Kirby
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:Frank Giacoia

Aus Fantastic Four Annual 5 (November 1967).
Reprint in Marvel Tales 213.

  • Der Silver Surfer bekämpft Quasimodo, einen Buckligen, der einmal ein zum Morden bestimmter Computer war.
  • Erste Silver Surfer Solo-Story.

Fantastic Four

His Mission: Destroy the Fantastic Four!
Plot:Stan Lee, Jack Kirby
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:Joe Sinnott

Aus Fantastic Four 68 (November 1967).

Deutsch in Die Fantastischen Vier 64

  • Um Ben zurückzuverwandeln, holt Reed sich Unterstützung bei dem Wissenschaftlicher Dr. Santini. Doch ein geheimnisvoller Gegner der Fantastic Four übernimmt dessen Rolle.
  • Sue schneidert sich ein neues Kostüm. Es hat einen schwarzen Streifen und endet in einem Minirock.

By Ben Betrayed!
Plot:Stan Lee, Jack Kirby
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:Joe Sinnott

Aus Fantastic Four 69 (Dezember 1967).

Deutsch in Die Fantastischen Vier 65

  • Durch die Behandlung Dr. Santinis ist Ben zu einem Gegner der FF geworden.

When Fall the Mighty
Plot:Stan Lee, Jack Kirby
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:Joe Sinnott

Aus Fantastic Four 70 (Januar 1968).

Deutsch in Hit Comics 69, Die Fantastischen Vier 66

  • Den FF gelingt es den Denker zu besiegen, aber Ben ist noch immer nicht bei Sinnen - und damit eine Gefahr für seine Kameraden. Der Denker ist auch aus dem Gefängnis heraus eine Gefahr. Ein von ihm geschaffener Android greift das Baxter-Building an.

...and So It Ends...
Plot:Stan Lee, Jack Kirby
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:Joe Sinnott

Aus Fantastic Four 71 (Februar 1968).

Deutsch in Hit Comics 69, Die Fantastischen Vier 67

  • Sue steht allein dem Androiden des Denkers gegenüber. Und dann erwacht auch noch Ben aus seiner Ohnmacht ...

Where Soars the Silver Surfer!
Plot:Stan Lee, Jack Kirby
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:Joe Sinnott

Aus Fantastic Four 72 (März 1968).

Deutsch in Hit Comics 73, Die Fantastischen Vier 68

  • Reed und Sue wollen sich auf eine lange Urlaubsreise begeben, doch dann meldet sich der Beobachter - und warnt sie vor der gegen alle Menschen gerichteten Wut des Silver Surfers.
  • Die Geschichte beinhaltet den durch Anatomie eines Massenmediums bekannten Panel mit Sue und dem Wächter.

Bild für Fantastic Four-Stammbaum und Version:

FF ES 4 - FF 72

Bild für Silver Surfer-Stammbaum
Es Fant 4 - FF 72
The Flames of Battle --
Plot:Stan Lee, Jack Kirby

  • Die FF glauben fälschlicherweise, dass Dr. Doom im Körper von Daredevil steckt. Doch der hat sich einige Verbündete gesucht.
  • Fortgesetzt aus Daredevil 38. Man hat berechtigterweise das Gefühl, um einen Teil der Geschichte betrogen worden zu sein, auch wenn Lee die notwendigen Informationen liefert.

Hintergrundwissen (dank Brian Cronin):
  • Platz 35 unter den besten 60 Fantastic Four Geschichten (2021).


Bild für Spider-Man- und Thor-Stammbaum sowie Version:

Ess Fantf 4 - FF 73
Bild für Version:

Ess Fantf 4 - FF 73

When Calls Galactus
Plot:Stan Lee, Jack Kirby
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:Joe Sinnott

Aus Fantastic Four 74 (Mai 1968).

Deutsch in Die Fantastischen Vier 70

  • Galactus will den Silver Surfer zurück. Um ihn zu holen, schickt er den Bestrafer (Punisher) zur Erde. Doch die FF schützen den ehemaligen Herold.
  • Im Originalheft finden sich Leserbriefe von Tony Isabella und Don McGregor.

Bild für Stammbaum

FF Es 4 - FF 74
Worlds Within Worlds!
Plot:Stan Lee, Jack Kirby
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:Joe Sinnott

Aus Fantastic Four 75 (Juni 1968).

Deutsch in Die Fantastischen Vier 74

  • Galactus erschafft Doppelgänger der FF, mit denen sich die Originale herumschlagen müssen. Er hofft, dass die Vier sich so dazu bringen lassen, den Aufenthaltsort des Silver Surfers zu offenbaren.

Stranded in Sub-Atomica!
Plot:Stan Lee, Jack Kirby
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:Joe Sinnott

Aus Fantastic Four 76 (Juli 1968).

Deutsch in Die Fantastischen Vier 75

  • Reed, Ben und Johnny reisen nach Sub-Atomica, um den dorthin geflohenen Silver Surfer zurückzuholen. Doch der verspürt wenig Lust, sich Galactus zu stellen. Und dann taucht Psycho-Man auf.

Shall Earth Endure?
Plot:Stan Lee, Jack Kirby
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:Joe Sinnott

Aus Fantastic Four 77 (August 1968).

