Die tollsten Geschichten von Donald Duck
Tollsten Geschichten von Donald Duck 272
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
  • Fuchs beschäftigt sich mit Piraten in Duck-Comics.
  • Die Geschichten sind schwach: Ein kaum erträglicher Vicar, ein mittelmäßiger Rota, ein nicht besonders guter Francisco Rodriguez Peinado. Kein gelungener Einstieg in das neue Jahr.
  • Auch die Leserbriefseite ist schwer verdaulich. Ein Leser beschwert sich über Anglizismen und bekommt von der Redaktion eines drauf, weil er den "Panel" statt "Bild" sagt. Schon richtig, es handelt sich um ein aus dem Englischen stammendes Wort - aber auch um einen im Bereich Comic verwendeten Fachbegriff.
  • Geht es nur mir so: Ich kann die Themen Papier, Drachenritter, Sammelboxen und Originalsprache nicht mehr ertragen. Erhält die Redaktion zu wenig Briefe, die sich mit anderen Themen beschäftigen?

Mail an Ralf H.


Tollsten Geschichten von Donald Duck 273
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
  • Fuchs beschäftigt sich mit dem Glückszehner Dagoberts.

Der Schatz der Azteken
Treasure of Aztecland
Skript:Vic Lockman
Pencils:Tony Strobl
Inks:?

Erstveröffentlichung in: Donald Duck 103 (September 1965)

Mail an Ralf H.



Tollsten Geschichten von Donald Duck 274
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
  • Fuchs schreibt über die Düsentrieb'schen Erfindungen.
  • Die beste Ausgabe seit Jahren.

Nöte in der Öde
The Limber W Guest Ranch

Gemeinsam gemein
The Amazing Madam Mim Meets the Beagle Boys
Skript:?
Pencils:Tony Strobl
Inks:Steve Steere

Erstveröffentlichung in: Walt Disney's Comics and Stories 282 (März 1964)

Die Höhen und Tiefen des Lebens
The Ups and Downs of Life
Skript:?
Pencils:Romano Scarpa
Inks:Giorgio Cavazzano

Produziert für Disney Studio. Erstveröffentlichung in: Almanacco Topolino 155 (November 1969)

Vögel am Morgen
Dawn Chorus
Plot:Martin Morgan
Skript:Jack Sutter
Pencils:Daniel Branca
Inks:?

Erstveröffentlichung in: Micky Maus 19/89
Erstverkaufstag: 03. Mai 1989

   1989   Micky Maus 19/89

Der erste Erfolg
Gyro's First Invention

  • Donald erinnert sich an die Entstehung von Düsentriebs erster und größer Erfindung.


Mail an Ralf H.

Tollsten Geschichten von Donald Duck 275
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
  • Fuchs beschäftigt sich mit den Schatzsuchen der Ducks.

Alles Lug und Maskentrug
Ten-Penny Opera

  • Wie zu erwarten war - Abenteuergeschichten von Branca sind meist gut.
  • Seite 2 (letzte Reihe) und Seite 3 (oberste Reihe) legen den Verdacht nahe, dass die Übersetzung nicht ganz genau ist. Donald horcht Dagoberts Kenntnisse über Opern ab - und die Bilder erzählen eigene Geschichten. Ich vermute, dass Text und Bild im Original deutlich besser verzahnt sein könnten.


Mail an Ralf H.

Tollsten Geschichten von Donald Duck 276
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
  • Fuchs schreibt über die Ducks im Wilden Westen.
  • Am meisten hatte ich mich auf eine alte Geschichte von Jack Bradbury gefreut. Bradbury ist weit davon entfernt einer meiner Lieblingszeichner zu sein. Seine Micky Maus-Geschichten sind recht ordentlich. Lieber ein Bradbury, als viele der heutigen Disney-Zeichner. Bradbury konnte Geschichten erzählen und hatte eine eigenen, nicht unangenehmen Stil.

    Was macht man bei Egmont? Man gibt die Geschichte Michael Bregel. Und der tut, was er allzu häufig tut: Er macht die Geschichte unerträglich, ja, unlesbar. Die Handlung selbst ist ganz nett, folgt dem Muster zahlreicher Disney-Zeichentrickfilme (eine komische Katastrophe reiht sich an die andere), aber abgesehen davon, dass Bregel nicht übersetzt, sondern irgendwas Annäherndes in die Sprechblasen schreiben lässt, fehlt ihm auch jegliches Gefühl für die Charaktere. "Auf geht's zum Silbersee, da wimmelt's von fotogenem Wildgetier." Wer spricht denn so?!

    Bregel schreibt selbst. Ich frage mich: Wie würde er reagieren, wenn im Ausland seinen Werken das angetan würde, was er Autoren antut?

    Noch einmal meine dringende Aufforderung an Egmont: Haltet Bregel von Klassikern und wichtigen Geschichten fern!

