Folgende Serien wurden ausgelagert:

DC Comics presents
DC Crossover (Dino)
DC Crossover (Panini)
DC Special Blue Ribbon Digest

DC Comics Classics Library: Kryptonite Nevermore


DC
Schöner Druck. Die Seiten sind von den Originalheften abgenommen, dadurch wirken die Farben alle leicht gelbstichtig, aber detailreicher als wenn von den Originalheften neue S/W-Klischees erstellt worden wären.

DC Comics Classics Library: Kryptonite Nevermore
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
Januar 2009
Cover: Neal Adams, Curt Swan (Pencils), Neal Adams, Curt Swan (Inks)
Superman Breaks Loose
Denny O'Neil (Skript), Curt Swan (Zeichnungen), Murphy Anderson (Tusche)
Aus Superman 233 (Januar 1971).
Reprint in Superman from the 30s to the 70s.

Deutsch in Superman Extra 09, F.A.Z. Klassiker der Comic-Literatur 1, In einer erweiterten Version auch in Superman Taschenbuch 13.

  • Ein fehlgeschlagenes Experiment verwandelt alles Kryptonit in Eisen.
  • Der neue Eigentümer des Planets versetzt Clark zum Fernsehen.
  • Julius Schwartz übernahm die Reihe von Mort Weisinger. Ziel war es, Superman menschlicher zu machen und etliche Dinge einfach verschwinden zu lassen (wie z.B. Krypto, Mxyzptlk, Bizarro). Nachdem die Geschichte um den Sandmann abgeschlossen war, zog die Leitung von DC den Stecker. Superman wurde wieder so kräftig wie vor diesem Heft. Nach und nach wurden fast alle anfänglich durch Schwartz verworfenen Konzepte wieder eingeführt.
  • Zeichnerisch einer der absoluten Höhepunkte der amerikanischen Comicgeschichte. Eine von dem sehr talentierten Walter Simonson geschaffene Neufassung der Geschichte, konnte nur scheitern.
  • Lt. The Neal Adams Interviews* mag Adams das berühmt gewordene Cover überhaupt nicht. Er habe es in kurzer Zeit (die Rede ist von 2 1/2 Stunden) hingeschludert - und er versteht bis heute nicht, warum ausgerechnet dieses einfache Cover so erfolgreich wurde, während andere, in die er sehr viel mehr Arbeit steckte, bis heute kaum beachtet werden.

Hintergrundwissen (dank Brian Cronin):
  • Mort Weisinger war einer der einflussreichsten Redakteure. Sein Rentenbeginn war eine Zäsur.
  • Julius Schwartz war O'Neils Editor für Green Lantern und Batman. Daher kannte er ihn und wusste, was er erwarten konnte. Es lag auf der Hand, dass er ihn mit zu Superman nehmen würde. (Action Comics ging an Murray Boltinoff. Dort waren die Änderungen sehr viel weniger offensichtlich.)
  • Damit das Cover funktioniert, war Adams gezwungen, die Beine Supermans auseinander zu nehmen. Wenn man genau hinschaut, ist Supermans linkes Bein sehr viel länger als das rechte - was nicht nur an der Perspektive liegt.
  • Die meisten von O'Neils Änderungen wurden recht schnell zurückgenommen. Lediglich Clarks Arbeit fürs Fernsehen wurde erst nach Crisis on Infinite Earths rückgängig gemacht.


How to Tame a Wild Volcano!
Denny O'Neil (Skript), Curt Swan (Zeichnungen), Murphy Anderson (Tusche)
Aus Superman 234 (Februar 1971).
Deutsch in Superman/Batman 12/71, Superman Extra 09.

  • Clark wird in die Südsee geschickt, um dort einen sich ankündigenden Vulkanausbruch zu filmen. Vor Ort trifft er auf einen Großgrundbesitzer, der seine Mitarbeiter an der Flucht hindert, da er nicht an einen Vulkanausbruch glaubt. Er verbietet Superman sich einzumischen.

Sinister Scream of the Devil's Harp!
Denny O'Neil (Skript), Curt Swan (Zeichnungen), Murphy Anderson (Tusche)
Aus Superman 235 (März 1971).
Deutsch in Superman/Batman 12/71, Superman Extra 09.

  • Der kleine Gauner Ferlin Nyxly ist in Besitz einer Teufelsharfe gelangt, mit deren Hilfe er nicht nur die musikalischen Fähigkeiten eines Klaviervirtuosen auf sich selbst übertragen kann sondern auch die Kräfte von Superman, eine nach der anderen.

Planet of the Angels
Denny O'Neil (Skript), Curt Swan (Zeichnungen), Murphy Anderson (Tusche)
Aus Superman 236 (April 1971).

  • Superman gerät auf einen Planeten, auf dem Engel und Teufel gegeneinander kämpfen. Doch die Dinge sind nicht ganz so einfach, wie es zunächst erschein.
  • Die Geschichte war mir tatsächlich neu, da sie in Superman Extra 9 ausgelassen worden war.

The Enemy of Earth
Denny O'Neil (Skript), Curt Swan (Zeichnungen), Murphy Anderson (Tusche)
Aus Superman 237 (Mai 1971).

Deutsch in Superman Extra 09

  • Superman wird zum Überträger eines Virus, der Menschen zu Monstern werden lässt.
  • Superman Kräfte werden deutlich reduziert.

Menace at 1000 Degrees!
Denny O'Neil (Skript), Curt Swan (Zeichnungen), Murphy Anderson (Tusche)
Aus Superman 238 (Juni 1971).

Deutsch in Superman/Batman 18/71, Superman Extra 09

  • Superman wird zum Überträger eines Virus, der Menschen zu Monstern werden lässt.
  • Superman Kräfte werden deutlich reduziert.

To save a Superman
Denny O'Neil (Skript), Curt Swan (Zeichnungen), Dick Giordano (Tusche)
Aus Superman 240 (Juli 1971).

Deutsch in Superman 21/71 und Superman Extra 09

  • Superman verliert Stück für Stück seine Kräfte an den Sandmann. Wonder Womans Begleiter I-Ching bietet ihm Hilfe an.