Deutsch in Die Fantastischen Vier 76

  • Reed, Ben und Johnny kämpfen mit Psycho-Man. Sue wird fast verrückt vor Sorge um ihren Mann.
  • Das Originalheft enthält einen Leserbrief von Tony Isabella.

The Thing No More!
Plot:Stan Lee, Jack Kirby
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:Joe Sinnott

Aus Fantastic Four 78 (September 1968).

Deutsch in Die Fantastischen Vier 77

  • Der Wizard greift das Baxter Building an, gerade als es Reed endlich gelungen ist, Ben wieder zu einem Menschen zu machen.
  • Sues Schwangerschaft ist nicht so problemlos wie gehofft.

A Monster Forever?
Plot:Stan Lee, Jack Kirby
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:Joe Sinnott

Aus Fantastic Four 79 (Oktober 1968).

Deutsch in Die Fantastischen Vier 78

  • Reed erfährt, dass es Probleme bei Sues Schwangerschaft gibt.
  • Alica und Ben werden von einem Androiden des Denkers angegriffen. Um Alicia zu schützen, wird Ben zu einer Entscheidung gezwungen.

Where Treads the Living Totem!
Plot:Stan Lee, Jack Kirby
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:Joe Sinnott

Aus Fantastic Four 80 (November 1968).

Deutsch in Hit Comics 93, Die Fantastischen Vier 76

  • Reed, Ben und Johnny besuchen Wyatt, der sich bei seinem Stamm aufhält. Ein gigantischer Roboter, der aussieht wie der indianische Gott Tomazooma, greift an.
  • Sue ist in diesem Heft nicht zu sehen.
  • Letzter Auftritt von Wyatt unter Lee/Kirby.
  • Im Originalheft findet sich ein Leserbrief von Don McGregor.

Let There Be... Life!
Plot:Stan Lee, Jack Kirby
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:Joe Sinnott

Aus Fantastic Four Annual 6 (November 1968).

  • Sues Leben ist in Gefahr. Um sie zu retten, benötigt Reed das Element X, das es nur an einem Ort in der Negativ Zone gibt.
  • In der Negativ Zone treffen die drei Männer auf Annihilus, in dessen Cosmic Control Rod sich das Element X befindet.
  • Erster Auftritt von Annihilus.
  • Geburt von Franklin Richards.

Hintergrundwissen (dank Brian Cronin):
  • Platz 38 unter den besten 60 Fantastic Four Geschichten (2021).


Enter -- The Exquisite Elemental
Plot:Stan Lee, Jack Kirby
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:Joe Sinnott

Aus Fantastic Four 81 (Dezember 1968).

Deutsch in Hit Comics 97, Die Fantastischen Vier 77

  • Chrystal, die in den letzten Monaten mal mehr, mal weniger präsent war, wird offizielles Teammitglied. Der Wizard greift an.
  • Sue ist in diesem Heft nicht zu sehen.
  • Letzter Auftritt von Wyatt unter Lee/Kirby.
  • Im Originalheft findet sich ein Leserbrief von Don McGregor.

The Mark of -- the Madman!
Plot:Stan Lee, Jack Kirby
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:Joe Sinnott

Aus Fantastic Four 82 (Januar 1969).

Deutsch in Hit Comics 101, Die Fantastischen Vier 78

  • Kaum ist Chrystal Teil des Teams, fällt ihr ein, dass sie sich vielleicht mal wieder bei ihrer Familie melden sollte. Mit Lockjaw kommen Alpha Primitives, die Chrystal verschleppen. Das lässt den Rest den Teams nicht ruhen. Sie reisen zur großen Zuflucht, wo Maximus gegen Black Bolt geputscht hat.
  • Maximus hält Medusa neben seinem Thron gefangen (das erinnert an Leia in Das Imperium schlägt zurück.
  • Der männliche Teil von Chrystals Verwandtschaft wird in einem gläsernen Käfig gefangengehalten. Offensichtlich müssen Amerikaner (und dazu zähle ich die Inhumans) nie auf die Toilette, denn auch auch in modernen Fernsehserien, ist in Zellen nie eine Toilette vorgesehen..

Shall Man Survive?
Plot:Stan Lee, Jack Kirby
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:Joe Sinnott

Aus Fantastic Four 83 (Februar 1969).
Reprint in The Fantastic Four - The secret Story of Marvel's Cosmic Quartet.

Deutsch in Die Fantastischen Vier 79

  • Mit Hilfe der Fantastischen Vier gelingt den Verwandten von Chrystal die Flucht.
  • Sue kümmert sich derweilen um Franklin.

Mail an Ralf H.


Essential Fantastic Four 5 Essential Fantastic Four 5 Inhalt
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern. Titel-Geschichte
5 - 2011
Pencils:Jack Kirby
, Joe Sinnott (Tusche)

Fantastic Four

The Name Is Doom!
Plot:Stan Lee, Jack Kirby
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:Joe Sinnott

Aus Fantastic Four 84 (März 1969).

Deutsch in Die Fantastischen Vier 80

  • Nick Fury hat Gerüchte gehört, nach denen in Europa eine Geheimarmee zusammengestellt wird. Die Untersuchung der FF führt sie nach Latveria ...
  • Neben Nick Fury hat Dum-Dum Dugan einen Gastauftritt.