Mail an Ralf H.

Tollsten Geschichten von Donald Duck 277
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
  • Füchs schreibt über Comics in Entenhausen.

Comicsammler
The Comic Book Buffs
Skript:?
Pencils:Tony Strobl
Inks:?

Produziert für Disney Studio. Erstveröffentlichung in: Topolino 919
Erstverkaufstag: 08. Juli 1973

Der Sonnenbote
Paperino messaggero del sole
Plot:Abramo Barosso
Skript:Osvaldo Pavese
Pencils:Luciano Gatto
Inks:Giorgio Cavazzano

Erstveröffentlichung in: Almanacco Topolino 95
Erstverkaufstag: 01. November 1964

Bild für Stammbaum

Tollsten Geschichten 277
Mail an Ralf H.

Tollsten Geschichten von Donald Duck 278
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
  • Wolfgang J. Fuchs beschäftigt sich wieder einmal mit den Panzerknackern.

Der Fluch des Nostriladamus
The Curse of Nostrildamus

Die Fußballfalle
The Case of the Soccer Tickets
Skript:?
Pencils:Romano Scarpa
Inks:Giorgio Cavazzano

Produziert für Disney Studio.
Erstveröffentlichung in: Almanacco Topolino 143 (November 1968)

Mail an Ralf H.

Tollsten Geschichten von Donald Duck 279
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
  • Wolfgang J. Fuchs schreibt über Donald zur See.
  • Ein schwaches Heft.

Mail an Ralf H.




Tollsten Geschichten von Donald Duck 280
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
  • Die Frauen in Entenhausen sind das Thema von Wolfgang J. Fuchs.

Chemie mal ganz anders
Sky-high School
Skript:?
Pencils:Tony Strobl
Inks:John Liggera

Erstveröffentlichung in: Dell Giant 35 (Oktober 1960)
Erstverkaufstag: 12. August 1960

Seine Majestät Dagobert I.
His Majesty, McDuck

Mail an Ralf H.

Tollsten Geschichten von Donald Duck 281
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
  • Fuchs: Rahmenhandlung und echte Menschen

Die Invasion der Doppelgänger
The Duplicates

Die magische Sanduhr
The Magic Hourglass

  • Donald erhält von Dagobert ein Schiff als Geschenk. Tatsächlich ist es ein Wrack. Die Kinder erhalten ebenfalls ein Geschenk: eine alte Sanduhr. Als sie die an einen Trödler weitergeben wollen, erfahren sie, das es sich um eine verzauberte Sanduhr handelt, die allerdings nur funktioniert, wenn sie mit Sand aus der Oase No Issa befüllt wird.
  • Im Original wird auf Seite 11, Bild 4 Dagoberts Vermögen berechenbar: "I can't go on like this - losing a billion dollars a minute! I'll be broke in 600 years!" Erika Fuchs macht daraus: "Ich halt' das nicht länger aus. Jede Stunde eine Milliarde Verlust ist unerträglich. Das wirft den stärksten Mann um." (Originalzitat nach Guidebook to the Carl Barks Universe.
  • Dagobert wird hier als normaler Geschäftsmann gezeigt. Hinter seinem Schreibtisch ist ein Vorhang, daneben ein Fenster (ohne Fensterkreuz).


Mail an Ralf H.

Tollsten Geschichten von Donald Duck 282
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
  • Fuchs schreibt, passend zur ersten Geschichte im Heft, über Donald als Feuerwehrmann.
  • Das Heft ist wirklich miserabel. Die erste Geschichte von Evert Geradts/Mau Heymans ist völlig wirr, die dritte Geschichte ist langatmig und langweilig, die vierte Geschichte ist eine von Rotas Ritter-Geschichten (die alle miteinander nichts taugen).
  • Die einzige Geschichte, die einigermaßen gelungen ist, wurde von Bregel übersetzt - was man aber nicht bemerkt.

Der richtige Mann am falschen Platz
The right man on the wrong spot
Skript:Daan Jippes, Freddy Milton
Pencils:Daan Jippes, Freddy Milton
Inks:Freddy Milton

Erstveröffentlichung in: Donald Duck (Niederlande) 04/82
Erstverkaufstag: 29. Januar 1982

   2008   Disneys Hall of Fame 15
   2014   Entenhausen - Weltstadt an der Gumpe

Mail an Ralf H.

Tollsten Geschichten von Donald Duck 283
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
  • Fuchs beschäftigt sich mit Eßgewohnheiten in Entenhausen.

Der fliegende Teppich
The Flying Carpet
Skript:?
Pencils:Giovan Battista Carpi
Inks:Giovan Battista Carpi

Produziert für Disney Studio.
Erstveröffentlichung in: Almanacco Topolino 138 (Juni 1968)

Mail an Ralf H.