Bild für Version:

DC Classics Library - S 240
The Shape of Fear!
Denny O'Neil (Skript), Curt Swan (Zeichnungen), Murphy Anderson (Tusche)
Aus Superman 241 (August 1971).

Deutsch in Superman/Batman 22/71, Superman Extra 09

  • Bei einem Kampf in I-Chings Studio hat Superman sich eine Kopfverletzung zugezogen. Nachdem er seine Kräfte zurückerhalten hat, verhält er sich nicht normal. Superman muß seine Kräfte wieder verlieren, um geheilt werden zu können.

Bild für Wonder Woman-Stammbaum

DC Comics Library - S 241
The Ultimate Battle!
Denny O'Neil (Skript), Curt Swan (Zeichnungen), Murphy Anderson (Tusche)
Aus Superman 242 (September 1971).

Deutsch in Superman/Batman 26/71, Superman Extra 09

  • I-Ching zeigt Superman wie ein Kampf zwischen ihm und dem Sandwesen enden würde.
  • Ende der Quarrm-Storyline, die Superman ein Jahr beschäftigte und zum besten gehört, was je für Superman geschrieben und gezeichnet wurde.

Mail an Ralf H.


DC Comics Graphic Novel Collection


Eaglemoss Collections
Schöner Druck, schönes Lettering. Hochpreisig, für mich mit knapp 13 Euro pro Band zu teuer, obwohl man sagen muß, daß die Ausstattung das Geld wert ist.

DC Cromics Graphic Novel Collection 1
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
001 - Januar 2015
Cover: Jim Lee (Pencils), Scott Williams (Inks)
Hush, Kapitel 1: Das Lösegeld
Hush Chapter One: The Ransom
Jeph Loeb (Skript), Jim Lee (Zeichnungen), Scott Williams (Tusche)
Aus Batman 608 (Dezember 2002).

  • Killer Croc hat eine Geisel genommen. Nachdem Batman diese befreit hat, ist das Lösegeld verschwunden.
  • Während Batman Catwoman verfolgt, kann man bei einer Luftaufnahme unter ihrem Unterarm an einer Hauswand das Avengers A erkennen.

Hush, Kapitel 2: Der Freund
Hush Chapter Two: The Friend
Jeph Loeb (Skript), Jim Lee (Zeichnungen), Scott Williams (Tusche)
Aus Batman 609 (Januar 2003).

  • Batman liegt schwer verletzt in Crime Alley. Vor Ort hilft ihm die Huntress, aber sein Leben rettet ein Freund aus Kindertagen: Thomas Elliot.

Hush, Kapitel 3: Die Bestie
Hush Chapter Three: The Beast
Jeph Loeb (Skript), Jim Lee (Zeichnungen), Scott Williams (Tusche)
Aus Batman 610 (Februar 2003).

  • Bruce hat seine Verletzung noch nicht ganz auskuriert, sucht aber dennoch die Konfrontation mit Killer Croc, um zu erfahren, warum der so viel Wert auf das Lösegeld legte.
  • Als Elliot den Erfolg der Operation verkündet, erkennt man unten den Reportern nicht nur Jimmy Olsen sondern auch Peter Parker (mit Brille).

Hush, Kapitel 4: Die Stadt
Hush Chapter Four: The City
Jeph Loeb (Skript), Jim Lee (Zeichnungen), Scott Williams (Tusche)
Aus Batman 611 (März 2003).

  • Poison Ivys Spur führt nach Metropolis. Bruce trifft dort Lois, Clark und seinen alten Freund Thomas Elliot.
  • Lois trägt einen sehr, sehr kurzen Rock.

Hush, Kapitel 5: Der Kampf
Paperino "fortunatissimo bis"
Jeph Loeb (Skript), Jim Lee (Zeichnungen), Scott Williams (Tusche)
Aus Batman 612 (April 2003).

  • Superman steht unter dem Einfluss von Poison Ivy. Batman versucht seinen Freund davon zu befreien - und am Leben zu bleiben.

Bild für Stammbaum

DCGNC 1 - B 612
Hush, Kapitel 6: Die Oper
Hush Chapter Six The Opera
Jeph Loeb (Skript), Jim Lee (Zeichnungen), Scott Williams (Tusche)
Aus Batman 613 (Mai 2003).

  • Bruce besucht mit Selina, Leslie Thompkins und Thomas Elliot eine Opernvorstellung, die von Harley Quinn gestört wird.

  • Das liest sich sehr gut, auch wenn man schon kurz nach dem ersten Auftreten von Thomas Elliot ahnt, dass er mehr ist als nur ein Freund aus Kindertagen.
  • Die Inks von Scott Williams, nun ja, er ist ein Kritzler, aber in den Rückblenden, die in Aquarell gehalten werden, zeigt er was er kann.
  • Die Zeichnungen sind so detailreich, dass man wirklich das Gefühl hat, Batman bewege sich in einer Stadt.
  • Die Arme von Frauen sind grundsätzlich nur halb so dick wie die von Männern.
  • Frauenkostüme sitzen so hauteng, dass einige Falten angebracht werden müssen, um den Eindruck von Nacktheit zu verbergen (dass Jim Lee gerne weibliche Hintern zeichnet, ist offensichtlich).
  • Batmans Cape ist so dünn, dass es sobald es eng am Körper anliegt, dessen Details wiedergibt.
  • Batmans Ohren zeichnen sich unter der Haube ab.
  • Die Kostümohren sind sehr kurz.
  • Lees Batman ist an Frank Miller angelehnt.

Der Fall des Chemie-Syndikats
Hush Chapter Six The Opera
Bill Finger (Skript), Bob Kane (Zeichnungen), Bob Kane (Tusche)
  • Bruce Wayne untersucht den Mord an einem Industriellen - und Bat-Man (tatsächlich mit Bindestrich) zeigt sich zum ersten Mal.
  • Inzwischen ist bekannt, dass Bill Finger sich durch die Shadow-Geschichte "Partners in Peril" (von Theodore Tinsley, veröffentlicht am 01.11.36) anregen ließ.