Hintergrundwissen (dank Brian Cronin):
  • Von hier bis Heft 87: Platz 14 unter den besten 60 Fantastic Four Geschichten (2021).


Within This Tortured Land
Plot:Stan Lee, Jack Kirby
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:Joe Sinnott

Aus Fantastic Four 85 (April 1969).

Deutsch in Die Fantastischen Vier 81

  • Die FF können das Dorf nicht mehr verlassen. Die Einwohner sind sehr freundlich, doch das ist nur eine Fall. Doom gelingt es, die FF zu betäuben und einer Hypnoschulung zu unterziehen.
  • Sue sucht unterdessen ein Haus für sich, Reed und das Baby.

Bilder für Version:

FF ES 5 - FF 85
FF ES 5 - FF 85
The Victims
Plot:Stan Lee, Jack Kirby
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:Joe Sinnott

Aus Fantastic Four 86 (Mai 1969).

Deutsch in Die Fantastischen Vier 82

  • Doom hat den FF weisgemacht, sie hätten ihre Kräfte verloren. Trotzdem setzen sie sich gegen die Doombots zur Wehr, die das Dorf zerstören sollen.
  • Sue kehrt zu den FF zurück, dadurch für einige Zeit den den Fantastic Five werden, ohne den Namen zu ändern.
  • Das Originalheft enthält einen Leserbrief von Don McGregor.

The Power and the Pride!
Plot:Stan Lee, Jack Kirby
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:Joe Sinnott

Aus Fantastic Four 87 (Juni 1969).

Deutsch in Die Fantastischen Vier 83

  • Dank Sue haben die FF einen Angriff von Sue heil überstanden. Doom zieht die Konsequenz: Er lädt die Sue und Chrystal zum Essen ein.
  • Die Einladung war sicher eine der Anregungen für Das Imperium schlägt zurück.

A House There Was
Plot:Stan Lee, Jack Kirby
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:Joe Sinnott

Aus Fantastic Four 88 (Juli 1969).

Deutsch in Die Fantastischen Vier 84

  • Sue zeigt den FF das Haus, das sie für Reed und das Baby gekauft hat.
  • Niemand weiß, woher das Haus kommt. Die Raumaufteilung ist unklar - und so was kauft Sue?

The Madness of the Moleman
Plot:Stan Lee, Jack Kirby
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:Joe Sinnott

Aus Fantastic Four 89 (August 1969).

Deutsch in Die Fantastischen Vier 85

  • Mole Man lässt die FF erblinden.
  • Die Skrull landen auf der Erde.

The Skrull Take a Slave
Plot:Stan Lee, Jack Kirby
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:Joe Sinnott

Aus Fantastic Four 90 (September 1969).

Deutsch in Die Fantastischen Vier 86

  • Während die FF alle Fallen innerhalb des Hauses entschärfen, gelingt Mole Man die Flucht.
  • Ben lässt sich von einem Skrull (der sich als Reed getarnt hat) in eine Falle locken.
  • Beginn des letzten großen Kirby-Mehrteilers innerhalb der Serie.

The Thing -- Enslaved!
Plot:Stan Lee, Jack Kirby
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:Joe Sinnott

Aus Fantastic Four 91 (Oktober 1969).

Deutsch in Die Fantastischen Vier 87

  • Ben wurde von den Skrulls entführt, um ihn auf einer Erde, die (optisch) von Gangstern der 30er Jahre beherrscht wird, als Kampfsklave eingesetzt zu werden.
  • Das Verschwinden Bens ist den anderen Mitgliedern der FF aufgefallen. Sie beginnen mit einer Suche.

Ben Grimm, Killer!
Plot:Stan Lee, Jack Kirby
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:Joe Sinnott

Aus Fantastic Four 92 (November 1969).

Deutsch in Die Fantastischen Vier 88

  • Ben erfährt: Wenn er nicht kämpft wird die Erde zerstört werden. Sein Gegner wird der, mit dem er sich fast angefreundet hat: Torgo.

At the Mercy of Torgo
Plot:Stan Lee, Jack Kirby
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:Joe Sinnott

Aus Fantastic Four 93 (Dezember 1969).

Deutsch in Die Fantastischen Vier 89

  • Der Kampf zwischen Ben und Torgo beginnt. Reed, Johnny und Chrystal erreichen die Skrullwelt. Kommen sie noch rechtzeitig für Ben?

The Return of the Frightful Four!
Plot:Stan Lee, Jack Kirby
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:Joe Sinnott

Aus Fantastic Four 94 (Januar 1970).

Deutsch in Die Fantastischen Vier 90

  • Sue hat eine Babysitterin engagiert: Agatha Harkness. Die nimmt ihren Auftrag sehr ernst, wie die Frightful Four bald merken.
  • Agatha Harkness ist die letzte wichtige Figur, die unter Kirby eingeführt wurde.
  • Das Baby erhält endlich einen Namen: Franklin (nach Sues Vater).

Tomorrow -- World War Three!
Plot:Stan Lee, Jack Kirby
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:Joe Sinnott

Aus Fantastic Four 95 (Februar 1970).

