A
Folgende Serien wurde ausgelagert:

Asterix
Avengers
Astérix
Dargaud
Von René Goscinny und Albert Uderzo (später auch Text).

Wahrscheinlich die am schwierigsten zu lesende französische Comicserie. Im Original noch besser als auf deutsch.

Asterix 6
006 - 1965
Astérix et Cléopatre
Aus Pilote 215-257 (1963), Album 6 (1965)

Deutsch in Asterix 2.

Mail an Ralf H.
Weitere Versionen des Covers:
Asterix 2


Asterix 17
017 - 1971
Cover: Albert Uderzo
Le domaine des dieux
Skript:René Goscinny
Pencils:Albert Uderzo
Inks:Albert Uderzo

Erstveröffentlichung in: Pilote 591-612 (1971), Album 17 (1971)
Deutsch  in Asterix 17, MV Comix 18, 19,20,21,22,23,24,25, 26/71,01,02,03,04,05,06/72.

Mail an Ralf H.

022 - 1975
Cover: Albert Uderzo
La grande traversée
Erstveröffentlichung in:

Deutsch in Asterix 22 und MV Comix 15,16,17, 18,19,20,21,22,23,24,25,26/75.

Mail an Ralf H.
Weitere Versionen des Covers:
MV Comix 15/75 Asterix 22


Astérix 23
23 - 1976
Cover: Albert Uderzo
Obélix et compagnie
Erstveröffentlichung in:

Deutsch in Asterix 23.

Mail an Ralf H.
Weitere Versionen des Covers:
Asterix 23

Asterix Mundart
Ehapa
Comics, die die Welt nicht braucht. Asterix in verschiedenen Dialekten. Ich rette das bestenfalls vor der Papiertonne. Aber wer gibt Geld für das Zeug aus? Versteh ich nicht. Wirklich nicht.

Asterix Mundart 6
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
06 - 1991
Cover: Albert Uderzo
De Rose und's Schwärd
La rose et la glaive
Albert Uderzo (Dexd), Albert Uderzo (Bildor)
Album 28 (1991)

Deutsch auch in Asterix 29.

  • Vier Jahre sind seit letztem Band vergangen. Das Warten hat sich ... nicht gelohnt.

    Asterix und seine Dorfgenossen entdecken die Emanzipation der Frau. Es wirkt albern, nicht witzig. Es wirkt aufgesetzt, nicht glaubhaft.

Mail an Ralf H.
Weitere Versionen des Covers:
Asterix 29

Asterix und seine Freunde
Asterix und seine Freunde
Oktober 2007
Cover: Albert Uderzo
Asterix und seine Freunde
Astérix et ses amis
Erstveröffentlichung in: 2007

  • Ein Gratulationsband zum 80. Geburtstag Uderzos. Lieber sowas, als noch ein mißlungener Asterix. Die Geschichten ähneln sich mitunter stark (Asterix und/oder Obelix treffen auf die Figuren, mit der der Zeichner bekannt geworden ist), aber das alles ist nicht ohne Reiz und mit mehr Humor und Verstand als der letzte reguläre Asterix-Band.

Mail an Ralf H.

Asterix - Was für ein Fest!
Asterix - Was für ein Fest
März 1995
Cover: Albert Uderzo
35 Jahre vor Julius Caesar
En 35 avant J.C.
Erstveröffentlichung in: 1994

  • Eine höchst überflüssige Kurz-Geschichte, der bekannten Historie widersprechend (vorher war nie die Rede davon, daß Asterix und Obelix gleichalt sind), leider später wieder aufgegriffen. Nur bekannte Themen zu variieren, reichte damals nicht für eine gute Geschichte - und tut es heute auch noch nicht.
  • Ansonsten enthält der Band noch kurze Interviewhappen und Würdigungen durch andere Comiczeichner (u.a. Morris, Frank Margerin, Tibet, Ibáñez, Godard, Jean Graton, Mic Delinx und Dany).

Mail an Ralf H.

Astounding Stories
Alan Class
Schwarz-weiß Reprints von amerikanischen SF-Geschichten (verschiedener, nicht angegebener Verlage).