Hintergrundwissen (dank Brian Cronin):
  • Batmans Handschuhe waren bei der Erstveröffentlichung lila. In etlichen Reprints sind sie blau.
  • Die Coverzeichnung ist ein Swipe einer Flash Gordon Zeichnung von Alex Raymond.
  • Der kauernde Batman ist ein Swipe von Hal Foster (Tarzan), der telefonierende Gordon basiert auf einer Zeichnung von Henry Vallely (ein damals populärer Zeichner), ebenso der sterbende Thomas Wayne und der grübelnde Bruce ("Criminals are a supersttious cowardly lot [...]"


Mail an Ralf H.


DC Cromics Graphic Novel Collection 2
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
002 - Januar 2015
Cover: Jim Lee (Pencils), Scott Williams (Inks)
Hush, Kapitel 7: Der Witz
Paperino "fortunatissimo bis"
Jeph Loeb (Skript), Jim Lee (Zeichnungen), Scott Williams (Tusche)
Aus Batman 614 (Juni 2003).

  • Batman will den Joker töten.
  • Das sieht nicht wie der Joker aus, eher wie ein grell geschminkter Kinderfänger. An dieser Stelle enttäuscht Jim Lee völlig.

Hush, Kapitel 8: Die Toten
Hush Chapter Eight The Dead
Jeph Loeb (Skript), Jim Lee (Zeichnungen), Scott Williams (Tusche)
Aus Batman 615 (Juli 2003).

  • Nach der Beerdigung von Thomas Elliot machen sich Batman und Nightwing auf die Suche nach dem Riddler.

Hush, Kapitel 9: Die Assassinen
Hush Chapter Nine The Assassins
Jeph Loeb (Skript), Jim Lee (Zeichnungen), Scott Williams (Tusche)
Aus Batman 616 (August 2003).

  • Batman entführt Talia. Danach muß er sich ihrem Vater stellen.
  • Oh je ... Noch einmal Batman mit dem Schwert gegen Ra's al Ghul. Das war beim ersten Mal ja ganz nett, aber es nützt sich ab. Wirklich.

Hush, Interludium: Die Höhle
Hush Interlude: The Cave
Jeph Loeb (Skript), Jim Lee (Zeichnungen), Scott Williams (Tusche)
Aus Wizard: The Comics Magazine 0 (September 2003).

  • Poison Ivys Spur führt nach Metropolis. Bruce trifft dort Lois, Clark und seinen alten Freund Thomas Elliot.
  • Lois trägt einen sehr, sehr kurzen Rock.

Hush, Kapitel 10: Das Grab
Hush Chapter Ten The Grave
Jeph Loeb (Skript), Jim Lee (Zeichnungen), Scott Williams (Tusche)
Aus Batman 617 (September 2003).

  • Batman erkennt, daß viele Gefühle der letzten Wochen von Scarecrow manipuliert worden sind.

Hush, Kapitel 11: Das Spiel
Hush Chapter Eleven The Game
Jeph Loeb (Skript), Jim Lee (Zeichnungen), Scott Williams (Tusche)
Aus Batman 618 (Oktober 2003).

  • Jason Todd scheint zurück zu sein. Aber Batman erkennt rasch, daß es sich um einen Schwindler handelt (was der Leser inständig gehofft hat).

Hush, Kapitel 12: Das Finale
Hush Chapter Twelve The End
Jeph Loeb (Skript), Jim Lee (Zeichnungen), Scott Williams (Tusche)
Aus Batman 619 (November 2003).

  • Als Hush wird genau der enttarnt, den ich von Anfang an in Verdacht hatte.

  • Ja, die Geschichte war nett zu lesen, hat zum Schluss aber doch immer mehr enttäuscht. Es war eben doch nur noch Kampf, Kampf, Kampf. Und immer gegen altbekannte Gegner.
  • Loeb hat darauf abgehoben, daß Batman eben doch nicht der große Einzelgänger ist, als der er sich gerne sieht, kann aber mit den Nebenfiguren (wenn sie nicht maskiert sind) nicht viel anfangen.
  • Lees Frauen sind auf den ersten Blick ganz toll: schön, schlank, groß, mit knackigen runden Hintern und riesigen Brüsten. Aber sie sind alle so. Letztendlich sind gerade die Frauen nur an ihren Kostümen zu unterscheiden.
  • "Hush" hat sehr stark angefangen, wurde aber zum Ende hin immer mehr Einheitskost. Die Geschichte muß sich mit dem Englehart/Rogers/Austin-Bogen in Detective Comics vergleichen lassen. Und ehrlich - der Klassiker ist der modernen Geschichte deutlich überlegen.

Batman kämpft gegen das Luftschiff des Todes
The Batman Wars against the Dirigible of Doom
Bill Finger (Seite 1-2); Gardner F. Fox (Seite 3-12) (Skript), Bob Kane (Zeichnungen), Bob Kane, Sheldon Moldoff (Hintergründe) (Tusche)
Aus Detective Comics 33 (November 1939)).

Batman: The War Years 1939 - 1945.

  • Über der Stadt tauchen Luftschiffe auf, deren Eigentümer die Erde unterwerfen will.
  • Batman ist hier Bewohner von New York (Manhattan wird erwähnt) und er trägt eine Pistole.
  • Die ersten beiden Seiten erzählen das Origin von Batman und wurden zigfach reprinted. Für dieses Origin hat Kane sich von Bill Valley (Gang Busters in Action und Junior G-Men and the Counterfeiters (ich kenne weder den Zeichner noch die Vorlagen) und im letzten Bild von Hal Fosters Tarzan (in die Richtung hatte ich auch schon gedacht) inspirieren lassen. (lt. GCD*).
  • Batman trägt und benutzt eine Schusswaffe. Da merkt man den Einfluss des Shadows. Ich bin sicher, dieser Batman hätte die fünfziger Jahre nicht überstanden.
  • Bruce ist recht häufig zu sehen - leider rauchend.
  • Bruce mixt in seinem Labor etwas zusammen. Dieser wissenschaftliche Aspekt ging leider verloren (genau wie der Detektiv seit Jahren keine Rolle mehr spielt).
  • Das Batplane ähnelt stark einer realen Fledermaus. Vorne aus der Nase ragt ein Rotor und über dem offenen Cockpit ist ein weiterer Rotor angebracht. Am Heck gibt es nur das Höhenruder, kein Seitenruder. Das sieht nett aus, aber ob es fliegen könnte?
  • Um nicht gesehen zu werden, nebelt Batman das Batplane ein - wodurch es zu einer schwarzen Wolke am blauen Himmel wird. Sehr unauffällig.
  • In der Einleitung zur Geschichte heißt es: 1980 wurde Len Wein beauftragt, Batmans Herkunftsgeschichte in The Untold Legend of Batman (1980) zu erweitern. In dieser Version trug Bruces Vater Dr. Thomas Wayne anlässlich einer Party ein Fledermaus-Kostüm und half in dieser Verkleidung, eine Bande von Gaunern zu stellen. Einer dieser Gauner, Lew Moxon, heuerte später Joe Chill an,um sich an Thomas Wayne zu rächen. Als Bruce das alte Bat-Kostüm seines Vaters entdeckte, zog er es über, um Moxon zu fassen.