Deutsch in Die Fantastischen Vier 91

  • Ein Monokel tragender Attentäter soll ein Attentat während einer UN-Vollversammlung verüben. .
  • Chrystal verlässt die FF, um zu den Inhumans zurückzukehren. Wahrscheinlich wussten weder Stan noch Jack, was sie weiter mit ihr anfangen sollten, nachdem Sue zurückgekehrt war.

The Mad Thinker and His Androids of Death!
Plot:Stan Lee, Jack Kirby
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:Frank Giacoia

Aus Fantastic Four 96 (März 1970).

Deutsch in Hit Comics 225 und Die Fantastischen Vier 92

  • Der Denker ersetzt die FF durch Robot Kopien.

Bild für Stammbaum und Version:

FF ES 5 - FF 96
FF ES 5 - FF 96
The Monster from the Lost Lagoon!
Plot:Stan Lee, Jack Kirby
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:Frank Giacoia

Aus Fantastic Four 97 (April 1970).

Deutsch in Die Fantastischen Vier 93

  • Die FF machen Urlaub in Florida. Während sie sie sogenannte Lost Lagoon (verlorne Lagune) suchen, sehen sie ein Wesen, das sich viel schneller im Wasser bewegt, als sie es für möglich halten.
  • Wahrscheinlich durch den Film "The Creature from the Black Lagoon" aus dem Jahr 1954 angeregt.
  • Ein Monster, das kein Unhold ist - sehr gut.

Bild für Stammbaum und Version:

FF ES 5 - FF 97
Mystery on the Moon!
Plot:Stan Lee, Jack Kirby
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:Joe Sinnott

Aus Fantastic Four 98 (Mai 1970).

Deutsch inDie Fantastischen Vier 94

  • Die erste Mondlandung weckt eine Kree-Wächter. Die FF nehmen es mit ihm auf, um die Mondlandung zu ermöglichen.d
  • Die Handlung spielt am 16.07.1969.
  • Neil Armstrong wird zitiert mit "That's one small step for a man-- one giant leap for mankind!", die Version, die er hätte sagen sollen. Tatsächlich sagte er "That's one small step for man-- one giant leap for mankind!" Das sieht nicht nach viel aus, verschiebt aber die Bedeutung von einem einzelnen Mann auf die Menschheit.

Bild für Stammbaum und Version:

FF ES 5 - FF 98
FF ES 5 - FF 98
The Torch Goes Wild!
Plot:Stan Lee, Jack Kirby
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:Joe Sinnott

Aus Fantastic Four 99 (Juni 1970).

Deutsch in Hit Comics - Die Fantastischen Vier 203, Die Fantastischen Vier 95

  • Johnny ist überzeugt, dass Chrystal gegen ihren Willen von den Inhumans festgehalten wird. Er greift die verborgene Stadt an.

The Long Journey Home!
Plot:Stan Lee, Jack Kirby
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:Joe Sinnott

Aus Fantastic Four 100 (Juli 1970).

Deutsch in Die Fantastischen Vier 95

  • Das Schiff mit den FF wird angegriffen. Der Mad Thinker und der Puppet Master schicken Androiden gegen die FF (und Chrystal), die jedem Feind ähneln, mit denen es die Gruppe je zu tun hatte.

Bedlam in the Baxter Building!
Plot:Stan Lee, Jack Kirby
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:Joe Sinnott

Aus Fantastic Four 101 (August 1970).

Deutsch in Die Fantastischen Vier 97

  • Die Maggia hat das Baxter Building gekauft - und kündigt den FF den Mietvertrag..
  • Das Originalheft enthält Leserbriefe von John Marc De Matteis und Alan Kupperberg.

The Strength of the Sub-Mariner

Bild für Stammbaum und Version:

FF ES 5 - FF 102

At War with Atlantis
Skript:Stan Lee
Pencils:John Romita
Inks:John Verpoorten

Aus Fantastic Four 103 (Oktober 1970).

Deutsch in Die Fantastischen Vier 99.

  • Nixon (tatsächlich!) lässt sich davon überzeugen, dass ein Krieg zwischen Atlantis und den USA unbedingt vermieden werden muß. Dazu konfrontieren die FF Namor. Als Magneto seine Felle davon schwimmen sieht, kidnappt er Sue und Lady Dorma.
  • Sue sieht ja ganz niedlich aus. Aber Romita paßt nicht zu den FF.
  • Das Originalheft enthält Leserbriefe von Neil Armstrong, Edwin Aldrin und Michael Collins - den Astronauten von Apollo 11.

Bilder für Fantastic Four-Stammbaum und Version:

FF ES 5 - FF 103
FF ES 5 - FF 103
Bild für Namor-Stammbaum:

FF ES 5 - FF 103
Our World Enslaved
Skript:Stan Lee
Pencils:John Romita
Inks:John Verpoorten

Aus Fantastic Four 104 (November 1970).

Deutsch in Die Fantastischen Vier 100.

  • Magneto hat sich Kommandeur der atlantischen Armee aufgeschwungen. New York City wird erobert. Aber um seinen Erfolg zu krönen, braucht er noch Treueschwürde von Namor und den männlichen Mitgliedern der Fantastischen Vier.
  • Das Originalheft enthält einen Leserbrief von Carl Gafford.