Astounding stories 148
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
148 - ?
Cover: Wallace Wood

Dynamo

Menace from the moon
? (Script), Wally Wood (Pencils), Wally Wood (Inks)
Aus Dynamo 1 (August 1966)

--

Through the Mists
? (Script), ? (Pencils), ? (Inks)
Aus Forbidden Worlds 109 (Januar 1963)

Dynamo

Back to the Stone Age
? (Script), Reed Crandall (Pencils), Wally Wood (Inks)
Aus Space Adventures 42 (Oktober 1961)

Aus Dynamo 1 (August 1966)

Dynamo Meets the Amazing Andor
? (Script), Steve Ditko (Pencils), Wally Wood (Inks)
Aus Dynamo 1 (August 1966)

Agent Weed

The Hyena
? (Script), George Tuska (Pencils), George Tuska (Inks)
Aus Mysteries of Unexplored Worlds 31 (August 1962)

Happy Island
Charles Nichols (Pencils), Vince Alascia (Inks)
Aus Dynamo 2 (Oktober 1966)

Mail an Ralf H.

Astounding stories 150
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
150 - ?
Cover: ?

--

The Imitator's War
? (Script), ? (Pencils), Vince Colletta ?(Inks)
Aus Space Adventures 59 (November 1964)

The Phantom That Foretold
? (Script), ? (Pencils), ? (Inks)
Aus Adventures into the Unknown 17 (März 1951)

Spragg, the Conqueror of the Human Race!
Skript:Stan Lee
Pencils:Jack Kirby
Inks:Dick Ayers

Aus Journey into Mystery 68 (May 1961)
The Menace of the Green Men
Al Williamson (Pencils), Al Williamson (Inks)
Aus Journey Into Mystery 44 (März 1957)

Who Am I?
Skript:Stan Lee
Pencils:Steve Ditko
Inks:Steve Ditko

Aus Tales of Suspense 34 (Oktober 1962)

Monsters On the Moon
? (Script), Al Hartley (Pencils), Al Hartley (Inks)
Aus Journey Into Mystery 31 (Februar 1956)

For whom the sun shines
? (Script), Gil Kane? (Pencils), Frank Giacoia? (Inks)
Aus ? (H874)

Mail an Ralf H.

Astronautenfamilie Robinson
Bildschriftenverlag
Deutsche Ausgabe der Goldkey-Serie Space Family Robinson (nicht in meiner Sammlung).

Na ja. Nicht herausragend, aber auch nicht wirklich schlecht.


Astronautenfamilie Robinson 5
005 - 1967
Cover: George Wilson

Astronautenfamilie Robinson
Space Family Robinson

Der Nebel des Wahns
The Mist of Delusion
Gaylord DuBois (Script), Dan Spiegle (Pencils), Dan Spiegle (Inks)
Aus Space Family Robinson 5 (Dezember 1963)

Mail an Ralf H.

Atom
Ehapa
Atom war nie wirklich gelungen. Bis zum Revival durch Jan Strnad und Gil Kane (Sword of the Atom) dümpelte diese Serie vor sich hin (oft mit Bob Rozakis als Autor, was eigentlich schon alles sagt).

Wenn das Original Mist ist, wie gut kann dann eine Ehapa-Ausgabe sein?

Atom 01
01 - 1979

Superman und Atom

SOS aus dem Mikrokosmos
Peril in a Very Small Place!
Elliot S! Maggin (Script), Dick Dillin (Pencils), Joe Giella (Inks)
Aus World's Finest Comics 213 (September 1972)

Deutsch auch in Deutsch in Superman/Batman 25/72.

Atom

Die Höhlenritter auf Machtkurs
Bob Rozakis, Alex Saviuk, Frank Chiaramonte
Zweidimensionale Gefahr
Danger in two dimensions
Martin Pasko, Dick Dillin, Tex Blaisdell
Wer zuletzt lacht, erbt am meisten
Where There's a Will, There's a Fray
Bob Rozakis, Alex Saviuk, Frank Chiaramonte
Mail an Ralf H.