    Alles schön und gut - aber zumindest in Teilen falsch. Richtig ist, daß Len Wein The Untold Legend of Batman schrieb. Aber er hat (großteils) nur ältere Geschichten adaptiert. Die erwähnte Episode um Lew Moxon stammt von Bill Finger, Sheldon Moldoff und Stan Kaye, heißt The First Batman! und wurde in Detective Comics 235 (September 1956) erstveröffentlicht.

    Ich hoffe, die anderen Angaben in der Sammlung sind zuverlässiger.

Mail an Ralf H.


DC Cromics Graphic Novel Collection 2
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
002 - 2015
Cover: Andy Kubert (Zeichnungen), Andy Kubert (Tusche)
Batmans Sohn - Damian, Teil 1: Ein besseres Batmobil
Batman & Son Part 1 Building a Better Batmobile
Grant Morrison (Skript), Andy Kubert (Zeichnungen), Andy Kubert (Tusche)
Aus Batman 655 (September 2006).

  • Batman kämpft gegen den Joker, der Gordon mit dem Joker-Serum geimpft hat.
  • Talia hat Francine Langstrom entführt.

Batmans Sohn - Damian, Teil 2: Man-Bats in London
Batman & Son, Part 2: Man-Bats of London
Grant Morrison (Skript), Andy Kubert (Zeichnungen), Jesse Delperdang (Tusche)
Aus Batman 656 (Oktober 2006).

  • Bruce besucht eine Pop-Art-Ausstellung, die von Ninja-Man-Bats angegriffen wird.
  • Stellenweise hat man den Eindruck, daß Alan Davis bei den Zeichnungen geholfen hat.

Batmans Sohn - Damian, Teil 3: Wunderknaben
Batman & Son, Part 3: Wonderboys
Grant Morrison (Skript), Andy Kubert (Zeichnungen), Jesse Delperdang (Tusche)
Aus Batman 657 (November 2006).

  • Talia hat den jungen Damian bei Batman abgeliefert. Damian soll Batmans Sohn sein. Der Junge ist ein missratener Bengel, was sich in seinem Umgang mit Robin und Alfred zeigt.
  • Batman führt Damian mit einer Augenbinde in die Bathöhle - obwohl der weiß, daß Batman sein Vater ist. Wenn er das weiß, wird er auch wissen, daß Batman Bruce Wayne ist.
  • Damian hat den Spuk geköpft. Was tun Robin und Batman? Nichts. Das ist einfach widerlich. Der Spuk ist ein Verbrecher, ja, aber Mord ist Mord.

Bild für Stammbaum

DCGNC 8 - B657

Batmans Sohn - Damian, Teil 4: Abwesende Väter
Batman & Son, Part 4: Absent Fathers
Grant Morrison (Skript), Andy Kubert (Zeichnungen), Jesse Delperdang (Tusche)
Aus Batman 658 (Dezember 2006).

  • Batman jagt einen Muskelberg, der an Bane erinnert.

Die drei Geister des Batman
Three Ghosts of Batman
Grant Morrison (Skript), Andy Kubert (Zeichnungen), Jesse Delperdang (Tusche)
Aus Batman 664 (Mai 2007).

  • Batman erkennt, daß viele Gefühle der letzten Wochen von Scarecrow manipuliert worden sind.

Die Schwarze Akte
The Black Casebook
Grant Morrison (Skript), Andy Kubert (Zeichnungen), Jesse Delperdang (Tusche)
Aus Batman 665 (Juni 2007).

  • Batman wurde übel zugerichtet. Robin stellt den Muskelberg ...

  • Grant Morrison wird hochgelobt. Ich frage mich: warum? Die Geschichte taugt nicht viel.
  • Daß Verbrechen nicht geahndet werden, nur weil Damian ein bis dahin unbekannter Sohn ist, dürfte einer der Tiefpunkte in der Batman-Historie sein.
  • Andy Kubert trägt einen großen Namen. Er kann zeichnen. Aber sein Batman besteht nur aus Muskeln. Das ist kein Leichtathlet, kein Turner. Das ist fast ein Sumo-Ringer.

In der Höhle der Mordliga
Into the Den of Death Dealers
Skript:Denny O'Neil
Pencils:Bob Brown
Inks:Dick Giordano

Aus Detective Comics 411 (Mai 1971)
Reprint in The saga of Ra's al Ghul 1, Showcase presents Batman 6.

Deutsch in Batman Extra 2,

  • Batman ist auf der Spur von Dr. Darrk. Er findet im in einem Zug, dem Soom Express. In Darrks Begleitung ist Talia.
  • Erster Auftritt von Talia.
  • Letzter Auftritt von Dr. Darrk.
  • Die Geschichte wurde neu und sehr dunkel coloriert.
  • Für mich die beste Geschichte in diesem eher schwachen Band.

Mail an Ralf H.


DC 100 page super spectacular


National Periodicals
Reprint-Reihe, die später in die einzelnen Serien integriert wurde. Aus meiner Sicht, eine der besten Ideen, die DC in den 70er Jahren hatte. Wurde später leider fallengelassen.