The Monster in the Streets
Skript:Stan Lee
Pencils:John Romita
Inks:John Verpoorten

Aus Fantastic Four 105 (Dezember 1970).

Deutsch in Die Fantastischen Vier 101.

  • Chrystal bricht auf der Straße zusammen. Rasch ist klar, dass sie unter der Luftverschmutzung leidet. Sie muss zurück zu ihrer Familie.
  • Sue bekommt es mit einem Energiewesen zu tun - das der Sohn eines alten Freundes ist. (den keiner kennt)
  • Chrystal wird mal wieder abgeschafft.
  • Im Originalheft findet sich ein Leserbrief von Don McGregor.
  • Das Origin der FF wird wiedermal erzählt.

The Monster's Secret
Skript:Stan Lee
Pencils:John Romita
Inks:Joe Sinnott

Aus Fantastic Four 106 (Januar 1971).

Deutsch in Die Fantastischen Vier 102.

  • Reed ist dabei, Ben zurückzuverwandeln. Dass Sue unterdessen von einem Monster angegriffen wird, kann da nur stören.
  • Johnny zieht die Wärme aus einem Raum ab - und friert ihn dadurch ein.
  • Joe Sinnott ist zurück. Verpoorten war gut, aber Sinnott ist für die FF besser.

Bild für Stammbaum und Version:

FF ES 5 - FF 106
And Now...The Thing!

  • Reed gelingt es, Ben zurückzuverwandeln. Auf Wunsch kann Ben auch wieder zum Ding werden, allerdings hat sein Charakter bei der Umwandlung gelitten. Er wird immer aggressiver.
  • John Buscema wird Penciller - und beeinflusst die Fantastischen Vier für die nächsten 100 Ausgaben. Seine Uniformen sitzen hauteng, werfen im Gegensatz zu den Kirby-Kreationen kaum Falten.
  • Buscema spielt (was die FF angeht) in einer anderen Liga als Romita. Seine Pencils tun den FF wirklich gut. Allerdings fällt Lee nichts mehr Neues ein. Er wiederholt (und variiert) Geschichten von Kirby.


Bilder für Stammbaum und Version:

FF ES 5 - FF 107
FF ES 5 - FF 107
The Monstrous Mystery of the Nega-Man
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby, John Buscema, John Romita
Inks:Joe Sinnott

Aus Fantastic Four 108 (März 1971).

Deutsch in Hit Comics - Die Fantastischen Vier 233 und Die Fantastischen Vier 104

  • Die FF erinnern sich an ihr erstes Zusammentreffen mit Janus.
  • Es ist ganz offensichtlich, dass es hier um Resteverwertung geht. Die Kirby-Zeichnungen verfügen nicht über die Qualität, die ihn in den letzten Jahren auszeichnete - was Buscema in noch besserem Licht erscheinen lässt.
  • Lee hatte die Kirby-Geschichte als nicht aufregend genug abgelehnt. Sie hätte ursprünglich in FF 103 erscheinen sollen. Ich frage mich allerdings, was dann für 102 vorgesehen war.
  • Die Geschichte wurde hier heftig umgeschrieben und umgezeichnet.

Death in the Negative Zone

  • Nur Janus steht zwischen Annihilus und der Erde. Reed beschließt ihm zu helfen. Er, Johnny und Ben begeben sich in die Negativ-Zone. ...


Bild für Stammbaum und Version:



FF ES 5 - FF 109
One From Four Leaves Three
Skript:Stan Lee
Pencils:John Buscema
Inks:Joe Sinnott

Aus Fantastic Four 110 (Mai 1971).

Deutsch in Die Fantastischen Vier 110

  • Reed sitzt in der Negative Zone fest. Da Annihilus hinter ihm her ist, kann er nicht zur Erde zurückkehren, ohne dem Monster den Weg zur Erde zu weisen. Glücklicherweise mischt Agatha Harkness sich ein ...
  • Was vorher nur angedeutet wurde ist nun klar: Agatha ist eine Hexe.

Mail an Ralf H.
Weitere Versionen des Covers:
Fantastischen Vier 96



Essential Fantastic Four 7 Essential Fantastic Four 7 Inhalt
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern. Titel-Geschichte
7 - 2008
Pencils:Gil Kane
, Joe Sinnott (Tusche)

The Fantastic Four

Madness Is the Miracle Man
Skript:Gerry Conway
Pencils:John Buscema, Joe Sinnott
Inks:Joe Sinnott

Aus Fantastic Four 138 (September 1973)

  • Wyatt Wingfoot lädt die Fantastischen Vier zu seiner College-Abschlussfeier ein.
  • Miracle Man greift Wyatts Stamm an.
  • Sue ist davon gelaufen (seit Heft 130), Medusa Teil des Teams.
  • Johnny hat das Gefühl, seine Frisur sei nicht mehr zeitgemäß - und simsalabim hat er längere Haare.

Target: Tomorrow
Skript:Gerry Conway
Pencils:John Buscema, Joe Sinnott
Inks:Joe Sinnott

Aus Fantastic Four 139 (Oktober 1973)

  • Der Kampf gegen Miracle Man geht weiter.

