Barks Library
Viel zu teuer!

Sicher, die Aufmachung ist hervorragend, die Geschichten sind handgelettert, auf die Eindeutschung von Geräuschen wurde verzichtet (letzteres sollte eigentlich generell eine Selbstverständlichkeit sein). Aber das kann nicht darüber hinwegtäuschen, dass der Großteil der Geschichten eben doch bereits mehrfach in Deutschland erschienen ist.


Barks Library 02 Barks Library 02 Inhalt
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
Die tollen Trapper
The Mighty Trapper

Gute Nachbarn
Good Neighbors

Die Kunst des Verkaufens
Salesman Donald

Vier Männer im Schnee
Snow Fun

Der Ritter mit der eisernen Hose
The Duck in the Iron Pants


Mail an Ralf H.
Weitere Versionen des Covers:
Entenhausen-Edition 2




Barks Library 11
11 - Juni 1994
Cover: Carl Barks
Fire Chief
Carl Barks, Jack Hannah
  • Storyboard Sketches.

Zauberkunststücke
Magical Misery

  • Donald versucht sich als Zauberer. Die Neffen sabotieren seinen Auftritt.


Friedliche Ferien
Vacation Time

Der Walzerkönig
The Waltz King

  • Donald soll Daisy zu einem Tanzturnier begleiten. Dafür übt er Walzer, bis er vor lauter Drehungen ganz matschig im Kopf ist.


Musikalischer Unfug
The Masters of Melody

  • Die Neffen sollen lernen, ein Instrument zu spielen, verspüren aber keine Lust darauf.


Donald bei der Feuerwehr
Fireman Donald

Mail an Ralf H.

Barks Library 14 Barks Library 14 Inhalt
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
Das Perlenwunder
Pearls of Wisdom

  • Um ein Geschenk für Daisy zu erhalten, versucht Donald sich als Perlenfischer.


Die Fuchsjagd
Foxy Relations

Geld oder Ware
The Crazy Quiz Show

  • Donald will an einer Quizshow teilnehmen, in der der Hauptgewinn ein Fass voller Geld ist.
  • In 5.7 wird nach der Paßnummer von Micky Maus gefragt (Original: Social Security number). Das ist eine der wenigen Gelegenheit, bei der in einem Barks Comics nicht Duck-Charaktere erwähnt werden.
  • Die Show ist wahrscheinlich an "Truth or Consequences" angelehnt, einer Quizshow, in der falsche Antworten übliche Konsequenzen hatten. Keine Ahnung, was man sich darunter vorstellen soll. (Quelle*)
  • Interessant sind die Unterschiede in den Quizfragen auf der ersten Seite. Ich nehme hier vorläufig nur 1.1: Fuchs: "Sokrates seine Frau hieß Xantippe war gar keine! Bienenstich wird ohne Bienen und Stich zubereitet."

    Üblicherweise wird die Frau des Philosophen Sokrates Xanthippe geschrieben. Tatsächlich ist recht wenig über Xanthippe bekannt. Übellaunigkeit wird ihr schon in antiken Quellen bescheinigt, aber man kann davon ausgehen, dass jemand, der den zum Tode verurteilten Mann am Todestag zweimal aufsuchte, nicht durch und durch schlecht sein konnte. Meiner Meinung wurde hier auch viel übertrieben, um einen größeren Gegensatz zur Friedfertigkeit des Sokrates zu schaffen.

    Der zweite Satz bei Fuchs ist purer Blödsinn, der die Suche nach Wissen (auch wenn sie nur für eine Quizshow erfolgt) ins lächerliche zieht.

    Wie immer ist Barks sehr viel besser: "Caesar was born in 102 B.C.! A bushel of wheat weighs sixty pounds!"