Atom 2
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
002 - 1980
Cover: Joe Staton (Pencils), Frank McLaughlin (Inks)

Superman and Atom

Schrumpf dich gesund!
Plight of the Giant Atom!
Cary Bates (Skript), Joe Staton (Pencils), Frank Chiaramonte (Inks)
Aus DC Comics presents 15 (November 1979)

Atom

Guter Mann, böser Mann - wer denn nun?
Good Man, Bad Man--Turnabout Thief!
Gardner Fox (Skript), Gil Kane (Pencils), Sid Greene (Inks)
Aus Atom 31 (Juni 1967)

Atom nimmt seinen Hut
The Unmasking of the Atom!
Elliot S. Maggin (Skript), Dick Dillin (Zeichnungen), Dick Giordano (Inks)
Aus Action Comics 435 (Mai 1974)

Mail an Ralf H.
Weitere Versionen des Covers:
DC Comics presents 15

Atom 2
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
003 - 1981
Cover: Gil Kane (Pencils), Sid Greene (Inks)

Atom

Schrumpf dich gesund!
Kleiner Mann auf großer Spur!
Gardner Fox (Skript), Gil Kane (Pencils), Sid Greene (Inks)
Aus Atom 34 (Dezember 1967)

Rache eines Toten
Return of the Seven-Year-Dead Man
Gardner Fox (Skript), Dick Dillin (Pencils), Sid Greene (Inks)
Aus Atom/Hawkman 41 (Februar 1969)

Der Gedächtniskiller
Buzzin, Buzzin -- Who's Got the Buzzin
Denny O'Neil (Skript), Dick Dillin (Zeichnungen), Sid Greene (Inks)
Aus Atom/Hawkman 43 (Juni 1969)

Mail an Ralf H.

Attila, der Meisterdetektiv
Bastei
Auf diese Serie wurde ich durch einen Zufall aufmerksam. War es auf einem Flohmarkt, wo ich diesen Band erstand? Ich weiß es nicht mehr.

Bei Bastei verschwand die Serie bald wieder in der Versenkung. Erst bei Carlsen erhielt die Serie die ihr gebührende Aufmerksamkeit.

Attila 1
01 - 1972
Cover: Derib
Kennwort-Goldene Nase
Un métier de chien
Rosy und Derib
Erstveröffentlichung in: Spirou 1531 (August 1967)-1551 (Januar 1968), Album 1 (1969)

Mail an Ralf H.

Attilas Abenteuer
Carlsen
Bei Bastei verschwand die Serie viel zu schnell. Bei Carlsen, mit seinen geruhsameren Buchhandelsveröffentlichungen, fiel sie als liebe, nette Serie für Kinder kaum weiter auf.

Sicher, man muß die Serie von Derib und Rosy nicht unbedingt gelesen haben, aber dann verpasst man etwas.

Empfehlenswert.

Attila 2
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
02 - 1981
Cover: Derib
Attila und der Schloßgeist
Attila au château
Rosy und Derib
Erstveröffentlichung in: Spirou 1574 (Juni 1968) - 1595 (November 1968), Album 2 (1969)

  • Attila stürzt nahme einem Schloß ab, in dem der kleine Oliver von seinem griesgrämigen Vormund gestriezt wird. Dafür gibt es einen Grund, wie Attila bald entdeckt.

Mail an Ralf H.

Attila 2
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
03 - 1982
Cover: Derib
Wer ist Z 14?
Attila et le mystère Z14
Rosy & Kornblum und Derib
Erstveröffentlichung in: Spirou 1655 (Januar 1970) - 1675 (Mai 1970), Album 3 (1971)

  • Im Schloß taucht ein zweiter sprechender Hund auf - nicht die einzige seltsame Gestalt, mit der Attila, Oliver und Plätzli es zu tun bekommen.

Mail an Ralf H.

Attila 2
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
04 - 1983
Cover: Derib
Ein Hund geht in die Luft
La merveilleuse surprise d’Odée
Rosy & Kornblum und Derib
Erstveröffentlichung in: Spirou 1816 (Februar 1973) - 1834 (Juni 1973), Album 4 (1974)

  • Oliver entdeckt einen Raum, durch den man Zugang zu unglaublichen Fluggeräten erhält.
  • Leider schon der letzter Band der Serie.