Annihilus Revealed
Skript:Gerry Conway
Pencils:John Buscema, Joe Sinnott
Inks:Joe Sinnott

Aus Fantastic Four 140 (November 1973)

  • Annihilus greift das Baxter Building an.
  • Mit Agatha Harkness und Wyatt Wingfoot.

Bild für Stammbaum

FF Es 7 - 140
The End of the Fantastic Four
Skript:Gerry Conway
Pencils:John Buscema, Joe Sinnott
Inks:Joe Sinnott

Aus Fantastic Four 141 (Dezember 1973)

  • Annihilus hat die FF und Wyatt besieht. Er schickt sie in die Negativ Zone. Als sie wieder zu sich kommen, offenbart er ihnen, dass er auch Sue und Franklin in seiner Gewalt hat.
  • Mit Agatha Harkness und Wyatt Wingfoot.
  • Am Ende der Geschichte trennen sich die FF.

No Friend Beside Him
Skript:Gerry Conway
Pencils:Rich Buckler
Inks:Joe Sinnott

Aus Fantastic Four 142 (Januar 1974)

  • Nachdem Reed das Gehirn seines Sohns abgeschaltet hat (was notwendig war, um Annihilus zu besiegen), verlässt Sue ihn endgültig. Nur Medusa bleibt bei Reed.
  • Ben will sich in Europa mit Alicia treffen, trifft dort aber nicht auf die geliebte Frau sondern auf Darkoth, den Todesdämon.
  • Johnny und Wyatt besuchen ihr altes College.
  • Ben scheint aus Kieselsteinen zu bestehen. Das wird in den nächsten Heften wieder besser.
  • Als ich vor Jahrzehnten Buckler/Sinnott zum ersten Mal sah, erschien mir das recht gut. Inzwischen sehe ich, dass Buckler ständig Kirby kopierte, teilweise ohne Sinn und Verstand, so wie er später Neal Adams nachäffte.

Bild für Stammbaum

FF ES 7 - 142
The Terrible Triumph of Dr. Doom
Skript:Gerry Conway
Pencils:Rich Buckler
Inks:Frank Giacoia

Aus Fantastic Four 143 (Februar 1974)

  • Reed und Doom stehen sich gegenüber. Darkoth erfährt, dass er kein Dämon sondern nur einer von Dooms Leuten ist.

Bild für Stammbaum

FF ES 7 - 143
Attack!
Skript:Gerry Conway
Pencils:Rich Buckler
Inks:Joe Sinnott

Aus Fantastic Four 144 (März 1974)

  • Der Kampf gegen Doctor Doom geht weiter. Wenn nur nicht die Bedrohung durch eine von Doom geschaffene Bombe bestehen würde.
  • Buckler hat vergessen, dass Medusa im letzten Heft Straßenkleidung trug. Er zeichnet sie von Anfang an in ihrem Kostüm. Thomas entschuldigt sich dafür auf Seite 3 der Geschichte.

Nightmare in the Snow!
Skript:Gerry Conway
Pencils:Ross Andru
Inks:Joe Sinnott

Aus Fantastic Four 145 (April 1974)

  • Johnny und Medusa stürzen auf dem Weg zur Großen Zuflucht ab. Kaum haben sie den Pogo Plane verlassen, werden sie von affenartigen Wesen angegriffen.
  • Die Hochzeit von Chrystal und Quicksilver kündigt sich an.
  • Ich habe nicht den Eindruck, dass Johnny sich über Chrystal noch viele Gedanken macht..

Doomsday: 200° Below!
Skript:Gerry Conway
Pencils:Ross Andru
Inks:Joe Sinnott

Aus Fantastic Four 146 (Mai 1974)

  • Die Affenartigen gehören zu Terenak, der eine Klimakanone in Betrieb nehmen will.
  • Joe Sinnott tut einiges dafür, die Zeichnungen von Andru erträglich zu halten. Aber ganz gelingt es nicht.
  • Conway ist besser, wenn er (wie bei DC üblich) "full Script" arbeitet.
  • Auflage in den letzten 12 Monaten durchschnittlich 463.315 Hefte. Tendenz steigend.

Bild für Stammbaum

FF ES 7 - 146
The Mind of the Monster!
Skript:Gerry Conway
Pencils:Rich Buckler
Inks:Joe Sinnott

Aus Giant-Size Super-Stars 1 (Mai 1974)

  • Der Hulk ist in New York. Nachdem er sich in Banner zurückverwandelt hat, besucht er das Ding im Baxter Building. Banner hat eine Idee, Ben und sich selbst zu behandeln ... doch das führt nur dazu, dass sie das Bewusstsein tauschen ...
  • Einziges Heft unter diesem Titel. Weiter als Giant-Size Fantastic Four. Die als Nummer 2 geplante Spider-Man-Geschichte erschien als Giant-Size Super-Heroes 1.

Bild für Hulk-Stammbaum

FF ES 7 - GS 1

The Sub-Mariner Strikes!
Skript:Gerry Conway
Pencils:Rich Buckler
Inks:Joe Sinnott

Aus Fantastic Four 147 (Juni 1974)

  • Sue hat die Scheidung eingereicht.
  • Ben wird völlig überraschend von Namor angegriffen.
  • Sue bekennt sich zu Namor.