    Ich habe gelernt, dass Caesar 100 vor Christus geboren wurde. Zumindest gab es früher Wissenschaftler, die von 102 v. Chr. ausgingen.(Quelle*).
    Ein Bushel Weizen wiegt tatsächlich 60 Pfund (Quelle*)

    Barks nimmt die Leser ernst, Fuchs tut das nicht.


Die Schulschwänzer
Truant Officer Donald

  • Die Neffen wollen den Schulpolizisten austricksen - bei dem handelt es sich um Donald.


Traum und Wirklichkeit
Donald Duck's Worst Nightmare

  • Donald wird von furchtbaren Alpträumen geplagt.


Mail an Ralf H.



Barks Library 17 Barks Library 14 Inhalt
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
17 - Juni 1995
Cover: Carl Barks
Ein toller Schwindel
Rip Van Donald

  • Die Neffen wollen Schlittschuhlaufen. Donald zieht es in den sonnigen Süden. Um ihn von der Reise abzuhalten, machen die Neffen ihm vor, er habe 24 Jahre geschlafen.
  • Fuchs bezieht den langen Schlaf auf den Siebenschläfer (ein kleines Hörnchen), wo das Original von Rip van Winkle spricht (eine literarische Figur von Washington Irving.)

Die falsche Flasche
Serum to Codfish Cove

  • Entenhausen und Umgebung sind über Nacht völlig eingeschneit worden. Eine Nachbarstadt braucht dringend benötigte Medikamente. Da Donald vor den Kindern sich mit angeblich erlebten Heldentaten gebrüstet hat, schlagen die vor, er soll den Medikamententransport übernehmen. Spione machen sich das zu nutze.
  • Im Original bezeichnen die Neffen Donald immer als "Unca". Richtig ist das mit einem folgenden Apostrophe (also "Unca'"). Ab dieser Geschichte verzichtete Barks darauf, da der Begriff längst in der Umgangssprache angekommen war.

Das Frühlingspicknick
Wild About Flowers

  • Donald will Daisy ein Gänseblümchen (also eine Daisy) schenken, um mit ihr auf ein Picknick gehen zu können. Gustav hat dieselbe Idee.

Wehe dem, der Schulden macht
Billions to Sneeze At

  • Dagobert hat eine Geldallergie entwickelt, die ihn zwingt, sich in eine Höhle zurückzuziehen. Donald wird im Geldspeicher der Statthalter.

Test am Graupelpaß
Operation St. Bernard

  • Tick, Trick und Track wollen ihren Hund dazubringen, ein Rettungsbernhardiner zu werden. Der ist gar nicht begeistert.
  • Der Hund heißt hier Barbarossa (Original: Bolivar).
  • Erstes Erscheinen des Fähnlein Fieselschweifs.
  • Die Abkürzung (R.U.St.B. = Rettungsunternehmen St. Bernhard / Bei Barks: O.R.St.B. = Operation Rescue Saint Bernard) ist noch nicht so witzig wie die nachfolgender Geschichten.

Mail an Ralf H.



Barks Library 17 Barks Library 14 Inhalt
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
Geld fällt vom Himmel
A Financial Fable

April! April!
The April Foolers

Ritter Eisenbeiß
Knightly Rivals

Gartenfreuden
Pool Sharks

Seltene Münzen
The Trouble With Dimes

Mail an Ralf H.



Donald Duck
Barks Library Donald Duck 6 Barks Library Donald Duck 6 Inhalt
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
6 - Mai 1995
Cover: Carl Barks
Maharadscha für einen Tag
Maharajah Donald


  • TTT entdecken den Tauschhandel für sich. Am Ende sind sie im Besitz einer Schiffskarte nach indien. Die nimmt Donald an sich Auf der Fahrt macht er die Bekanntschaft eines Radschafs, der dafür Donald bittet, auf einem Elefanten in das Reich des Maharadschas von Majoran (Bumpay) zu reisen ...