Mail an Ralf H.



Attualità proibita
Edifumetto
Periodico per adulti. Vietato ai minori
Schwarz-weiß. Explizite Sexszenen.

Attualità proibita 16
16 - September 1983
Madame Peccato

Gelosia folle

Mail an Ralf H.

The Avengers
Marvel

Vol. 3, wird später die Originalnumerierung übernehmen.

The Avengers 031
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
31 - August 2000
Cover: George Pérez

The Avengers

And so it Begins...
Kurt Busiek (Script), George Pérez (Pencils), Al Vey (Inks)

  • Vision meldet sich wieder bei den Avengers. Er führt seine alten Kameraden gegen die Maggia.
  • In der Grand Comicbook Database wird nicht ausgeschlossen, daß das Cover von Al Vey geinkt wurde. Wenn ich mir die gestrichelten Linien anschaue, entsprechen die allerdings mehr Pérez als Vey. (Bei Vey enden sie meist mit einer kleinen Verdickung, bei Pérez nicht.)

Mail an Ralf H.

The Avengers - A Marvel Treasury
Marvel Ltd.

Avengers - A Marvel treasury
1982
Cover: Dave Gibbons

The Avengers

Behold ... the Vision!
Roy Thomas (Script), John Buscema (Pencils), George Klein (Inks)
Aus Avengers 57 (Oktober 1968)

Deutsch in Die Rächer 56.

Even an Android Can Cry

  • Vision bemüht sich um die Mitgliedschaft bei den Avengers.
  • Die Version Avengers A Marvel Treasury ist die gekürzte Version aus Marvel Super Actino 19. 4.1, 4.2, 4.4, 5.4, 5.8 fehlen.


Bild für Version:

Avengers A Marvel Treasury

The Hulk

The Brute That Shouted Love At the Heart of the Atom
Harlan Ellison (Plot), Roy Thomas (Script) (Script), Herb Trimpe (Pencils), Sam Grainger (Inks)
Aus Hulk 140 (Juni 1971).

Hintergrundwissen (dank Brian Cronin):
  • Roy Thomas brachte mehr als ein Dutzend Hinweise auf Geschichten von Harlan Ellison in seinem Skript unter. Am Ende des Artikels spricht er sogar von 26.


Mail an Ralf H.

Avengers - 20 Jahre Panini Comics
Panini

Gratis Comic aus Anlaß des Jubiläums. Verteilt auf der Comic-Con 2017. Auf dem Cover steht zwar Avengers, im Heft findet man aber nur die Champions.

Avengers - 20 Jahre Panini Comics
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern oder zu verkleinern.
ohne Nr. - Juni 2017
Cover: Humberto Ramos

Champions

--
Mark Waid (Script), Humberto Ramos (Pencils), Victor Olazaba (Inks)
Aus Champions 1 (Dezember 2016)

  • Nach Civil War II schließen sich Ms. Marvel, Nova, Spider-Man und der Hulk zu einer neuen Gruppe zusammen.
  • Ich mag diesen Manga-Stil nicht. Aus meiner Sicht ein mißlungenes Heft.
  • Hier nur die erste Hälfte der Geschichte.

Bild für Hulk-Stammbaum

Avengers 20 Jahre
Mail an Ralf H.

Les aventures de Cicciolina
Media 1000
Von Lucio Filipucci, Giovanni Romanini, Ubaldi. Biographie mit expliziten und gleichzeitig wunderschönen schwarz-weiß Zeichnungen.

Cicciolina (Ilona Staller) war eine sehr bleiche, grell geschminkte Pornodarstellerin, die es zum einen durch ihr politischen Engagement (das sie gern oben ohne ausübte) und ihre Ehe mit dem Künstler Jeff Koons zu einigen Ruhm außerhalb der Porno-Branche brachte.

Romanini hat auch für Disney gezeichnet (z.B. LTB 210).

Les aventures de Cicciolina
1988
Cover: Taglietti
Les aventure de Cicciolina
Cicciolina

Mail an Ralf H.