DC 18 - Juli 1973
Cover: Nick Cardy

Superman

I Sustain the Wings
Mort Weisinger (Script), Fred Ray (Pencils), Fred Ray (Inks)
Aus Superman 25 (Dezember 1943)

  • Eine konkurrierende Zeitung behauptet, das Training für Flugkadetten an der Yale Universität sei zu lasch. Um den Gegenbeweis anzutreten, schreibt Clark sich ein.
  • Kaum getarnte Werbung für die Flugstreitkräfte. "Prepared in cooperation with the Army Air Forces Technical Training Command, Major General Walter R. Weaver, Commanding General"

Bild für Stammbaum und Version:

DC 100 pss 18

Atom (Golden Age)

Murder on a Star
Bob Kanigher (Script), J. Chester Kozlak (Pencils), J. Chester Kozlak (Inks)
Aus Flash 90 (Dezember 1947)

Atom (Silver Age)

Lockup in the Lethal Lightbulb
Skript:Gardner Fox
Pencils:Gil Kane
Inks:Murphy Anderson

Aus Atom 8 (September 1963)

Superman

Superboy's Last Day in Smallville
Jerry Coleman (Script), Wayne Boring (Pencils), Stan Kaye (Inks)
Aus Superman 97 (Mai 1955)

  • Irgendetwas, das Superboy an seinem letzten Tag in Smallville tat, soll einem Kriminellen 1.000.000 Dollar bringen. Um das zu verhindern, lässt Superman seine Gedanken zurückwandern ...

Bild für Stammbaum und Version:

DC 100 pss 18

T.N.T. and Dan

The Crime Clown
Mort Weisinger (Script), Arthur Cazeneuve (Pencils), Arthur Cazeneuve (Inks)
Aus World's Finest 5 (Frühling 42)

Hourman

[Dr. Togg's Gombezis]
Ken Fitch (Script), Bernard Baily (Pencils), Bernard Baily (Inks)
Aus Adventure Comics 57 (Dezember 1940)

Captain Triumph

[All that Glitters Is Not Gold]
Ed Dobrotka (Pencils)
Aus Crack 42 (Mai 1946)

Superman

The Amazing Story of Superman-Red and Superman-Blue
Leo Dorfman (Script), Curt Swan (Pencils), George Klein (Inks), Lois und Lana: Inks teilweise Kurt Schaffenberger.
Aus Superman 162 (Juli 1963)
Reprint in The greatest Superman stories ever told, Best of DC 18, Showcase presents Superman 4, DC's greatest Imaginary Stories 1.

  • Durch einen Unfall bei einem Experiment mit Kryptonit stehen plötzlich zwei Supermänner, wo es vorher nur einen gab.
  • Einer der ganz großen Klassiker, der Jahrzehnte später wieder aufgegriffen wurde.

Mail an Ralf H.

DC Four Star Spectacular


National Periodicals
Reprint-Reihe, mit eher unspektakulären Serien (Wonder Woman, Superboy, Blackhawk).

002 - Juni 1976
Cover: Ernie Chan

Superboy

The Secret of Krypton's Scarlet Jungle
Jerry Siegel (Script), George Papp (Pencils), George Papp (Inks)
Aus Superboy 102 (Januar 1963)

Wonder Woman

Gunslingers of Space
Bob Kanigher (Script), Ross Andru (Pencils), Mike Esposito (Inks)
Aus Wonder Woman 107 (Juli 1959)

Bild für Stammbaum

Four Star 2

Kid Flash

Kid Flash Meets the Elongated Man
Skript:John Broome
Pencils:Carmine Infantino
Inks:Joe Giella

Aus Flash 130 (August 1962)
Reprint in Showcase presents The Elongated Man 1.

  • Weather Wizard erpresst Goldville, eine Kleinstadt. Da Flash mit Iris eine Reise machen will (!), bittet er Kid Flash, Elongated Man bei seinem Kampf gegen den Weather Wizard zu unterstützen.
  • Elongated Man ist hier kaum mehr als ein Sidekick.
  • Sue taucht nicht auf.

Bild für Version:

Four Star Spectacular 2
Mail an Ralf H.

DC Four Star Spectacular 3
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.

Wonder Woman

Gunslingers of Space
Robert Kanigher (Script), Ross Andru (Pencils), Mike Esposito (Inks)
Aus Wonder Woman 101 (Oktober 1958)

  • Wonder Woman willigt ein, Steve zu heiraten, wenn sie ihn innerhalb von 24 Stunden dreimal retten musste.
  • Was ist das für eine Liebe, die zu Tricks greifen muss, um eine Hochzeit zustande zu bringen. Steve Trevor war damals ein durch und durch unsympathischer Charakter.
  • Für diese Wonder Woman kann ich mich nicht begeistern.

Supergirl

Superboy in Argo City
Cary Bates (Script), Jim Mooney (Pencils), Jim Mooney (Inks)
Aus Action Comics 358 (Januar 1968)

  • Superboy wird versehentlich durch eine aus Argo City stammenden Weltraumdrohne eingesammelt und in die letzte Stadt Kryptons gebracht. Dort trifft er auf seien Kusine Kara, ohne sich an seine eigene Identität zu erinnern.
  • Nach 8 Jahren die letzte Supergirl-Geschichte von Mooney.
  • Mooney Zeichnungen sind steif und ohne jeden Reiz. Für mich nach wie vor unverständlich, warum man ihm jahrzehntelang Spider-Man anvertraute.
Hintergrundwissen (dank Brian Cronin):
  • Bei Supergirls erstem Auftritt war sie ca. 15 bis 20 Jahre jünger als ihr Vetter. Der kommt in dieser Geschichte als Superboy nach Argo City und begegnet einem Kara als Kind. Sie hätte aber eigentlich gar nicht geboren sein dürfen. In dieser Geschichte ist sie ca. 8 Jahre jünger als Superboy.


Bild für Stammbaum

DC Four 3

Green Lantern

Power Battery Peril!
Gardner Fox (Script), Gil Kane (Pencils), Sid Greene (Inks)
Aus Green Lantern 32 (Oktober 1964).