Feldeinsamkeit
The Peaceful Hills

Donald Ducks kosmische Bombe
Donald Duck's Atom Bomb
Skript:Carl Barks
Pencils:Carl Barks
Inks:Carl Barks
Re-Inks:Daan Jippes


  • Donald erfindet eine Bombe, die sehr seltsame Eigenschaften aufweist.
  • Die Geschichte wurde zensiert. Im letzten Bild wird eine Registierkasse durch einen Flaschenstapel ersetzt, wodurch Donalds Handbewegung keinen Sinn macht. Außerdem wurden Geldscheine weggelassen oder in einem Fall durch einen Kamm ersetzt.

Die Kunst des Drachensteigenlassens
Donald Tells About Kites

  • Donald bringt den Neffen bei, worauf man beim Drachensteigenlassen zu achten hat.
  • Ganz offensichtlich ist ein Großteil der Geschichte neu geinkt worden.

Der Hockey Champion
Hockey Champ
Plot:Carl Barks, Harry Reeves
Skript:Thomas Andrae, Geoffrey Blum
Pencils:Carl Barks
Inks:Carl Barks

Storyboards des Film Hockey Champ (1938).

Mail an Ralf H.



Barks Library Donald Duck 10
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
010 - Januar 1996
Cover: Bruce Hamilton, Susan Daigle-Leach (Idee), Carl Barks (Zeichnung)
Im Land der viereckigen Eier
Lost In the Andes!
Skript:Carl Barks
Pencils:Carl Barks
Inks:Carl Barks

Aus One Shots 223 (April 1949)

Deutsch auch in Micky Maus 11,12,13,14,15/63, 14,15,16/02, 14,15,16/14, Ich, Donald Duck 1, Die tollsten Geschichten von Donald Duck 50, Die besten Geschichten mit Donald Duck 23, Barks Library Donald Duck 10, F.A.Z. Comic-Klassiker 5, Carl Barks Collection 6, Die tollsten Geschichten von Donald Duck - Sonderedition 5, Barks Donald Duck 4, Länder- Enten- Abenteuer: Familie Duck auf Schatzsuche.

  • Donald arbeitet als Hilfsaufseher in einem Museum. Dort stellt er fest, dass angebliche Wackersteine tatsächlich Eier aus Peru sind. Eine Expediton wird ausgesandt, von der dann letztlich nur Donald und seine Neffen die Reise in die Anden unternehmen, um die Hühner zu finden, die diese Eier gelegt haben.
  • Ein ganz großartiger Klassiker, der heute so gut und witzig ist wie bei seiner Erstveröffentlichung.
  • Im Original* ließ Barks die Bewohner von Plain Awful (bei Fuchs einfallslos "Eckenhausen") statt "th" "d" sprechen - was vor der Veröffentlichung von Western Publishing geändert wurde. Dazu mussten sogar einige Sprechblasen angepasst werden.
  • Barks selbst war bewusst, dass beim ersten Bild, das Plain Awful zeigt, die Perspektive nicht stimmt.
  • Auf Seite 19 lässt Barks den Titel "Dixie (I wish I was in Dixiland)" singen (von Daniel Decatur Emmett 1815-1904, geschrieben 1859). Bei Fuchs wird daraus "Im tiefen Keller sitz ich hier" von Karl Müchler (Text) und Ludwig Fischer (Musik) aus dem Jahr 1802. Um das Lied singen zu können, muss man schon ein sehr guter Bass sein.
  • Barks lässt erklären, dass Professor Rhutt Betlah (man muss nicht viel Fantasie aufbringen um darin Rhett Butler zu erkennen), von 1863 bis 1868 in Plain Awful war. In dem Fall hätte er das zweite Lied nicht kennen können. Fuchs geht von den gleichen Daten aus, besitzt das Problem aber nicht. "Professor Püstele" besitzt keinerlei tiefsinnigen Witz. Schade.
  • .
)
Bild für Stammbaum und Version:

BL DD 10-1
Wudu-Hudu-Zauber oder Ein Zombie geht durch die Stadt
Voodoo Hoodoo
Skript:Carl Barks
Pencils:Carl Barks
Inks:Carl Barks

Aus One Shots 238 (August 1949)

Deutsch auch in Ich, Donald Duck 1, Die tollsten Geschichten von Donald Duck 83, Barks Library 10, F.A.Z. Comic-Klassiker 5, Carl Barks Collection 6, Barks Donald Duck 4.