Bild für Stammbaum:

FF ES 7 - 147
War on the Thirty-Sixth Floor!
Skript:Gerry Conway
Pencils:Rich Buckler
Inks:Joe Sinnott

Aus Fantastic Four 148 (Juli 1974)

  • Nachdem Sue klargemacht hat, dass sie bei Namor bleiben will, kehren die FF ins Baxter Building zurück. Dort werden sie von den Frightful Four angegriffen. Schließlich taucht Thundra auf, die sich an die Seite der FF stellt. Und dann greift Namor mit Sue an seiner Seite an.
  • Ben wird völlig überraschend von Namor angegriffen.
  • Sue bekennt sich zu Namor.
  • Thundra ist eine der blödesten Figuren, die Roy Thomas (als Autor von Heft 129) je erfunden hat. Eine gewalttätige Feministin, die sich doch nicht anders verhält als Männer. Einfach nur blöd.

To Love, Honor, and Destroy!
Skript:Gerry Conway
Pencils:Rich Buckler
Inks:Joe Sinnott

Aus Fantastic Four 149 (August 1974)

  • Namor greift New York an - und das nur, um Sue und Reed wieder zusammen zu bringen.
  • Mein Gott, was für ein Quatsch. Man kann sich lebhaft vorstellen, dass die beiden vor Heft 150 schnell wieder vereint werden sollten. Aber so laufen menschliche Beziehungen nicht ab. Weltfremd.
  • Wahrscheinlich einer der Tiefpunkte in der Karriere von Gerry Conway.

Cataclysm!
Bild für Stammbaum und Verion:

FF ES 7 - GS 2
FF ES 7 - GS 2

The Avengers

Bride and Doom!
Skript:Steve Englehart
Layout:Sal Buscema
Pencils:Joe Staton
Änderungen:John Romita
Inks:Joe Staton

Aus Avengers 127 (September 1974)

  • Die Avengers reisen nach Attilan, zur Hochzeit von Quicksilver und Crystal. Gleich nach ihrer Ankunft werden sie von Omega und den Alpha Primitiven angegriffen.
  • Romita hat an etlichen Stellen die Gesichter von Crystal, Scarlet Witch und Moondragon überarbeitet.
  • Das Originalheft enthält einen Leserbrief von Ralph Macchio (wohl dem späteren Marvel-Autor, nicht dem Schauspieler).

Bild für Stammbaum

FF ES 7 - AS 127
FF ES 7 - AS 127

Bild für Version:

FF ES 7 - A 127

The Fantastic Four

To Love, Honor, and Destroy!
Skript:Gerry Conway
Pencils:Rich Buckler
Inks:Joe Sinnott

Aus Fantastic Four 150 (September 1974)

  • Ultron-7 ist es gelungen, Omega zu übernehmen. Kurz vor der Hochzeit von Quicksilver und Crystal versucht er, Attilan zu zerstören.
  • Während der Hochzeit ist nur Crystal dem Anlass entsprechend gekleidet.
  • Mit den Avengers.
  • Teilweise findet man Angaben zu zwei Geschichten, tatsächlich ist die eigentliche Hochzeit so eine Art Epilog.

Bild für Stammbaum:

FF ES 7 - 150
Thundra and Lightning!
Skript:Gerry Conway
Layouts:Rich Buckler
Pencils:Joe Sinnott
Inks:Joe Sinnott

Aus Fantastic Four 151 (Oktober 1974)

  • Mahkizmo greift die FF an, da er deren Gast (Thundra) entführen will.
  • Ist Thundra schlecht so ist Mahkizmo eine durch und durch ekelerregende Figur. Die beschriebenen Gesellschaften würden nicht funktionieren, da Kinder nun mal nicht als Erwachsene auf die Welt kommen und nie nur ein Produkt ihrer Umwelt sondern immer auch ein Produkt der Erziehung durch beide Elternteile sind (mal mehr der eine Teil, mal mehr der andere).
  • Das Heft enthält einen Leserbrief von Richard Pini.

A World of Madness Made!

  • Reed, Johnny und Ben werden in einen Käfig gesteckt, der ihre Kräfte neutralisiert. Statt die drei Männer zu befreien, lässt Medusa sie im Stich.
  • Mooney macht alles noch viel schlimmer.
  • Auf der Leserbriefseite wird gefordert, Sue sterben zu lassen. Weder ihre Trennung noch die überstürzte Rückkehr ist bei den Lesern gut angekommen.
  • Rich Buckler in seiner Jack Kirby-Phase. Besser als in seiner Zeit als Neal Adams-Klon, aber nicht überragend.
  • Thundra und Mahkizmo sind einfach nur idiotische Charaktere. Die Serie ist an ihrem Tiefpunkt angekommen.
  • Das Heft enthält einen Leserbrief von Richard Howell.


Bilder für Version:





Worlds in Collision!
Skript:Gerry Conway
Layouts:Rich Buckler
Pencils:Joe Sinnott
Inks:Joe Sinnott

Aus Fantastic Four 153 (Dezember 1974)

  • Die Welten von Thundra und Mahkizmo werden vereint.
  • Man ist wirklich froh, dass dieser Quatsch endlich vorüber ist.