  • Hal wird beim Aufladen seines Ringes in die Batterie gezogen. Er findet sich auf einem Planeten wieder, auf alle dort ansässigen Menschen gefangengesetzt wurden.
  • Strong Girl hat nicht viel zu tun, aber für die damalige Zeit war sie sehr, sehr sexy.

Mail an Ralf H.
006 - Februar 1977
Cover: Ernie Chan und Vince Colletta

Wonder Woman

The Wonder Woman Album
Bob Kanigher (Script), Ross Andru (Pencils), Mike Esposito (Inks)
Aus Wonder Woman 103 (Januar 1959)

Bild für Stammbaum

Four Star 6

Superboy

The War Between Superboy and Krypto
Otto Binder (Script), George Papp (Pencils), George Papp (Inks)
Aus Superboy 118 (Januar 1965)

Wonder Woman

[Birthday Party]
William Marston (Script), Harry G. Peter (Pencils), Harry G. Peter (Inks)
Aus Wonder Woman 5 (Juli 1943)

Blackhawk

[The Tiger Men]
Weder Autor noch Zeichner bekannt.
Aus Blackhawk 11 (Sommer 1946)

Mail an Ralf H.

DC präsentiert


Panini
Mehrere DC-Serien werden abwechselnd präsentiert.

004 - Dezember 2001
Cover: Terry Dodson (Pencils) , Rachel Dodson (Inks)

Harley Quinn

Überlebensgroß
Larger Than Life
Karl Kesel (Script), Terry Dodson (Pencils), Rachel Dodson (Inks)
Aus Harley Quinn 5 (April 2001)

Wer wird Millionärsdieb?
Who Wants to Rob a Millionaire?
Karl Kesel (Script), Terry Dodson; Craig Rousseau (Pencils), Rachel Dodson; Wayne Faucher (Inks)
Aus Harley Quinn 6 (Mai 2001)

Big Barda in Little Gotham
Gods and Mobsters
Karl Kesel (Script), Terry Dodson (Pencils), Rachel Dodson (Inks)
Aus Harley Quinn 7 (Juni 2001)

Abschlußprüfung: Mord!
Be Cruel 2 Your School
Karl Kesel (Script), Pete Woods (Pencils), Mark Lipka (Inks)
Aus Harley Quinn 6 (Juli 2001)

Mail an Ralf H.


006 - April 2002
Cover: Terry Dodson (Pencils) , Rachel Dodson (Inks)

Harley Quinn

Quintessenz, Teil 1 - Shoppen, bis der Schnitter kommt
Quintessence Part 1: Shop 'Til You're Dropped!
Karl Kesel (Script), Mike Kaluta (pg. 1); Pete Woods (Pencils), Mike Kaluta (pg. 1); Mark Lipka (Inks)
Aus Harley Quinn 9 (August 2001)

Quintessenz, Teil 2 - Brillanter Fehler
Quintessence Part 2: Brilliant Mistake
Karl Kesel (Script), Terry Dodson (Pencils), Rachel Dodson (Inks),
Aus Harley Quinn 10 (September 2001)

Quintessenz, Teil 3 - Ein Batgirl zuviel!
Quintessence Part 3: The Girl is Bats!
Karl Kesel (Script), Terry Dodson (Pencils), Rachel Dodson (Inks)
Aus Harley Quinn 11 (Oktober 2001)

Quintessenz, Teil 4 - Ein Date, das Ihr nie vergessen werdet!
Quintessence Conclusion: A Date Which Will Live in Infamy!
Karl Kesel (Script), Terry Dodson (Pencils), Rachel Dodson (Inks)
Aus Harley Quinn 12 (November 2001)

Mail an Ralf H.


DC präsentiert 07
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
007 - Juni 2002
Cover: Damion Scott (Pencils) , Robert Campanella (Inks)

Batgirl

["Guten Morgen, Rachel."]
["Good morning, Rachel."]
Kelley Puckett (Script), Damion Scott (Pencils), John Lowe (Inks)
Aus Batgirl 14 (Mai 2001)

  • Cassandra Cain meint, ohne Maske und Kostüm als Verbrecherjägerin aktiv sein zu können. Batman und Barbara Gordon überzeugen sie vom Gegenteil.
  • Cassandra erhält ihre eigene Bathöhle.

["Sie sah in seine Augen, ..."]
["She looked into his eyes..."]
Kelley Puckett (Script), Damion Scott (Pencils), Robert Campanella (Inks)
Aus Batgirl 15 (Juni 2001)

  • Völlig unbescholtene Bürger töten Menschen in ihrer Umgebung.

["Daneben! Voll ins Aus!"]
["Outside!"]
Kelley Puckett (Script), Damion Scott (Pencils), Robert Campanella (Inks)
Aus Batgirl 16 (Juli 2001)

  • Ein Kind bittet Batgirl um Hilfe. Sein Vater wird an einem Verbrechen beteiligt sein.
  • Die beste Geschichte des Bandes, da die Auflösung nicht den Erwartungen entspricht.

["Perfekt!"]
["Perfect."]
Kelley Puckett (Script), Damion Scott (Pencils), Robert Campanella (Inks)
Aus Batgirl 16 (Juli 2001)

  • Cassandra muß erkennen, daß sie nicht nur in ihrer Höhle und der nächtlichen Stadt leben kann.


Mail an Ralf H.


DC präsentiert 17
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
017 - Oktober 2003
Cover: Terry Dodson (Pencils), Karl Kesel (Inks)

Harley Quinn

Die Braut des Bizarro!
The Bride of Bizarro!
Karl Kesel (Script), Terry Dodson (Pencils), Rachel Dodson (Inks)
Aus Harley Quinn 18 (Mai 2002)

Ein Ende mit Knalleffekt!
Going Out With a Bang!
Karl Kesel (Script), Terry Dodson (Pencils), Rachel Dodson (Inks),
Aus Harley Quinn 19 (Juni 2002)

Hölle unter Freunden
Wouldn't Be Caught Dead There
Karl Kesel (Script), Brandon Badeaux (Pencils), Dan Davis (Inks)
Aus Harley Quinn 20 (Juli 2002)


Zwischen Hölle und Inferno
Hell and Highwater!
Karl Kesel (Script), Brandon Badeaux (Pencils), Dan Davis (Inks)
Aus Harley Quinn 21 (August 2002)

Mail an Ralf H.