  • Donald wird von einem Zombie verfolgt, der ihm eine kleine Voodoo-Puppe in die Hand drückt, die eine mit Gift bestrichene Nadel enthält. Durch das Gift soll der Empfänger auf Rattengröße schrumpfen. Da Dagobert erkennen muss, dass er das eigentliche Ziel des Zombies war, lässt er sich erweichen Donald und den Neffen eine Reise nach Afrika zu bezahlen, damit die dort den Medizinmann finden, der hinter allem steckt.

Mail an Ralf H.


Fähnlein Fieselschweif
Barks Library Fähnlein Fieselschweif 5 Barks Library Fähnlein Fieselschweif 5 Inhalt
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
5 - Oktober 2002
Cover: Kay Wright
Das Wehklagen der Walwächter
Wailing Whalers
Skript:Carl Barks
Pencils:Dan Jippes
Inks:Dan Jippes

.
Erstveröffentlichung in: Donald Duck (Niederlande) 43/99 (Oktober 1999)
Deutsch auch in Barl Barks Collection 30, Barks Donald Duck 9, Die tollsten Geschichten von Donald Duck Spezial 23.    2002   Carl Barks - Der Vater der Ducks 1.
   2008   Carl Barks Collection 30.
   2014   Barks Donald Duck 9.
   2016   Die tollsten Geschichten von Donald Duck - Spezial 23.

  • Remake einer Geschichte aus Hewey, Dewey and Louie 15 (Juli 1972), die nicht auf Deutsch erschienen ist.
  • Dagobert auf Walfang. Fähnlein Fieselschweif will das unter allen Umständen verhindern.

Der Brandstifter
Where there's smoke
Skript:Carl Barks
Pencils:Kay Wright
Inks:Larry Meyer

.
Erstveröffentlichung in: Hewey, Dewey and Louie 16 (September 1972)
   1976   Donald Duck 23.

  • Die Kinder (und Donald, der in einem Flugzeug sitzt) bekämpfen Waldbrände.
  • Kay Wright ist schlecht, richtig schlecht. Es ist unglaublich, wie schlecht man sein kann, wenn der große Carl Barks Skribbles liefert, denen man einfach folgen könnte.

Das Ungeheuer vom Schwefelsee
Be Leery of Lake Eerie
Skript:Carl Barks
Pencils:Kay Wright
Inks:Kay Wright

.
Erstveröffentlichung in: Junior Woodchucks 17 (November 1972)

   1982   Donald Duck 212.


  • Zu allen drei Geschichten werden die Scribbles von Carl Barks gezeigt. Wie miserabel Kay Wright war, wird dadurch noch deutlicher. Man sollte doch meinen, dass ein lausiger Zeichner sich an Vorgaben eines von ihm nicht im Traum zu erreichenden Künstlers hält. Aber nein, er weicht ab und verschlimmbessert dadurch alles.

Mail an Ralf H.

Mail an Ralf H.


Donald Duck Weihnachtsgeschichten
Barks Library Donald Duck Weihnachtsgeschichte 1 Barks Library Donald Duck Weihnachtsgeschichte 1 Inhalt
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
Das schönste Weihnachtsfest
Best Christmas

Ein irrer Vogel
Santa's Stormy Visit

Fast eine Weihnachtskatastrophe
Three Good Little Ducks

Ein Weihnachtsmärchen
Toyland

Ein Fest der Liebe
New Toys

Mail an Ralf H.