The Man in the Mystery Mask!
Skript:Len Wein, Stan Lee
Pencils:Bob Brown, Dick Ayers
Inks:Mike Esposito & Frank GiacoiaInks:Paul Reinman


Aus Fantastic Four 154 (Januar 1975)

  • Die FF werden von einem maskierten Mann angegriffen. Johnny erinnert sich an das erste Zusammentreffen mit dieser Maske, hinter der sich damals Reed verbarg..
  • Enthält das Reprint einer Geschichte aus Strange Tales 127 (Dezember 1964)
  • Bob Brown macht seine Sache nicht schlecht.

Bild für Stammbaum

FF Es 7 - 154
Bild für Stammbaum

FF ES 7 - 154
Where Lurks Death... ...Ride the Four Horsemen!
Plot:Gerry Conway
Skript:Marv Wolfman
Pencils:Rich Buckler
Inks:Joe Sinnott

Aus Giant Size Fantastic Four 3 (November 1974)

  • Die FF werden müssen gegen die vier Reiter der Apokalypse antreten.
  • Zum ersten Mal wird erwähnt, dass Johnny Probleme damit hat, Crystal verloren zu haben. Bei Conway war davon nie die Rede.
  • Ich halte wirklich vielSkript:Gerry Conway
    aber seine Geschichten der FF sind im Durchschnitt eher schlecht als gut - und das lag nicht nur an Rich Buckler.

Battle Royal!
Skript:Len Wein
Pencils:Rich Buckler
Inks:Joe Sinnott

Aus Fantastic Four 155 (Februar 1975)

  • Der Silver Surfer hat seine geliebte Shalla-Bal ausgerechnet in Latveria wiedergetroffen. Allerdings erinnert sie sich nicht an ihn - sie hält sich für ein einheimisches Mädchen.
  • Das Heft enthält einen Leserbrief von Peter B. Gillis.


Bild für Version:

FF Es 7 - 155

Middle Game!
Skript:Roy Thomas, Len Wein
Pencils:Rich Buckler
Inks:Joe Sinnott

Aus Fantastic Four 156 (Februar 1975)

  • Der Silver Surfer liefert die FF an Doctor Doom aus.
  • Als Editor werden Len Wein und Roy Thomas genannt.

And Now-- the End Game Cometh!
Skript:Roy Thomas
Pencils:Rich Buckler
Inks:Joe Sinnott

Aus Fantastic Four 157 (Februar 1975)

  • Die FF besiegen Doom - doch der ist nur ein Roboter.
  • Die Shalla-Bal-Sache ist ziemlich kompliziert. Sie sieht aus wie Shalla-Bal, scheint nur ein Mädchen aus Latveria zu sein, ist aber doch Shalla-Bal - und wie sich Jahre später herausstellt, ist es doch nicht die echte Shalla-Bal. Ein furchtbares Kuddelmuddel.
  • Shalla-Bals Frisur ändert sich von Heft zu Heft. Erst hat sie einen auffälligen Pony, dann wird das abgemildert und plötzlich ist der Pony verschwunden und sie scheitelt das Haar nur noch.
  • Als Editor wird nur noch Roy Thomas genannt.

Madrox the Multiple Man!
Skript:Chris Claremont, Len Wein
Pencils:Rich Buckler
Inks:Chic Stone, Joe Sinnott

Aus Giant-Size Fantastic Four 4 (Februar 1975)

  • Die FF bekommen es mit Madrox zu tun, der sich selbst multiplizieren kann.
  • Professor Xavier ist nicht wiederzuerkennen.
  • Als Editor wird nur noch Roy Thomas genannt.

Hintergrundwissen (dank Brian Cronin):
  • Madros sollte eigentlich Zerrox (Zerrox, the Multiple Man) heißen, das erschien Roy Thomas aber zu offensichtlich an Xerox. Anscheinend war Xerox damals sehr klagefreudig gegen Leute, die to xerox als Synonym für to make a copy verwendeten. Tja, später waren Firmen klüger.


Bild für Stammbaum

FF Es 7 - GS 4
FF Es 7 - GS 4

FF Es 7 - GS 4
Invasion from the 5th (Count it, 5th!) Dimension
Skript:Roy Thomas
Pencils:Rich Buckler
Inks:Joe Sinnott

Aus Fantastic Four 158 (May 1975)

  • Quicksilver greift die FF an, da Attilan von dem aus der 5. Dimension stammenden Xemu und seinen Horden überrannt wurde. Er fürchtet um die Sicherheit Crystals, wenn er sich Xemu wiedersetzt.
  • Sue überlegt, ob sie zu den FF zurückkehrt.
  • Man vermisst Mxyzptlk.

Havoc in the Hidden Land!
Skript:Roy Thomas
Pencils:Rich Buckler
Inks:Joe Sinnott

Aus Fantastic Four 159 (Juni 1975)

  • Der Endkampf gegen Xemu.
  • Sue kehrt ins Team zurück, Medusa tritt zurück.
  • Johnny hat genug von dem roten Kostüm.

  • Der Band ist dick. Ja. Aber er ist nicht gut. Dieser Band deckt einen Tiefpunkt der FF-Historie ab.

Mail an Ralf H.