DC premium


Panini

DC premium 03
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
03 - 2001
Cover: J. H. Williams III ? (Pencils)
Sohn des Supermans
Son of Superman
Howard Chaykin; David Tishman (Skript), J. H. Williams III (Zeichnungen), Mick Gray (Tusche)
Son of Superman (November 1999)

  • 15 Jahre nach Supermans Verschwinden entwickeln sich bei dessen Sohn langsam die Superkräfte.
  • Chaykin zeigt auf, wie Diktaturen entstehen, die für die Bürger kaum als solche zu erkennen sind. Er nimmt damit die Entwicklung in Ungarn, Polen, Russland und der Türkei beängstigend realistisch vorweg.
  • Die Handlung springt zwischen den zahlreichen Figuren hin und her, die alle Weiterentwicklungen und nicht Neuschöpfungen sind.
  • Schade, daß der Band nur 94 Seiten umfasst. Man hätte an der einen oder anderen Stelle mehr Raum für Handlungstränge brauchen können.
  • Insgesamt sehr gelungen.

Mail an Ralf H.

DC premium 06
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
06 - 2001
Cover: Doug Wheatley (Pencils)
Superman - Der letzte Sohn der Erde
Superman - Last son of earth
Steve Gerber (Skript), Doug Wheatley (Zeichnungen), Doug Wheatley (Tusche)
Superman - Last son of earth 1 und 2 (2000)


Mail an Ralf H.

DC premium 09
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
09 - 2002
Cover: Stuart Immonen (Pencils), José Marzan jr. (Tusche)
Superman - Jahrhundertspiele
Superman - End of the century
Stuart Immonen (Skript), Stuart Immonen (Zeichnungen), José Marzan jr. (Tusche)
Superman - End of the century (Februar 2000)


Mail an Ralf H.



Green Lantern - Vermächtnis
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
19 - 2002
Cover: Brent Anderson (Pencils), Bill Sienkiewicz (Tusche)
Vermächtnis: Letzter Wille und Erbe von Hal Jordan
Legacy: The Last Will And Testament Of Hal Jordan
Joe Kelley (Skript), Brent Anderson (Zeichnungen), Bill Sienkiewicz (Tusche)
Green Lantern - Legacy: The Last Will And Testament Of Hal Jordan (April 2002)

  • Es geht um "Pieface" (deutsch: Stupsnase) Thomas Kalmaku und seine Reaktion auf den Tod von Hal Jordan. Die Zeichnungen sind ordentlich (Hal ist erkennbar, weil in Neal-Adams-Manier gezeichnet, Superman erahnt man nur am Kostüm), die Story schleppt sich mitunter mühsam dahin. Wer mit der Geschichte von Hal nicht vertraut ist, wird den Band verwirrt beiseite legen. Es gibt keine Einleitung, kein Nachwort, nichts woran sich ein Green-Lantern-Neuling orientieren könnte).

Bild für Green Lantern-Stammbaum:

DC premium 19
Bild für Batman Stammbaum, Superman-Stammbaum und Wonder Woman-Stammbaum:

DC premium 19
Mail an Ralf H.

DC Rebirth


Panini
DC Rebirth
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
Juni 2017
Cover: Jim Lee (Pencils), Jim Lee (Inks)

Batman

Angriff der Batman-Armee - Kapitel 1: Das dreckige (halbe) Dutzend
Rise of the Batmen. Part 1. The Young and the Brave
James Tynion IV (Script), Eddy Barrows (Pencils), Eber Ferreira (Inks)
Aus Detective Comics 934 (Anfang August 2016)

Superman

Pfad zur Verdammnis Kapitel 1
Path of Doom, Part One
Dan Jurgens (Script), Patrick Zircher (Pencils), Patrick Zircher (Inks)
Aus Action Comics 957 (Anfang August 2016)

Justice League

Die Auslöschungs-Maschine - Kapitel 1
The Extinction Machines, Part One
Bryan Hitch (Script), Tony S. Daniel (Pencils), Sandu Florer (Inks)
Aus Justice League 1 (Mitte September 2016)

Suicide Squad

Die stählerne Gruft - Kapitel Zwei: Die schwarze Sphäre
The Black Vault Part Two: Blitzkrieg Bop
Rob Williams (Script), Jim Lee (Pencils), Scott Williams (Inks)
Aus Suicide Squad 2 (Anfang November 2016)


Mail an Ralf H.



DC Showcase


Panini
DC Showcase 1
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
001 - April 2002
Cover: Alan Davis (Pencils), Mark Farmer (Inks)
--
--
Mark Farmer (Script), Alan Davis (Pencils), Mark Farmer (Inks)
Aus Superboy's Legion 1 (April 2001)


Mail an Ralf H.



DC Special


DC
Mischmasch-Serie. Überwiegend unbedeutendes bis schlechtes Material.

DC Special 19
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
19 - Dezember 1975 - Januar 1976
Cover: Ernie Chan (Pencils), Ernie Chan (Inks)

Superman

Eterno the Immortal!
Jim Shooter (Script), Wayne Boring (Pencils), Wayne Boring (Inks)
Aus Action Comics 343 (November 1966).

  • Die Superman Revenge Squad setzt Eterno einen 50-Fuß-hohen Hybrid aus Roboter und Android gegen Superman ein.

Green Lantern

Captive of the Evil Eye!
John Broome (Script), Gil Kane (Pencils), Gil Kane (Inks)
Aus Green Lantern 53 (Juni 1967).

  • Green Lantern kämpft gegen einen riesigen Außerirdischen, der den Sauerstoff aus der Erdatmosphäre stehlen will.

--

The Indestructible Giant!
Jack Miller (Script), Gil Kane (Pencils), Sy Barry (Inks)
Aus Strange Adventures 28 (Januar 1953)

  • Ein außerirdischer Gigant spielt mit Schiffen, Flugzeugen usw.
  • Ich kann mir vorstellen, daß Stan Lee diese Geschichte kannte, als er The Infant Terrible (Fantastic Four 24) entwarf.

Wonder Woman

The Human Charm Bracelet!
Robert Kanigher (Script), Ross Andru (Pencils), Mike Esposito (Inks)
Aus Wonder Woman 106 (Mai 1959).

  • Tooroo, Gewinner der Weltraum Olypischen Spiele, erhält die Erde als Siegespreis. Um seine Freundin zu beeindrucken, stellt er sich auf der Erde ein Armband zusammen - mit Steve und Diana als Anhänger.
  • Dieser Geschichte zufolge verliert Diana an jedem 19. Juni um 10 Uhr ihre Kräfte.


Mail an Ralf H.


028 - Juli 1977
Cover: Al Milgrom

Batman

And the Town Came Tumbling Down!
Bob Rozakis (Script), John Calnan (Pencils), Tex Blaisdell (Inks)

Aquaman

A Creature of Death and Darkness
Gerry Conway (Script), Don Newton (Pencils), Dan Adkins (Inks)
Bild für Stammbaum

DC Special 28

Legion of Super-Heroes

The City That Stopped -- Dead!
Paul Levitz (Script), Arvell Jones (Pencils), Bob Layton (Inks)
Mail an Ralf H.


DC Special Series


DC

DC Special Series 5
005 - November 1977
Cover: José Luis García-López (Pencils), Dick Giordano (Inks)

Superman

The Second Coming of Superman
Cary Bates; Martin Pasko (assist); John Lamartine (idea) (Script), Curt Swan (Pencils), Vince Colletta (Inks)
  • Unbedeutend, wenn man davon absieht, daß es sich um eine recht lange Geschichte mit einem ausgelutschten Thema handelt (Luthor verbündet sich mit Brainiac).

Bild für Stammbaum

DC Dollar Comics 1977
Mail an Ralf H.
Weitere Versionen des Covers:
Superman Taschenbuch 10

DC Special Series 27
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.

Batman and Hulk

The Monster and the Madman

Bild für Stammbaum und Version:

DC SS 27
Bild für Stammbaum und Version:

DC SS 27
Mail an Ralf H. VersionVersionVersion
Weitere Versionen des Covers:

DC Super Stars


DC
Mischung aus neuen Geschichten und Reprints. Schwankende Qualität je nach Held und kreativem Team.

DC Superstars 3
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
03 - Mai 1979
Cover: Ernie Chan (Pencils), John Calnan (Inks)

Legion of Super-Heroes

The Adult Legion
Jim Shooter (Script), Jim Shooter (layouts), Curt Swan (Pencils), George Klein (Inks)
Aus Adventure Comics 354 (März 1967)

  • Superman wird in die Zukunft gerufen, um der Legion zu helfen, die es mit Sabotage zu tun hat, die nur von innen heraus verursacht worden kann.
  • Die Geschichte spielt zwar in der Zukunft, die Legionäre tragen aber die Kostüme ihrer Jugend. .
  • Brainiac 5 raucht Pfeife, Comic Boy leidet unter Haarausfall, Timber Wolf trägt ein Menjou-Bärtchen.

The War of the Legions
Jim Shooter (Script), Jim Shooter (layouts), Curt Swan (Pencils), George Klein (Inks)
Aus Adventure Comics 355 (April 1967).

Deutsch in Superman Superband 7.

  • Die Legion wird von der Legion of Super-Villains einer nach dem anderen in eine Falle gelockt. Doch dann tauchen zwei Fremde auf, die von oben bis unten in einer Metallrüstung stecken ...
  • Ja, klar. 1000 Jahre nach unserer Gegenwart sehen die Nachkommen von Luthor und Mxyzptlk wie Zwillinge ihrer Vorfahren aus - und leider noch immer unter deren schlechten Ruf.

Mail an Ralf H.


DC Superstars 3
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
04 - Juni 1979
Cover: Ernie Chan (Pencils), Ernie Chan (Inks)

Adam Strange

Puzzle of the Perilous Prisons!
Gardner Fox (Script), Carmine Infantino (Pencils), Murphy Andeson (Inks)
Aus Mystery in Space 91 (Mai 1964)

  • Mortan hat Alanna mit Negativer Zeta Strahlung behandelt, so daß sie explodieren wird, sobald sie Adam Strange berührt.

The Space Ranger
Ed Hamilton ?; Gardner Fox Skript:?
Pencils:Jim Mooney
Inks:Jim Mooney

Aus Tales of the Unexpected 45 (Januar 1960).

  • Ein Krimineller hat verschiedene Tiere dazu abgerichtet, für ihn Verbrechen zu begehen.

Captain Comet
John Broome (Script), Murphy Anderson (Pencils), Murphy Andeson (Inks)
Aus Strange Adventures 14 (November 1951).

  • Außerirdische fordern, man solle ihnen einen durchschnittlichen Erdling überlassen.


Mail an Ralf H.


DC Superstars 12
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
12 - Februar 1977
Cover: Curt Swan (Pencils), Murphy Anderson (Inks)

Superboy

Don't Call Me Superboy!
Skript:Cary Bates
Pencils:Curt Swan
Inks:Murphy Anderson

Deutsch in Superman/Batman 10 und 11/77.

Hintergrundwissen (dank Brian Cronin):
  • Eigentlich ist das eine nette Geschichte, in der Clark erwachsen wird und zum ersten Mal mit einer Frau schläft (das zwar nicht gesagt, aber es ist so deutlich, dass kein anderer Schluss möglich ist). Brian hat natürlich recht, wenn er darauf hinweist, dass die junge Frau, die der kryptonische Roboter für Clark ausgesucht hatte, unter dem Einfluss des Roboters stand und daher nicht aus eigenem freien Willen Sex mit Clark hatte. Heute würde man Sex gegen den eigenen Willen als Vergewaltigung ansehen.



The Super-Teacher from Krypton
Edmond Hamilton (Script), John Sikela (Pencils), John Sikela (Inks)
Aus Adventure Comics 240 (September 1957)

Nummer Zwölf

Mail an Ralf H.







kostenlose Counter